Alle Artikel in: Leben mit Zwillingen & Baby

Anekdoten, Erfahrungsberichte und Lifehacks aus dem Leben mit Zwillingen (*Sommer 2016) und nun auch noch mit Baby (*Herbst 2018)

Leben mit Zwillingen: Beschäftigung 4. bis 8. Monat

Als Fortsetzung zu dem Post mit Beschäftigungsideen für die ersten vier Monate wollte ich noch unbedingt darüber schreiben und zeigen, was in den letzten Wochen/Monaten bei meinen Zwillingen besonders angesagt war. Mittlerweile sind wir allerdings schon in der nächsten Phase, die mit dem unermesslichen Erkundungsdrang ;-), angekommen. Da sind auch schon wieder andere Sachen, vor allem Ausräumen, total angesagt… Gesundheit ist mein Beruf, Ernährung mein berufsbedingtes Hobby und Spielzeug meine kleine Leidenschaft. Für den Peter Pan in mir. Wem geht es noch so? Ich könnte den ganzen Abend damit verbringen, in virtuellen Spielzeugkatalogen schöne Dinge für meine oder andere Kinder auszusuchen. Eigentlich will ich mir durchs Verbloggen gerade mir selbst gute Laune machen. Da wäre nämlich trotz großer Müdigkeit noch ein großer Berg Wäsche zu bekämpfen… Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass weniger Spielzeug mehr ist. Ein paar vernünftige, hochwertige Teile reichen Babys. Bloß nicht zu viel Plastik oder gar Lärm. Wahrscheinlich gäbe es auch genug fesselnde Alltagsgegenstände wie Schals, Papiertüten, Schneebesen mit Glöckchen oder den Honiglöffel zu erkunden. Allerdings möchte ich dabei sein, wenn mit …

Leben mit Zwillingen: Beschäftigung in den ersten vier Monaten

Ich wollte unbedingt noch festhalten, womit die Früchtchen gerne bespaßt werden. Denn wie ich schnell lernte sind hier Tipps und Inspiration Gold wert. Obwohl natürlich jedes Baby andere Vorlieben hat… Als meine beiden langsam wacher wurden und Interesse zeigten, fragte ich mich ständig, womit ich sie über- und unterfordere. Aktuell ist es relativ schwer für mich alleine zwei Kinder einfach in meinen Alltag zu integrieren. Es gibt ja immer noch den zweiten Zwilling, wenn der erste mit mir in der Trage Wäsche aufhängt oder kocht. Deshalb verbringen wir viel Zeit zu dritt auf diversen in der Wohnung verteilten Krabbeldecken. Ganz erwartungsvoll werde ich dann immer angeschaut und muss mir tagtäglich mehrfach etwas Spaßiges aus den Rippen schneiden. Aber mittlerweile können wir auch ein paar Minuten Beschäftigung in Eigen-Doppel-Regie verzeichnen. Die aktuellen Highlights aus der Früchtchens Spielzeugkiste. Die erste Begeisterung für ein Spielzeug zeigten beide Früchtchen relativ überraschend für – die Flosse. Wir hatten zwei Stehauf-Männchen (Hase und Robbe) geschenkt bekommen und ich wollte sie eigentlich schon „für später“ wegräumen. Aber den elterlichen Müdigkeits-Aggressionen tat es …

Baby liebevoll Schlafen beibringen

Abendrituale & Nächte in den ersten Monaten mit Zwillingen

Über kaum ein Thema tauschen sich Eltern lieber aus, als über den Schlaf ihrer Kinder. Es ist für uns ein zentrales Thema, dass den Wohlfühlfaktor um einiges schmälert. „Und wie sind die Nächte?“, habe ich in den vergangenen Monaten fast täglich gehört. Seit ein paar Wochen rolle ich nicht mehr nur die Augen und verweise auf die dazu gehörigen Panda-Ringe, sondern antworte tatsächlich „Okay!“ Dann werde ich angeschaut, wie ein Auto. So ganz glaube ich mir dabei selbst nicht. Immerhin reden wir hier von ZWEI Still-Kindern, gerade mal vier Monate alt. Je nachdem welche müde Mutter mich fragt, überlege ich schon, ob ich lügen soll. Quasi Tatsachen beunschönigen. Aber warum? Es ist sowieso nur eine Phase. Und die paar Nächte, in denen wir wirklich vom Durchschlafen reden können, waren eher Zufall. Nur an den kompletten Zufall glaube ich nicht. Ich bilde mir nämlich ein, ein bisschen was zur Anzucht der guten Schläfer beigetragen zu haben. Vielleicht nützen unsere Erfahrungen ja der ein oder anderen schlaflosen Seele…?!