Ernährung, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Rezept: pinke One Pot Pasta mit roter Beete

Wie ihr wisst, sind wir große One Pot Pasta Liebhaber. Heute  möchte ich euch ein selbstkreiertes One Pot Rezept für Nudeln mit roter Beete vorstellen. Bei diesem Gericht können kleine Gemüse-Nörgler schon auf Grund der tollen Farbe nicht ablehnen. Die Pasta wird nämlich knallpink!
Es gibt wenig bessere Alternativen zu One Pot Gerichten, wenn man Kindern verstecktes Gemüse untermogeln möchte. Ein weiterer, wichtiger Pluspunkt für mich: das Kochen ist einfach und geht schnell.

One Pot Pasta Rote Beete Rezept

Wie so oft ist dieses Rezept mehr per Zufall als nach Plan entstanden. In Windeseile wollte ich aus Resten eines rote Beete Currys, das die Kinder nicht so richtig begeistern konnte, eine Nudelsauce zaubern. Von den hellen Nudeln wurde die Sauce so effektiv aufgenommen, dass pinke Pasta dabei herauskam.



Das musste ich natürlich noch einmal ausprobieren und dabei eine vernünftige, einfache One Pot Anleitung mit/ohne Thermomix zum Nachkochen erstellen.
Das Rezept folgt nun. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Zutaten rote Beete Nudeln

Für etwa 4 Portionen:

2 kleine Zwiebeln
2 kleine Karotten (150 g)
2 kleine Knollen rote Beete (350 g)
200 + 550 ml Wasser
1 EL Gemüsepaste/ Brühe
400 g Nudeln
ggf. 2 EL Crème Fraîche
Salz, Pfeffer, Olivenöl

One Pot Pasta Thermomix Rezept

Anleitung mit Thermomix

Gemüse schälen, stückeln, für 7 Sekunden Stufe 5 zerkleinern. Nach unten schieben.
Mit 2 EL Olivenöl für 4 Minuten, Varoma, Stufe 1 dünsten.
Mit 200 ml Wasser ablöschen. 15 Sekunden auf Stufe 8 pürieren.
Weitere 550 ml Wasser und 1 EL Gemüsepaste einfüllen, vermengen und zum kochen bringen: 5 Minuten bei 100 Grad, Stufe 1.
Die Nudeln hinzufügen, Linkslauf aktivieren und für 10-15 Minuten (je nach Nudelsorte) bei 100 Grad, Stufe „Löffel“ kochen, gegebenenfalls für 1-2 Minuten verlängern.
2 EL Crème Fraîche oder Frischkäse mit dem Spatel unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anleitung ohne Thermomix

Gemüse schälen, würfeln und mit 2 EL Olivenöl in einem großen, beschichteten Topf anbraten, bis rote Beete und Karotten weich werden. Mit 200 ml Wasser pürieren (Pürierstab oder Standmixer). Weitere 550 ml Wasser und 1 EL Gemüsepaste unterrühren und alles aufkochen. Dann Nudeln hinzufügen und unter regelmäßigem Umrühren weiterkochen, bis sie gar sind (je nach Nudelsorte).
Für nicht 2 EL Crème Fraîche oder Frischkäse unterrühren, auf Wunsch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren des One Pot Gerichts…

So lange wie möglich, mindestens 15 Minuten ziehen lassen, wenn die Nudeln richtig eingefärbt werden sollen.
Ich garniere das Pasta Gericht vor dem Servieren noch mit Kürbiskernen. Das dreiwertige Eisen kann in Verbindung mit dem Vitamin C aus dem Gemüse besonders gut aufgenommen werden. Alternativ passt auch ein frisches Kräuter-Topping hervorragend.

Pinke Pasta Nudeln mit Rote Beete

Mein Tipp für pinke Nudeln

Noch kräftiger pink leuchten die Nudeln, wenn die Karotten durch eine weitere rote Beete Knolle ersetzt werden. Für Kinder finde ich die Variante mit Karotten aber geschmacklich gelungener.
Generell bin ich großer Fan von Vollkornnudeln. Ich habe allerdings die schönste Farbe mit hellen, handelsüblichen Nudeln aus Weizen erzielen können.

Food-Facts: Rote Beete

Frische Rote Beete zählt mittlerweile zu meinen Lieblingsgemüsesorten. Schätzen gelernt habe ich sie während der Breizeit (Rezept Rote Beete Brei).
Saison hat die hübsche Rübe von September bis März. Bis in den Sommer gibt es aber meistens noch haltbare Restbestände.
Mich überzeugt ein hoher Gehalt an Vitaminen (Vitamin C), Folsäure und Mineralstoffen (vor allem auch Eisen und Magnesium).
Der sekundäre Pflanzenstoff Betain fördert die Funktion von Leber und Galle und senkt den Homocystein-Spiegel, was sich positiv auf das Herzkreislauf-System auswirkt.
Theoretisch kann das enthaltene Nitrat zu Nitrit umgewandelt werden, was in hohen Konzentrationen schädlich sein könnte. Deshalb stolpert man schon mal darüber, dass Rote Beete lieber nicht wieder aufgewärmt werden soll. Ich habe damit bislang allerdings nur positive, unproblematische Erfahrungen sammeln können.

One Pot Nudeln mit roter Beete und Karotten

Dank ihrer pinken Farbe wird rote Beete Extrakt auch als natürlicher Lebensmittelfarbstoff verwendet.
Aus dem Glas bzw. manchmal auch in Plastik eingeschweißt sind die Rüben schon geschält und vorgekocht.
Frisch verarbeitet schmecken sie ganz anders.
Theoretisch kann rote Beete auch als Rohkost verzehrt werden oder entsaftet werden.

Ps. zum Merken & Weitersagen:

Pinke Nudeln One Pot Rezept

One Pot Pasta Rote Beete

Portionen: 4
Autor: Nora | milchundmehr.de

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Karotten (150 g)
  • 2 Knollen Rote Beete (350 g)
  • 200 ml Wasser
  • 550 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsepaste/Brühe
  • 400 g Nudeln
  • 2 EL Crème Fraîche
  • Salz, Pfeffer, Öl zum Braten

Anleitungen

  • Gemüse schälen, stückeln, im Thermomix für 7 Sekunden Stufe 5 zerkleinern. Nach unten schieben.
  • Mit 2 EL Olivenöl für 4 Minuten, Varoma, Stufe 1 dünsten.
  • Mit 200 ml Wasser ablöschen. 15 Sekunden auf Stufe 8 pürieren.
  • Weitere 550 ml Wasser und 1 EL Gemüsepaste vermengen und zum kochen bringen: 5 Minuten bei 100 Grad, Stufe 1.
  • Nudeln hinzufügen, Linkslauf aktivieren und für 10-15 Minuten (je nach Nudelsorte) bei 100 Grad, Stufe „Löffel“ kochen, ggf. für 1-2 Minuten verlängern.
  • 2 EL Crème Fraîche oder Frischkäse mit dem Spatel unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • So lange wie möglich, mindestens 15 Minuten ziehen lassen, wenn die Nudeln richtig eingefärbt werden sollen.

Notizen

Ohne Thermomix:
Gemüse schälen, würfeln und mit 2 EL Olivenöl in einem großen, beschichteten Topf anbraten, bis rote Beete und Karotten weich werden. Mit 200 ml Wasser pürieren (Pürierstab oder Standmixer). Weitere 550 ml Wasser und 1 EL Gemüsepaste unterrühren und alles aufkochen. Dann Nudeln hinzufügen und unter regelmäßigem Umrühren weiterkochen, bis sie gar sind (je nach Nudelsorte). Anschließend auch mindestens 15 Min. ziehen lassen.
Weitere Hinweise und Foodfacts im Blogpost.




.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.