Familie, Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Leben mit drei kleinen Kindern #kw12

Lächeln und Winken. Keine Panik. Nicht ärgern. Normalität finden. Das versuch ich – für meine drei kleinen Kinder, deren Welt nicht mehr als nötig auf dem Kopf stehen muss und für mich selbst. Es könnte mir besser gelingen. Aber wahrscheinlich auch schlechter.
Immerhin musste ich am Wochenende nicht alleine komplett drei kleine Kinder mit unterschiedlichen Bedürfnissen auffangen und einen Haushalt schmeißen. Zwei zu drei ist doch vieles ein bisschen einfacher… So gehen wir wenigstens etwas gestärkt in die Woche. Ich hoffe, sie wird nicht schlechter als die letzte.



 Obstteller zum Fruehstueck Coronafrei

Vitamine zum Frühstück stärken das Immunsystem. 365 Tage im Jahr.

Bloggen nachholen kinderfrei

Eigentlich bräuchten die Kinder dringend Exklusivzeit, Gesehenwerden und Förderung. Aber – soll ich euch was verraten? Ich stelle meine Bedürfnisse über ihre, damit meine Nerven der nächsten Woche standhalten und ich die Grundbedürfnisse erfüllen kann. So verkrieche ich mich und versuche, meine Blog-Ziele der letzten Tage aufzuholen. Dabei kommt ein  Blogpost mit Ostergeschenkideen heraus.

Moehren Risotto mit Gemuese Bratwurst

Zu Mittag gibt es Möhrenrisotto mit Bratwurst und gebratenem Gemüse.

Soziale Distanzierung mit Kleinkindern Bagger Fahren

Soziale Distanzierung mit drei kleinen Kindern bedeutet nicht Basteln, Lesen und Ausmisten. Wir müssen kreativer werden, um alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bringen. An der frischen Luft klappt es am besten. Unterstützung bekommen wir vom Minibagger.

Corona Nachrichten Lesen in der Sonne

Anschließend sitze ich kurz auf sonnengewärmtem Terrassenboden und belese mich ein wenig.

 Spaghetti Bolognese Vorkochen am Morgen

Sonntag, acht Uhr in der Welt des Wahnsinns. Mein Tag startet mit Linsen-Bolognese.

Buntstifte anspitzen Teil des Mamaalltags

Die Buntstifte müssen dringend angespitzt werden.

Malvorlage Kiddicolour

Und wenn wir schon dabei sind, kann ich den Großen auch mal endlich ein Labyrinth erklären…
Meine liebste Ausmalbild-Anlaufstelle ist gerade die Oster-Rubrik von „Kiddicolour„.

Fruehlingsmuetzen Naehen

Während der Rest der Familie Frischluft tankt, kümmere ich mich um zwei fehlende Frühlingsmützen. Ich nähe das allererste Kleidungsstück für mich selbst.

Spaghetti Bolognese mit roten Linsen

Wir essen Nudeln mit Linsen-Bolognese (Rezept).

Karte an den Osterhasen

Meine Nachbarin hat sich eine richtig schöne Beschäftigungsidee ausgedacht: Selbstgebastelte Karten für den Osterhasen. Der Text, der mir diktiert wird, ist bittersüß.

Konfetti Ostereier aufhaengen

Unser neustes DIY möchte ich auch noch in meiner Sammlung unserer Frühlingsbastelein ergänzen. Gar nicht so leicht, die Eierfotografie.

Soziale Distanzierung Spielen im Garten

Draußen Toben – so wichtig für Körper und Seele.

Milch & Mehr Mamablog Signatur

Ps.: Mehr bebilderte Wochenendeindrücke werden von den lieben „Großen Köpfen“ gesammelt. Mehr Wochenendenden von uns gibt es hier im Milch & Mehr Blog-Archiv.

Zum Merken & Weitersagen:

Wochenende in Bildern im Maerz #kw12



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.