Ernährung, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Rhabarber-Eis, Sommertrend 2015?!


Es kommt schon mal ab und zu vor, dass wir Gäste zum Eisessen einladen, die sich dann vorher eine Sorte wünschen dürfen. Immerhin betreiben wir ja eine kleine Wochenend-Eisdiele! Rhabarber sollte es diesmal sein. Das habe nämlich dieses eine Eisgeschäft in der Innenstadt seit ein paar Wochen im Programm und es sei zur Lieblingssorte geworden.

Ich erinnerte mich, im Urlaub an der Nordsee hatte ich es im vergangenen Sommer auch mal bestellt und war begeistert!
Die Rhabarberzeit ist ja schon etwas länger vorbei. Deshalb bin ich von frischem Rhabarber als Zutat abgewichen und habe mir ein verblüffend einfaches, ziemlich kalorienarmes und super leckeres Rezept ausgedacht. Richtig schön erfrischend und leicht säuerlich schmeckt das Resultat!
 Für ca. 500 ml:
–     250 ml Rhabarber-Nektar (z.B. Beckers Bester)
–     75 ml Sahne
     100 ml Joghurt 0,1% Fett
     Agavendicksaft 
Ich habe außerdem noch verwendet:
     großzügiger Schuss Melissen-Sirup
     etwas frische Minze

Kurz alles zusammenrühren, dann ab in die Eismaschine für 40 Minuten (wenn alle Zutaten vorher gekühlt waren).

Na, ist das eine neue Trendsorte? Oder doch schon ein Klassiker, der nur irgendwie an mir vorbei gegangen ist?

Ps.: Ich freue mich riesig über die Resonanz/ explodierten Leserzahlen zu meinem letzten Beitrag und vor allem über die ersten Follower! Herzlich Willkommen!!! Bei Anregungen, Fragen und Themenvorschlägen meldet euch doch einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.