Ernährung, Familienmahlzeiten
Schreibe einen Kommentar

Meal Prep: 50 Familienmahlzeiten im Sommer

In Analogie zum beliebten Blogpost aus dem Frühjahr möchte ich euch an dieser Stelle die Speisepläne der letzten Sommerwochen detailliert vorstellen und Lieblingsrezepte verlinken.
Dabei sind wieder mehr als 50 Ideen zusammen gekommen, sodass auch dieser Artikel als eine riesige Inspirationsquelle und ausführliche Ideensammlung dienen sollte. Fühlt euch herzlich eingeladen zum Abwandeln und Anpassen meiner Rezepte.



Mein Wochenplan-Konzept habe ich schon an einigen Stellen ausführlich hier erläutert. Im Grunde besteht es aus einem Speiseplan (Druckvorlage), 1-2 Einkäufen pro Woche, Meal Prep mit kreativer Resteverwertung und einigen frisch zubereiteten, simplen Gerichten für Kinder.

Kinderrezpte im Sommer

Ich habe an Familienmahlzeiten im Hochsommer mehrere Ansprüche:

  • eine blitzschnelle Zubereitung bei Ferienbetreuung, Urlaub, eingeschränkte Koch-Möglichkeiten in der Ferienwohung…
  • leichte Verdaulichkeit bei hohen Temperaturen und weniger Hunger
  • saisonale Zutaten – so viel Obst und Gemüse ist reif
  • am besten noch ergänzt durch die Ernte aus dem eigenen Beet (Kräuter, Tomaten, Möhren…)

Deshalb findet ihr hier auch ein paar kalte Hauptmahlzeiten und vor allem schnelle, kindgerechte Rezepte. Sommer bedeutet für mich mehr Improvisation in der Küche, auch mal ein süßes Hauptgericht und gemeinsame Grillgelage / Picknicks mit den Liebsten.
Die obligatorischen Portionen verstecktes Gemüse, Ballaststoffe und Vollkorn sind meistens trotzdem dabei – aber nicht immer.
Ich setze hauptsächlich auf pflanzliche Lebensmittel. Tierische Produkte verzehren wir auch, aber in Maßen. Die meisten meiner Ideen lassen sich unkompliziert vegetarisch und/ oder vegan abwandeln.

Flexible Mahlzeitenplanung

Noch kurz ein paar Worte zur Erläuterung, bevor ihr ihn den Auflistungen stöbern könnt:
Auf den Fotos vom Wochenplan seht ihr meine Überlegungen im Voraus, teilweise mit der entsprechenden Einkaufsliste. Ergänzend aufgeschrieben habe ich dann unter den Foto-Sammlungen den „Ist-Zustand“. Durch Reste, falsche Kalkulation oder spontane Ideen passe ich den Plan nämlich immer noch – mal mehr, mal weniger – an.
Ich denke, so könnt ihr besser nachvollziehen, wie mein flexibles Meal-Prep Konzept funktioniert und es bei Bedarf auf eure Bedürfnisse übertragen.

Wochenplan im Mai

Wochenplan Kinderrezepte Sommer

Freitag: Grießschmarr’n (Rezept von „Lieblingszwei“)
Samstag: rotes Pesto (Rezept), Kichererbsen-Nudeln, Würstchen, Salat
Sonntag: Spargel & Selleriestangen im Schinkenmantel, Hirsotto, Salat
Montag: Currywurst (Rezept) mit Knusper-Hirsotto
Dienstag: Süßkartoffelpommes mit Kohlrabi Schnitzel (Rezept von „Schnabel auf“)
Mittwoch: Tortellini mit rotem Pesto, Rohkostsalat, Currywurst-Reste
Donnerstag: Rohkostsalat-Pizza

Rezeptideen Kinder Sommer

Hier hatten wir vom Wochenende mehr Grill-Reste übrig als erwartet. Außerdem hatte ich ein paar spontane Termine, sodass ich die Beilagen an die zu Verfügung stehende Vorbereitungszeit anpassen musste. Das was dabei herauskam, war trotzdem stimmig.
Gegrillter Sellerie mit Schinken ist meine Lieblings-Neuentdeckung in diesem Jahr.

Familienrezepte Juni Wochenplan

Freitag: Tomaten-Thymian-Reis (Rezept)
Samstag: asiatische Nudeln mit Erdnuss-Gemüsesauce & Tofu-Sticks
Sonntag: DIY-Buger mit Spargel
Montag: asiatische Reste-Pfanne
Dienstag: Tex-Mex Reste-Pfanne
Mittwoch: Paprika Mango One-Pot Pasta (Rezept)
Donnerstag: Rhabarber-Erdbeer-Pancakes (Rezept)

Kochen fuer Kinder Ideen Mai
Schon der Freitag lief anders als geplant. Eigentlich wollte ich ein Tomaten-Risotto aus der Küchenmaschinen-Bibliothek nachkochen. Allerdings fehlten dann entscheidende Zutaten. So entstand ein komplett neues, super leckeres Gericht, dass ich dann nach weiteren Optimierungsversuchen auch verbloggte.
Da wir auch von den Burger-Patties noch Reste hatten, entstand nicht nur eine bunte asiatisch angehauchte Restepfanne. Sondern am Folgetag auch noch eine Tex Mex Restepfanne.
So fiel dann spontan ein Gericht weg.
Da ich noch Rhabarber verarbeiten musste und gucken wollte, ob die Kinder ihn feingeraspelt akzeptieren, schmiss ich auch noch die Pläne der nächsten Tage um.
Die One Pot Pasta habe ich euch schon vorgestellt. Es ist eines unserer absoluten Standardrezepte, das es alle 2-3 Wochen gibt.

Wochenplan im Juni

Wochenplan Milch und Mehr im Juni

Freitag: Kichererbsen Möhren Puffer (Rezept) mit Gurkensalat
Samstag: Spargel-Zitronen-Pasta
Sonntag: Buchweizen Pfannkuchen (Grundrezept)
Montag: Fischstäbchen Tacos
Dienstag: Nudeln mit Paprika & Walnüssen
Mittwoch: deftige Ofenpfannkuchen
Donnerstag: Nudeln mit Pesto & Salat

einfache Familienrezepte im Sommer

Die Kichererbsenpuffer gehören zu unseren absoluten Lieblingsgerichten. Mittlerweile habe ich auch eine total leckere Variante mit roter Beete ausprobiert.
Zitronenpasta wird nicht in unsere Standardrezepte aufgenommen. Die Kinder mögen es einfach nicht gerne sauer.
Buchweizenmehl macht meinen Vollwert-Pfannkuchenteig (Rezept) unglaublich fluffig. Ich habe mal wieder eine Portion mehr – ohne Belag – ausgebacken. Am Folgetag haben wir die Pfannkuchen als Wraps benutzt und Fischstäbchen-Tacos gegessen.
Das schnelle Nudelgericht stammt aus dem Kochbuch „die einfachsten Familiengerichte aller Zeiten“. Die Buchrezension findet ihr im Blogarchiv.
Und dann gab es doch tatsächlich schon wieder Pfannkuchen: nämlich deftige Ofenpfannkuchen. Diese Art der Zubereitung habe ich nach mehreren Rezeptanläufen (hier findet ihr das beste) absolut für mich entdeckt. Das ewige Braten fällt weg! In der deftigen Variante lassen sich super Reste (Nudeln, Reis, Kartoffeln, Pesto, Grillgemüse…) verarbeiten.
Die Apfeltarte vom Foto gab es bei uns zum Abendbrot. Sie hat sich eigentlich nur versehentlich in die Bildsammlung geschummelt. Das Rezept ist aus „Kochen mit Pettersson & Findus“ (Buchrezension).

Familienrezepte im Sommer

Freitag: Nudel One Pot Hawaii
Samstag: Tomaten-Hirsotto mit Auberginen-Schnitzel (Rezept)
Sonntag: Pesto-Nudelsalat mit Maiskolben, Apfel-Mohn-Waffeln (Rezept)
Montag: DIY-Currywurst (Rezept) mit Nudelsalat-Resten
Dienstag: Currywurst-Reste mit Hirsotto-Resten
Mittwoch: Kartoffel- & Möhren-Spalten in Pesto mit Spiegelei
Donnerstag: Knusper-Hirsotto mit Rohkostsalat

Resteverwertung Familienrezepte Sommer

Wieder einmal sind mehr Reste vom Wochenende übrig geblieben, als ich kalkuliert hatte. So habe ich die Beilagen geringfügig angepasst. Der Nudelsalat mit Mozarella ist verderblicher als das Hirsotto. So gab es ihn zur Currywurst. Die Würstchen – hin und wieder auch vegetarisch – für die Currywurst garen wir immer am Vortag, wenn der Grill sowieso angeschmissen wird.
Letztendlich haben wir genau die Lebensmittel verbraucht, die ich eingeplant hatte. Lediglich die Reihenfolge und Zubereitung hat sich spontan ein bisschen verändert.
Die Apfel Mohn Waffeln, die es als Nachmittags-Snack gab, kann ich euch wirklich ans Herz legen. Vollwertig und sehr, sehr lecker!

Wochenplan im Juli

Meal Prep Ideen Sommer

Freitag: rote Beete Pizza mit Rohkostsalat
Samstag: Hackfleisch Gemüse Pfanne
Sonntag: Salat mit gegrillter roter Beete, Halloumi, Blumen-Foccacia & DIY-Hummus
Montag: Hackfleisch Gemüse Pfanne mit frischer Beilage
Dienstag: Grillgemüse-Sauce mit Vollkornnudeln
Mittwoch: Hummus-Sauce mit Tortellini
Donnerstag: Thunfisch-Grillgemüse-Sauce mit Nudeln

Rote Beete Resteverwertung Ideen

Von dieser Kochwoche habe ich extrem wenig Bilder. Es standen diverse Familienfeiern im Vordergrund, die die Mahlzeiten in den Schatten rückten. Das Blumen-Foccacia ist aber einfach zu schön, um es nicht festzuhalten. Pizza mit roter Beete und der rote Beete Salat mit Halloumi eignen sich gut, um die ein oder andere übrig gebliebene Knolle zu verwerten.
Grillgemüse vom Vortag püriere ich gerne mit etwas Brühe, Honig, Tomatenmark und Crème Fraîche zu einer Gemüse-Sauce.
Auch Hummus lässt sich mit Sahne & Brühe zu einer leckeren Sauce verdünnen.

Essensplan Kinder Juli

Freitag: Reis, Mais, Erbsen & Würstchen
Samstag: Thunfisch Wraps (Rezept)
Sonntag: Pesto (Rezept), Nudeln, Lachs & Gemüse vom Grill
Montag: Ofenpfannkuchen mit Pflaumen (Rezept)
Dienstag: One Pot Pasta Paprika-Mango (Rezept)
Mittwoch: Gnocci mit Rohkostsalat
Donnerstag: Pesto Rohkostsalat Flammkuchen

Familienessen SommerIch bin sehr zufrieden mit meinem Rezept für Ofenpfannkuchen. Wie gesagt: Mehrere Anläufe hat es gebraucht… Ich spare mir nun viel Zeit beim Braten. Die Zubereitung klappt stressfrei mit Kind(ern). Wir testen uns gerade durch das saisonale Obst und deftige Varianten.
Rohkost-Salat (meistens klassisch: Brokkoli, Paprika und Apfel) mache ich alle 2-3 Wochen immer für zwei Tage in der Küchenmaschine. Meistens gibt es ihn dann zu Vollkornnudeln und zu Gnocci oder Tortellini. Auf Pizza oder Flammkuchen essen wir ihn aber auch gerne.
Da ich ihn nicht länger als einen Tag aufbewahre, muss ich das immer in der Planung berücksichtigen.

Familienrezepte Meal Prep Sommer

Freitag: Kichererbsen-Puffer mit Roter Beete (Rezept) & Gurkensalat
Samstag: Blätterteig-Pesto-Stangen mit Melonen-Mango-Salat
Sonntag: Erdnuss-Gemüse-Sauce, Tofu, Reis
Montag: asiatische Nudelpfanne aus Resten
Dienstag: Pizza-Kartoffeln
Mittwoch: Pfannkuchen Hawaii (Rezept)
Donnerstag: pinke One Pot Pasta (Rezept)

schnelle Rezepte im Sommer

In dieser Woche gab es ganz viele sommerliche Eigenkreationen. Unsere geliebten Kichererbsen-Puffer habe ich mit rote Beete ausprobiert. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch sehr lecker. Am Ende der Woche wurde die restliche rote Beete zur pinken One Pot Pasta verkocht.
Eine asiatisch angehauchte Erdnuss-Sauce gibt es auch an zwei Tagen: einmal frisch mit Reis und einmal mit Nudeln angebraten.
Pizza-Kartoffeln kenne ich noch aus meiner Kindheit. Sie eignen sich hervorragend für eine Gemüse-Resteverwertung.
Die Entstehungsgeschichte der Pfannkuchen Hawaii habe ich euch ja schon erzählt.

Wochenplan Milch und Mehr Juli

Freitag: Pizza
Samstag: Tabouleh, Datteldip, Apfel-Crumble
Sonntag: Auberginen-Schnitzel + Kichererbsen-Salat
Montag: DIY Veggie-Lahmacun (Rezept)
Dienstag: Nudeln mit Tomatensauce, Spiegelei + Salat
Mittwoch: Schupfnudel-Pfanne
Donnerstag: Thymian Tomatenreis (Rezept)

Sommer Rezepte KinderDie DIY Lahmacun waren der Hit bei allen! Die Paste besteht aus am Vortag gegrillten Gemüse, Tomatenmark und Gewürzen. Mit etwas Brühe verdünnt wurde daraus noch eine Nudelsauce an Tag 3.
Tabouleh, Kichererbsen-Salat und Apple Crumble sind aus dem „Familienkochbuch für nicht perfekte Mütter“, das ich euch schon genauer vorgestellt habe (Buchrezension).

Wochenplan im August

Wochenplan August

Freitag: deftige Waffeln mit Tomaten-Pflaumen-Salat (Rezept)
Samstag: Spaghetti mit Hackfleisch Sauce
Sonntag: –
Montag: Pesto (Rezept) mit Vollkornnudeln & Spiegelei
Dienstag: Reste-Auflauf
Mittwoch: Reste-Auflauf
Donnerstag: Tortellini mit Pesto + Avocado Salat

Meal Prep Familie August

Den Tomatensalat mit Pflaumen hat sich eines meiner Kinder überlegt. Deftige Waffeln eignen sich perfekt zum Schmuggeln von kleinen, eher weniger geschätzen Gemüsestückchen. Welches Kind sagt schon zu einer Waffel „nein“? Die Waffelreste können am Folgetag gesnackt oder als Brotersatz belegt werden.
Diesmal habe ich bei der Wochenplanung nicht beachtet, dass wir zum Essen eingeladen waren. So musste ich ein paar Gerichte hin und her schieben und mehr unter der Woche kochen, als mir lieb ist, damit nichts schlecht wird.



erfolgreich Kochen für die Familie

Oft habe ich ja das Gefühl die ganze Woche lang nichts zu schaffen oder dass es ständig das gleiche Essen gibt. Wenn ich mir jedoch diese Sammlung angucke, erkenne ich ganz schön viel Kreativität in meinem Alltag.
Da hat das mühsame Zusammensuchen und Aufschreiben (hoffentlich) nicht nur Mehrwert für euch, sondern auch einen therapeutischen Effekt für mich selbst.
Ich hoffe, ich kann euch zu der ein oder anderen Idee für euren Familientisch verhelfen…egal ob nachgekocht oder weiterentwickelt. Vielleicht ist ja ein neues Standardgericht für euch dabei.

Zum Weiterlesen:

Meal Prep: 50 Familienmahlzeiten im Frühjahr mit vielen weiteren Inspirationen & Rezepten

gratis Wochenplan Druckvorlage und Anleitung

Meal Prep Konzept des vorausschauenden Kochens ausführlich erläutert

Noch ein Nachtisch gefälligst? Wie wäre es mit KiBa-Nicecream?!

Zum Merken & Weitersagen:

Familienrezepte im Sommer



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.