Familie, Tagebuch
Schreibe einen Kommentar

Leben mit Zwillingen & Baby: Maiwochenende #kw20

Endlich zeigt das Wetter mal wieder versöhnlich und passt zu meiner an den Kalender angelehnten Erwartungshaltung. Also seht ihr im folgenden tatsächlich mal Frühlings-Wochenendprogramm. Ich habe versucht, ein paar meiner Hamsterrad-Prozesse statt wie üblich den Ergebnissen festzuhalten, und überraschend festgestellt, dass die Realität so unfotogen gar nicht ist.

 

WIB #kw20 Familienfruehstueck Realitaet

Der Samstag startet für mich mit Obstschnibbeln für das gemeinsame Familienfrühstück. Zumindest was die Arbeit im Tageslicht angeht. In der Dämmerung war auch schon mehr Action angesagt, als mir lieb ist.

WIB #kw20 Zwillinge Hand in Hand durch Fussgaengerzone

Nach dem Frühstück mache ich mit den Großen einen Ausflug in die Innenstadt. Ohne Kinderwagen. Ohne Unterstützung. Vor einem Jahr hätte ich mich selbst an den Kopf gepackt und es als extrem stressig empfunden. Nun ist es entspannte Quality-Time. Nicht unbedingt nur, weil die Zwillinge älter geworden sind, sondern weil ich mich auf ein Kind weniger als sonst konzentrieren muss und sofort viel entspannter bin. Es ist also alles eine Sache des Blickwinkels.

WIB #kw20 Karussell im Buchladen

Wir kümmern uns um ein paar Besorgungen, verbringen aber die meiste Zeit beim Stöbern im Buchladen. Denn dort gibt es ein Karussell. Nebeneffekt: der Geburtstags-Wunschzettel nimmt langsam Gestalt an. Bislang war ich noch komplett planlos, wo Dreijährige Beinahe-Kindergartenkinder eigentlich Freude dran haben… Und ich habe mich ein bisschen in ein Backbuch verguckt.

WIB #kw20 Mittagessen vom Grill Hirse und Quinoa

Zu Hause erwarten uns Papa und Baby – und Grillwurst mit einer Hirse-Quinoa-Mischung, frisches Pesto und Salat als Beilage. Letztere zwei Komponenten habe ich am Morgen direkt nach dem Frühstück vorbereitet.
Da so viele Interesse an meiner Wochen-Mahlzeitenplanung geäußert haben, erzähle ich euch auch wie es weitergeht: die Wurstreste werden in Currysauce verarbeitet und Pesto gibt es noch für ein bestenfalls zwei Tage mit anderen Beilagen.

WIB #kw20 Baby im Garten

Einen Großteil des Wochenendes verbringen wir im Garten und auf dem Spielplatz. Die ersten Rasen- und Sanderfahrungen sind spannend zu verfolgen. Und gar nicht so anstrengend, wenn man nur ein Baby vom übermäßigen Verzehr abhalten muss.

WIB #kw20 Nicecream im Garten

Ein Eis darf bei dem schönen Wetter auch nicht fehlen. Das Baby findet dann den“Brei“, den alle essen auch gar nicht so schlecht. Dank Nicecream-Rezeptur (Banane, Mango, ungesüßte Mandelmilch) darf es meinetwegen gerne ein paar Löffelchen probieren. Beim zweiten Mal Beikost ist alles viel, viel ungezwungener in meinem Kopf.

WIB #kw20 Mittagessen vorbereiten bunt

Am Sonntag muss der Grill auch direkt nochmal angeschmissen werden. Die Vorbereitungen strahlen in wunderschönen Gemüsefarben, wie ich finde. Da macht das Schnippeln direkt mehr Spaß. Auch, wenn man so richtig, richtig müde ist.

WIB #kw20 Rote Beete Spargel Burger vom Grill

Es gibt Burger mit roter Beete und Spargel. Dazu selbstgemachte Ofen“Pommes“.

WIB #kw20 DIY Burger Kleinkinder gerecht

Für die Kinder bleiben die Burger brotlos. Den Belag dürfen sie sich aus der Tischmitte nehmen. So klappt das viel besser, als wenn wir da irgendetwas türmen würden, was sowieso nicht in den Mund passt.
Für das Baby gibt es neben ein bisschen Gemüse-Fingerfood noch Karotte-Tomate-Süßkartoffel-Brei.

WIB #kw20 Stadtkinder in der Natur

Das Wochenende endet für uns mit einem absoluten Highlight für die Zwillinge: als kleine Bauern verbringen sie viel Zeit in der Natur. Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit, dass sie als Stadtkinder trotzdem gelegentlich solche Erfahrungen sammeln können. Und was gibt es für Bald-Dreijährige cooleres, als einer Henne ein Ei unter dem Popo wegzustibitzen und es hinterher auf dem Brot zu futtern?!

So, wahrscheinlich der einzige Blogpost von diesem Wochenende ohne ein Foto von der #blogfamilia aus Berlin. Ich drücke mir selbst ganz fest die Daumen, dass so ein Ausflug im nächsten Jahr für mich drin ist. Vielleicht mögt ihr mir ja helfen…

Milch & Mehr Mamablog Signatur

Ps.: Mehr bebilderte Wochenendeindrücke werden von den lieben „Großen Köpfen“„Großen Köpfen“ gesammelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.