Ernährung, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Rezept: Thymian Tomaten Reis

Im Kräuterbeet herrscht gerade Hochsaison. Ein guter Grund für mich, das Thema frische Kräuter mal wieder in der Familienküche aufzugreifen und zu experimentieren.
Auffallen dürfen kleine grüne Blätter in den Mahlzeiten nämlich nicht, obwohl sie im Garten von den Kindern direkt vom Stängel fleißig verspeist werden. Kennt ihr das Phänomen?
Dabei herausgekommen ist nun mit Hilfe der Küchenmaschine ein leckeres, veganes Reisgericht.
Eigentlich wollte ich nur das klassische, allseits bekannte Risotto mit Gemüse kochen. Aber irgendwie habe ich in Schritt eins vergessen, den Käse zu hobeln. So nahm dann alles seinen Lauf und per Zufall ist eine sehr leckere, komplett andere Mahlzeit entstanden.



Das Rezept zu veröffentlichen hatte ich auch nicht im Ansatz geplant. Sonst hätte ich mehr als nur einen Schnappschuss gemacht. Aber ihr habt es euch auf Instagram gewünscht und außerdem war der Tomatenreis so lecker, dass ich euch die Anleitung auch gar nicht vorenthalten kann. 😉

Thymian Tomaten Reis

Ich bin ein riesiger Fan von frischen Kräutern. Sie sind total lecker und in vielen Fällen sehr gesundheitsförderlich.
Häufig vergesse ich beim Kochen im Alltag aber mein kleines Kräuterbeet oder ich weiß gar nicht so genau, was ich mit der Ernte anfangen soll. Umso glücklicher bin ich, wenn ich ein einfaches Gericht finde, bei denen ein weniger beliebtes Kraut in den Mittelpunkt rückt.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 50-100 ml kochendes Wasser
  • 40 ml Olivenöl
  • 4-5 Tomaten, geviertelt (500 g)
  • 350 g Risotto-Reis
  • 150 ml Rosé Wein (Alternativ: Wasser + 2 EL Obstessig)
  • 450 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 4-5 Zweige frischer Thymian
  • Salz, Pfeffer

Thymian Tomatenreis RezeptAnleitung für den Thermomix

  1. Getrocknete Tomaten + 20 ml Öl mit kochendem Wasser übergießen, ziehen lassen. (Alternativ: getrocknete Tomaten in Öl aus dem Glas verwenden).
  2. Thymianblätter abflücken. Zwiebel schälen, vierteln. Tomaten vierteln, entstrunken.
  3. Zwiebel und getrocknete Tomaten (Flüssigkeit aufbewahren) für 5 Sekunden Stufe 8 zerkleinern, nach unten schieben.
  4. Mit 20 ml Olivenöl und Tomaten-Sud 3 Minuten, Varoma, Stufe 1 dünsten.
  5. Tomaten und Thymian hinzufügen, 5 Sekunden Stufe 5 zerkleinern.
  6. ACHTUNG: ab jetzt alles im Linkslauf!
    Reis hinzufügen, 4 Minuten, Varoma, LINKSLAUF Stufe Löffel ohne Messbecher dünsten. Reis mit dem Spatel vom Boden lösen.
  7. Wein, Wasser und Brühe hinzufügen. Für 20 Minuten, 100 °C, Linkslauf, Stufe Löffel garen (ohne Messbecher, Sieb als Spritzschutz).
  8. Fertiges Gericht noch 10 Minuten im Topf durchziehen lassen, dann mit frischem Thymian, Salz und Pfeffer servieren.

Im Prinzip gibt es viele kleine Teil-Arbeitsschritte, die kurzzeitig Aufmerksamkeit benötigen. Aber die komplette Mahlzeit steht innerhalb von 30-40 Minuten auf dem Tisch.
Wir haben das Reisgericht ohne weitere Komponenten gegessen. Dazu passen würde auch noch ein leckerer, saisonaler Salat, Fleisch oder Fisch.

Die Anleitung ohne Thermomix als One Pot Reisgericht erfordert etwas Durchhaltevermögen beim regelmäßigen Rühren und Wasserhinzufügen, ist aber natürlich auch möglich.

Thymian Rezept Thermomix

Food-Facts: Thymian

Thymian regt Appetit und Verdauung an, desinfiziert und hilft bei Erkältungskrankheiten (schleimlösend). Dieses Grünzeug ist also ein richtiger Immun-Booster…auf ganz natürliche Art und Weise.
Die Wirkung wird dem ätherischen Öl „Thymol“ zugeschrieben.
Das mediterrane Kraut hat einen milden, unaufdringlichen Eigengeschmack und passt deshalb zu sehr vielen Lebensmitteln. Ich finde es besonders harmonisch zu Tomaten, Auberginen, Zucchini und Kartoffeln. Thymian-Marinade für Grillgut schätzen wir sehr.
Die Pflanze ist mehrjährig und in den meisten Fällen winterhart. In milden Wintern kann man auch in Mitteleuropa fast ganzjährig ernten. Meistens pflücke ich im Herbst einen dicken Strauß. Getrocknet lassen sich die Blätter besser abzupfen.
Der Stiel kann theoretisch verzehrt werden, ist allerdings etwas hart. Je älter die Pflanze ist, desto mehr verholzt sie und verliert an Aroma.
Übrigens soll schon Hippokrates mit Thymian behandelt haben.

Auch Babys vertragen kleine Mengen Thymian. Hier findet ihr mehr zu Kräutern in der Beikostzeit.

Benutzt ihr auch gerne frische Kräuter? Was sind eure Lieblingssorten?

Milch und Mehr Kinderernaehrung Signatur

Zum Merken & Weitersagen:

Tomaten Reis Thermomix

Thymian Tomaten Reis

Portionen: 3 Personen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 50 g getrocknete Tomaten
  • 4-5 Stängel Thymian
  • 500 g frische Tomaten
  • 350 g Risottoreis
  • 150 ml Rosé Wein*
  • 450 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsepaste/Brühe
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Thymianblätter abflücken. Zwiebel schälen, vierteln. Tomaten vierteln, entstrunken.
  • Zwiebel und getrocknete Tomaten (Flüssigkeit aufbewahren) für 5 Sekunden Stufe 8 zerkleinern, nach unten schieben.
  • Mit 20 ml Olivenöl 3 Minuten, Varoma, Stufe 1 dünsten.
  • Tomaten und Thymian hinzufügen, 5 Sekunden Stufe 5 zerkleinern.
  • Reis hinzufügen, 4 Minuten, Varoma, LINKSLAUF Stufe Löffel ohne Messbecher dünsten.
  • Reis mit dem Spatel vom Boden lösen.
  • Wein, Wasser und Brühe hinzufügen. Für 20 Minuten, 100 °C, Linkslauf, Stufe Löffel garen (ohne Messbecher, Sieb als Spritzschutz).
  • Fertiges Gericht noch 10 Minuten im Topf durchziehen lassen, dann mit frischem Thymian, Salz und Pfeffer servieren.

Notizen

* Alternativ: 2 EL Obstessig + Wasser
Detailliertere Anleitung + Foodfacts zu Thymian im Blogpost.



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.