Familie, Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Leben mit drei kleinen Kindern im Januar #kw4

Die Januar-Tage sind gezählt. Ein kleiner Hauch Frühjahrsstimmung weht langsam durch die Luft. Wir warten trotzdem noch auf Schnee…vielleicht ja im Februar.
Auch heute habe ich einen kleinen, bebilderten Rückblick von unserem Wochenende. Ich warne schon mal vor, es folgt nun viel Food-Content.

Familienfruehstueck bei Milch und Mehr

Das Wochenende startet…Überraschung…mit einem Obstteller und dem gemütlichen Familienfrühstück.

Bildwoerterbuch Duden mit Kleinkind lesen

Ungefähr 15 Mal am Tag gucke ich momentan dieses Bilderwörterbuch* (Affiliate-Link zu Amazon). Hier fungiert es gerade als Speisekarte. „Mama, kümmere dich ums Mittagessen!“, möchte der Kleinste mir vielleicht mitteilen?!

Mittagessen vorbereiten mit Dreijaehrigen

Okay, machen wir! Mit kleiner, hochmotivierter Küchenhilfe bereite ich das Mittagessen vor.



Wraps Avocado Haehnchen

Wraps mit Hähnchen und Avocado komplett frei Schnauze kommen dabei heraus. Das Gericht schmeckt uns allen sehr gut und die Zubereitung ist extrem simpel. Das schreit nach einem Rezept-Blogpost in den nächsten Tagen.

Wraps fuer Kleinkind

So sehen die Wraps für das kleinste Kind aus. Das spart Nerven an allen Enden und die Mahlzeit kann schon mit 12-16 Monaten komplett alleine eingenommen werden.

Nussmuss ohne Zusatz

Der Nachmittag beinhaltet unter anderem einen Ausflug ins Nachbarland für mich. Ein Abstecher in den Supermarkt darf dabei nicht fehlen. Das Preis-Leistungsverhältnis von Nussmus und Erdnussbutter sind unschlagbar. Der Brotaufstrich soll frei von jeglichen Zusätzen sein: kein Zucker, kein Salz… Das spart mir Zeit in der Küche.

Muesli mit Obst fuer die ganze Familie

Erster Akt am Sonntag: frisches Müsli für alle.

Duktig Kueche ausraeumen

Wir erledigen ein bisschen Haushalts- und Care-Kram. Der Eisschrank muss unbedingt abgetaut werden. Ein guter Grund, auch die Kinderküche direkt mal von allem Eis zu befreien, selbstverständlich mit dem Tip Toi Zauberfön.

Prinzessinnen Kostuem Naehen Milch und Mehr

Außerdem widme ich mich wieder den Karnevalskostümen. Hier bekommt ihr einen kompletten Einblick in unsere Kostümkiste.

Reibekuchen fuer große Familie

Reibekuchenteig für fünf und Reste für die Woche: Zwei Kilo Kartoffeln, eine Zucchini, drei große Möhren und vier Schalotten. Den halben Liter Öl zum Braten finde ich am krassesten. Hut ab vor den Familien mit vier und mehr Kindern!

Faultier im Duisburger Zoo

Beenden möchte ich den Wochenendrückblick mit diesem höchst aktiven Faultier. Irgendwie fühlt sich der Wochenendalltag mit Kindern komisch an. Einerseits habe ich das Gefühl, wir würden so unglaublich wenig „geschafft“ bekommen. Hier auf den Bildern landen ja meistens eher Belanglosigkeiten.
Andererseits fühlt sich die intensive Familienzeit trotzdem anstrengend an. Und wenn ich kurz rekapituliere, wie viele Dinge und Begegnungen – auch fernab dieser Bild-Schnipsel – passiert sind, sind das immer ganz schön viele. Kennt ihr das? Wie fühlt sich eigentlich das perfekte Familien-Wochenende an? Im Gegensatz zu der Zeit vor den Kindern weiß ich es gar nicht so genau…

Milch & Mehr Mamablog Signatur

Ps.: Mehr bebilderte Wochenendeindrücke werden von den lieben „Großen Köpfen“ gesammelt. Mehr Wochenendenden von uns gibt es hier im Milch & Mehr Blog-Archiv.

Zum Merken & Weitersagen:

Milch und Mehr Wochenende in Bildern Januar #kw4



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.