Ernährung, Kochbücher
Schreibe einen Kommentar

Buchtipp: Das Nusskochbuch …fürs ganze Jahr!

Buchrezension | Das Nusskochbuch von Estella Schweizer ist innerhalb kürzester Zeit zu einer meiner liebsten Inspirationsquellen für den Familientisch geworden. Deshalb möchte ich an dieser Stelle den besonderen Lese- und Geschenketipp weitergeben. Hier folgt nun ein kleiner Einblick in das vegane Koch- und Backbuch sowie mein persönliches Resümee: Ist „Das Nusskochbuch“ aus dem Hause Prestel alltags- und familientauglich?!

das Nusskochbuch Buchrezension
Saisonale & gesunde Rezepte

Den Geschmack von Nüssen assoziieren die meisten Menschen mit der Vorweihnachtszeit, oder?! Kekse und Kuchen, bunte Teller, Knabberkram… Den Rest des Jahres geraten die kleinen Köstlichkeiten oftmals in Vergessenheit.
Dabei sind die leckeren Schalen- & Hülsenfrüchte extrem vielseitig und bereichern ganzjährig die Küche.
In der ausgewogenen pflanzenbasierten, vegetarischen oder veganen Ernährung sind Nüsse ein sehr wichtiger Nährstofflieferant. Sie enthalten gute, ungesättigte Fette, Eiweiß und jede Menge Mineralstoffe. In Studien wurden gesundheitsförderliche Wirkungen auf ganz unterschiedliche Organe (Gehirn, Herz…) beschrieben.

Dass Nüsse auf den Familien-Speiseplan gehören und wie sich das ab dem Babyalter ungefährlich umsetzen lässt, habe ich schon vor einigen Jahren erarbeitet.

80 vegane Rezepte

Die Autorin Estella Schweizer hat Nüssen & Kernen ein eigenes Buch* gewidmet.
Mit dieser inspirierenden Lektüre wird schnell klar, dass sie nicht nur in den Advent passen, sondern das ganze Jahr auf den Teller gehören .
Die 80 veganen Rezepte zum Kochen und Backen sind nämlich saisonal sortiert.

Mich haben besonders die Frühlings- und Sommerrezepte angesprochen. Spätestens wenn die Tage wieder kürzer und kühler werden, knüpfe ich mir die anderen beiden Kapitel des Kochbuchs aber erneut vor und werde einige Eselsohren machen.

das Nusskochbuch

Dies ist mein erstes rein veganes Kochbuch und ich bin – auch als „Flexitarier“ – sehr angetan.
Die Gerichte kommen ohne Ersatzprodukte aus und lassen sich auf Wunsch mit tierischen Beilagen kombinieren. Wenn exotische Lebensmittel (z.B. spezielle Würzsaucen) zum Einsatz kommen, wird immer auch eine gängigere Alternative vorgeschlagen.

Das Nusskochbuch im Familien-Test

Bislang habe ich drei Hauptgerichte ausprobiert, die uns wirklich zugesagt haben, eben weil sie nicht alltäglich schmeckten. Die Kompositionen sind sehr raffiniert, aber nicht zu abgedroschen.

Kochen nach Estella Schweizer

Paprika-Aprikosen-Salat mit Pinienkernen & Salbei

Nuss Quinoa Vegan nachgekocht

Nuss-Quinoa, geröstete Karotten & knuspriges Möhrengrün

Zugegeben: eines von drei Kindern hatte immer etwas zu meckern (zu sauer, zu kräuterig, zu komisch…) Aber so ist es ja immer, wenn Kinder mit etwas Neuem konfrontiert werden. Das ist kein Maßstab. Und immerhin waren zwei von drei kleinen Kritikern angetan!

Sommerrollen mit Kindern

Sommerrollen mit leckerem Erdnuss-Orangen-Dip

Kochen mit Kindern Schweizer

Das Kochbuch ist vielleicht nicht unbedingt der perfekte Begleiter für den stressigen Familienalltag wochentags. Dafür bereichert es aber die Mahlzeiten am Wochenende. Die durchschnittliche Zubereitungsdauer beträgt etwa 40 Minuten. Es finden sich allerdings auch sehr gut Ideen, die man vereinfachen oder wovon man sich Bestandteile herausgreifen kann.

Neben veganen Hauptgerichten liefert das Nusskochbuch auch Ideen für Desserts, Frühstück und Gebäck. Unter dem Titel sind die Hauptzutaten vermerkt. So kann ich schnell abschätzen, ob das Rezept aktuell zu uns passt.
Praktisch sind auch Basis-Rezepte für Saucen, Nussmilch, Käse- oder Joghurt-Alternativen.

Nusskochbuch Prestel Verlag

Nuss-Rezepte & Ernährungswissen

Die leckeren, vielseitigen Rezepte sind allerdings nicht ausschließlich eine Nuss-Werbebroschüre. Estella Schweizer ist das Thema auch sachlich angegangen. Sie hat umfassende Informationen zu den einzelnen Sorten (Macadamia, Pistazie, Erdmandel…) zusammengetragen.
Die doppelseitigen Steckkbriefe umfassen allerdings auch ökonomische und ökologische Gesichtspunkte. Sehr informativ!

Nusskochbuch Blick ins Buch

Das Nusskochbuch – ein perfektes Geschenk

Unabhängig von Ernährungsform oder Diäten ist „Das Nusskochbuch“ wirklich bereichernd. Zusammen mit einem Körbchen Nüsse und einem schönen Nussknacker ist es eine tolle Geschenkidee. Das 250-Seiten Buch macht nämlich auch optisch etwas her. Die Fotos stammen von Winfried Heinze.
Nach der Lektüre kann wirklich keiner mehr behaupten, dass Nüsse nur was für den Winter sind.

Mehr zur Autorin erfährst du übrigens auf ihrem Instagram-Feed Spontan_Vegan.

Zu Teil 1 meiner kleinen Challenge „Große Köche versus Familienküche“ gelangst du hier:

Buchtipp: One Pan Perfect – Kochen mit Donna Hay

Hier geht es zum Buch:

Milch und Mehr Blog Signatur

Ps.:
* Affiliate Links zu Amazon | Rezension: das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos vom Prestel Verlag zu Verfügung gestellt. Vielen Dank!

PPs. zum Merken & Weitersagen:

Nusskochbuch Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.