Familie, Leben mit Zwillingen & Baby
Schreibe einen Kommentar

Buchtipp: Das Geheimnis ausgeglichener Mütter

Buchrezension | Das Geheimnis ausgeglichener Mütter? Ich wüsste es zu gern. Ihr kennt doch bestimmt auch diese Situationen, in denen ihr vorher schon ziemlich genau wisst, dass ihr früher oder später überkocht? Jedes Mal das gleiche…und irgendwie total sinnlos.
Da muss es doch einen Ausweg geben?!
Mein persönlicher Endgegner mit drei kleinen Kindern ist der Wohnungsflur im Winter: ein Situations-Übergang mit Trödeln, Geschrei und Verweigerung vom Feinsten. Dazu Zeitdruck, mein Kopf voller Dinge, die wir nicht vergessen dürfen, räumliche Enge und erdrückende Wärme durch die Kleidungschichten, die nach und nach an den Mann gebracht werden.



Hier werden meine Stimmbänder gut trainiert. Schon oft habe ich mich gefragt, warum ich für mein Geschimpfe einfach keinen Stoppknopf finde?!
Dr. Karella Easwaran hat eine Antwort. Sie heißt „Beneficial Thinking“ und stützt sich auf Thesen aus der Mind-Body-Medizin.

Geheimnis ausgeglichener Muetter Elternratgeber

 

„Das Geheimnis ausgeglichener Mütter“*, heißt das neue Buches meiner ärztlichen Kollegin, was vor kurzem im Kösel-Verlag erschienen ist und mich einige Abende auf dem Sofa begleitet hat.
Ihr wisst, ich bin kein allzu großer Freund von Elternratgebern, aber dieser Titel klingt so vielversprechend.
Seitdem ich Mutter bin, fühle ich mich eigentlich nicht ansatzweise ausgeglichen. Wenn es also eine Zauberformel gibt, von der ich bislang noch nichts mitbekommen haben, möchte ich sie unbedingt kennenlernen.

Das Geheimnis ausgeglichener Mütter

In die Kategorie Erziehungsratgeber kann man „Das Geheimnis ausgeglichener Mütter“ nicht einsortieren. Es geht nämlich nur ganz am Rand um die Kinder.
Primär setzt Easwaran bei mir an. Oder bei dir. Also bei uns Eltern, die Rollen-Bingo spielen und einen Großteil der Kinderfürsorge stemmen.
Es geht ihr nicht in erster Linie darum, konkrete Tipps zu geben, wie man in typischen Stresssituationen reagiert, sondern  darum, dass wir verstehen, warum wir uns überhaupt gestresst fühlen. Durch das Wissen sollen wir den Teufelskreis durchbrechen können.
Stress wird am effektivsten an dem Ort bekämpft, wo er entsteht: im eigenen Kopf.

Zauberformel: stressreduzierte Mutterschaft?!

Die Strategien, die sie der Leserin mit auf den Weg gibt, sind eigentlich ziemlich banal: Atmen, Zählen, Umdenken.
Ich wusste das alles irgendwie vorher. Aber im Akutfall konnte ich das Wissen trotzdem nicht abrufen.
Nun kenne ich Easwarans liebenswerte Geschichten drum herum und fange an, mich in bestimmten Alltagssituationen an ihre Worte zu erinnern: An das Krokodil im Keller und an Madame Amy, die mit dem Seepferdchen spielt und von der Ingenieurin im Dach nichts wissen möchte. Das Ding mit den Denkmustern scheint bei mir ganz gut zu funktionieren. (Alle nun so: Häh? Müsst ihr nachlesen. ;-))

Muetterburnout Strategie

So flippe ich nicht aus, weil der Jüngste schon wieder auf den Tisch geklettert ist, um die Blumenvase auszuschütten, sondern pflücke ihn dort herunter und stelle die Vase aufs Regal.
Aber Buddha bin ich auch nach der Lektüre nicht. Es soll mehrere Monate intensiven Trainings brauchen, bis man seine Gedanken bei Stress wirklich erfolgreich mit Hilfe von Beneficial Thinking steuern kann.

Meine Erfahrungen mit Beneficial Thinking

Es geht im Grunde darum, Emotionen mit Logik abzufangen. Wenn wir den Moment abpassen können, an dem die Emotionen Überhand gewinnen, würden wir uns extrem frei fühlen.
Was Furcht anbelangt, bin ich darin echt gar nicht so schlecht. Ich denke, es ist meiner Ausbildung und meinem Berufsalltag geschuldet (lang, lang ist’s her), dass ich meinen Kindern zum Beispiel bei Unfällen und „körperlichen“ Gefahren ein Stück weit professionell begegnen kann.
In chaotischen Situationen klappen die Umlenk-Taktiken auch ganz gut.
Bei Wut, Streit und diesem blöden Machtlosigkeitsgefühl sieht das allerdings anders aus. Ebenso bei Lärm. Hier tue ich mich schwer.
Ich bin sehr gespannt, in wieweit ein positive Mindset und die Denkmuster noch Einzug in mein Verhalten erhalten.

Geheimnis ausgeglichener Muetter Buchtipp

ausgeglichene Muetter Strategie gegen Stress

 

Stress als Dauerzustand bei Müttern

„Uns droht ein kollektiver Mütter-Burnout“, erklärt die Kinderärztin übrigens in einem Interview mit der Kölnischen Rundschau.
Jahrzehntelange Beobachtungen in ihrer Praxis in Köln-Sülz und ihr Umfeld aus dem Alltag mit zwei Kindern haben sie nachdenklich gemacht. Stress ist ein Dauerzustand bei Müttern und kann krank machen.
Ihr „Geheimnis“ für mehr Ausgeglichenheit versucht sie nicht erst seit heute den Schutzbefohlenen ihrer Patienten mit auf den Weg zu geben. Seit dem Frühjahr 2020 hat das Thema aber noch einmal deutlich mehr Relevanz bekommen.
Easwaran fordert mehr Wertschätzung und Anerkennung für Mütter. Ihr Vergleich mit der Sauerstoffmaske im Flugzeug ist treffend: Wir werden extra animiert, im Notfall erst uns selbst zu versorgen und dann das Kind. Das sollten wir ein Stück weit auf unsere Psyche übertragen, um für die ganze Familie das beste herauszuholen.

Fazit zu „Das Geheimnis ausgeglichener Mütter“

Der Schreibstil gefällt mir. Er ist eher sachlich, klar und auf den Punkt kommend. Sowohl übertriebener Wortwitz als auch Fachsprache fehlen.
Ich finde besonders die Beispiele aus dem Alltag diverser Mütter (inklusive der Autorin selbst) veranschaulichen das Ganze sehr gut.
Ein richtig motivierter Streber hält beim Lesen Zettel und Papier bereit. Es gibt immer wieder kleine Aufgaben, um die Theorien komplett auf sich persönlich zu beziehen.
Auch sehr spannend fand ich die Erklärungen zu verschiedenen Verhaltensweisen, die aus Stress resultieren. Zum Beispiel ist auch Missgunst eine stille Form!

Bevor ich nun aber zu viel Details ausplaudere, lest doch einfach mal selbst rein, wenn ihr das Gefühl habt, ein bisschen zu häufig im Mamaalltag Pulsrasen zu bekommen!

Geheimnis ausgeglichener Muetter

Zum Weiterlesen:

„Das Geheimnis ausgeglichener Mütter“* beim Amazon.

Zwillingsalltag: mit Superkräften über die eigenen Grenzen

Buchtipp: Starke Jungs brauchen entspannte Eltern.

Milch und Mehr Kinderernaehrung Signatur

Zum Merken & Weitersagen:

Buchrezension Geheimnis ausgeglichener Muetter



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.