Ernährung, Rezepte
Kommentare 2

Rezept: Rhabarber Apfel Vollkorn Muffins

Juchu, es ist Rhabarber Saison. Doch sollte man das süß-saure Gemüse lediglich mit Erdbeeren kombinieren? Wie wäre es denn mal mit Apfel und Rhabarber? Diese Mischung schmeckt auch richtig harmonisch. Zumindest bei diesen Muffins kann ich das garantieren. Davon habe ich mich nun in kürzester Zeit direkt zwei Mal vergewissert. 😉
Im Folgenden verrate ich euch das schnelle Rezept für vollwertige, zuckerreduzierte Dinkelmuffins mit Apfel und Rhabarber.



Rhabarber Vollkorn Muffins

Zutaten für 12 Muffins

  • 125 g Dinkelkörner bzw. Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Haferflocken
  • 75 g (gemahlene) Mandeln
  • 1 Tl Backpulver (4 g)
  • 2 Eier
  • 125 g Margarine
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 100 g Apfelmark
  • Mineralwasser
  • 6 dünne Stangen Rhabarber
  • 1 Apfel

Anleitung Rhabarber Apfel Muffins

Ofen vorheizen.
Rhabarber und Apfel würfeln. Restliche Zutaten (gemahlen) miteinander vermengen und zu homogenem Teig rühren.
Obst unter den Teig heben, ggf. kleine Menge für die Dekoration zurückhalten.
Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen, Deko-Obststücke legen.
Etwa 25 Minuten bei 160°C Umluft backen

Rhabarber Apfel Muffin Rezept

Anleitung mit dem Thermomix

Ofen vorheizen.
Rhabarber und Apfel würfeln. (In Stücke schneiden, 4 Sekunden Stufe 5., umfüllen, Topf trocknen. Eigentlich keine Zeitersparnis und Ergebnis nicht so hübsch.)
Dinkelkörner und Mandeln mahlen: 1 Minute Stufe 10.
Restliche Zutaten vermengen: 1 Minute Stufe 3,5.
Obst unter den Teig heben, ggf. kleine Menge für die Dekoration zurückhalten.
Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen, Deko-Obststücke legen.
Etwa 25 Minuten bei 160°C Umluft backen.

Die vollwertigen Muffins sind super für (Klein-)Kinder. Ich kann guten Gewissens ein Auge zudrücken, wenn nach dem zweiten oder dritten verlangt wird.
Wenn Babys mitessen, würde ich persönlich den Zucker durch mehr Apfelmark oder Banane ersetzen (alternativ empfehle ich: Babymuffins mit Möhre) .
Ich finde allerdings, dass das Ergebnis mit etwas Zucker fluffiger wird als ohne und damit besser an herkömmliche, weniger gesunde Rezepturen heranreicht.
Ich verwende gerne den etwas nährstoffreicheren Rohrohrzucker, mehr fürs Gewissen und weil er karamellig schmeckt. Andere Zuckerarten funktionieren aber auch.

Der Teig eignet sich perfekt als Grundrezept für andere vollwertige, zuckerreduzierte Obst-Muffins. Mandeln ersetze ich manchmal auch durch Haselnüsse.
Die kleinen Küchlein ergänzen perfekt ein Erdbeerkuchentafel.

Rhabarber Dinkelmuffins fuer Kleinkinder

Rhabarber ist ein Gemüse

Formell handelt es sich bei dem Rezept übrigens um Gemüse-Muffins. Rhabarber wird intuitiv meistens dem Obst zugeordnet, da er oft zu Süßspeisen verarbeitet wird und mehrjährig wächst. Botanisch zählt er aber zum Gemüse, da die Stängel geerntet werden und nicht die Früchte.
Rhabarber ist ein Knöterichgewächs wie Staudensellerie oder Spargel. Die Erntesaison reicht von April bis Juli. Mit der Zeit steigt der Oxalsäuregehalt und die Stangen schmecken immer saurer. Bedenklich ist das aber für generell gesunde Menschen nicht.
Generell strotzt Rhabarber vor Vitamin C und stärkt so das Immunsystem.

Viel Freude beim Backen!

Milch und Mehr Kinderernaehrung Signatur
Ps. zum Merken & Weitersagen:

Rhabarber Muffins Dinkel Rezept

Rhabarber Apfel Vollkorn Muffins

Arbeitszeit10 Min.
Portionen: 12 Muffins
Autor: Nora | milchundmehr.de

Zutaten

  • 125 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 125 g Margarine
  • 50 g Rohrohrzucker
  • 100 g Apfelmark
  • 75 ml Mineralwasser
  • 3 Stangen Rhabarber
  • 1 Apfel

Anleitungen

  • Ofen vorheizen: Umluft 160 °C.
  • Ggf. Mandeln und Dinkelkörner mahlen (TM: 1 Min. Stufe 10).
  • Apfel und Rhabarber würfeln.
  • Restliche Zutaten verrühren (TM: 1 Min. Stufe 3,5).
  • Teig mit Obst vermengen bzw. zur Dekoration zurücklegen.
  • 12 Muffinförmchen befüllen, mit Obst garnieren.
  • Backzeit etwa 20-25 Minuten.

Notizen

Ausführliche Anleitung und Rhabarber-Foodfacts im Blogpost.



.

2 Kommentare

  1. Maren sagt

    Hallo 🙂 Bei uns stehen alle nicht so sehr auf Gebäck, wenn es innen eher schwer und nicht fluffig ist. Wie ist denn die Konsistenz bei den Muffins? Durch Rhabarber und Vollkorn habe ich etwas Bedenken, dass der Teig dann feucht und schwer sein könnte… Aber ein bißchen Gesundes beim Backen möchte ich trotzdem untermogeln.
    Viele Grüße
    Maren

    • Liebe Maren,
      ich kann mir gut vorstellen, was du meinst.
      Also komplett fluffig werden meine Kuchen nur mit großen Mengen Zucker und Weizenmehl Typ 405. Der Rhabarber tut eigentlich nicht viel zur Sache.
      Diesen Teig empfinde ich als gutes Mittelding. Durch Mineralwasser und Mandeln ist er definitiv lockerer als z.B. ein gesunder Teig mit Banane und ohne Ei.
      Um es mal auszuprobieren empfehle ich dir erst einmal Vollkornmehl und normales Mehl 1:1 zu mischen und vielleicht auch noch etwas mehr Zucker als angegeben zu verwenden. Dann sollten sie automatisch etwas lockerer sein.
      Herzliche Grüße und viel Erfolg 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.