Feste Feiern, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

DIY Adventskalender für Dreijährige: Zeit schenken!

enthält Werbung/ Affiliate-Links | Alle Jahre wieder…möchte ich euch den Inhalt unseres Adventskalenders zeigen und ein bisschen was zu unseren Traditionen berichten, die sich jedes Jahr an Entwicklungsstand und Vorlieben der Kinder anpassen.
Ich weiß, ich bin für die meisten wieder zu spät dran. Aber vielleicht kann ich ja den einen oder anderen trotzdem inspirieren. Und wenn bei euch schon alles vorbereitet ist, denkt einfach im nächste Jahr nochmal an diesen Beitrag.
Für mich kommt diesmal einiges zusammen: der DIY Adventskalender benötigt Ausstattung für zwei Dreijährige und einen Einjährigen.

Adventskalender Zeit schenken Tannenbaum dekorieren Motivstanzer

Falls ihr Ideen für jüngere Kinder sucht, kann ich euch auch meine Adventskalender-Blogposts aus den letzten Jahren empfehlen:

DIY Adventskalender für Kleinkinder (1-2 Jahre)
DIY Adventskalender für 2-Jährige

Adventskalender ohne Kleinkram & Süßigkeiten

Ja, der Einjährige benötigt definitiv einen Adventskalender. Das Kind hat ein ausgeprägtes Gleichberechtigungsbedürfnis…oder wie auch immer man das höflich formulieren soll. Natürlich kann es mit den meisten Dingen von den Geschwistern noch nicht so viel anfangen, findet aber nur die spannend. Das macht die Sache für mich etwas herausfordernd.
Hinzu kommt: Ich persönlich bin kein Freund von Kleinteilen oder Süßkram, den es in der Adventszeit sowieso schon genug gibt.
Das passt gerade alles nicht zu unserer Familienkonstellation. Die Kinder würden sich wahrscheinlich trotzdem jeden Tag über einen Flummi, eine Sammelfigur oder ein Stück Schokolade freuen. Am allermeisten mögen sie aber Aufmerksamkeit und gemeinsame Zeit.
Das Gute an meinem Konzept, dass ich euch gleich vorstelle werde: die Kosten und Neuanschaffungen legt ihr fest! Von komplett ohne Geldausgeben bis zu hochpreisigen Bastelsets und Unternehmungen ist alles möglich. Und es lassen sich auch für die anderen Altersstufen Ideen abwandeln…

kreative Mini-Projekte in der Vorweihnachtszeit

Aktuell sind die Großen mit fast dreieinhalb Jahren total im Schneide- und Klebefieber.
Deshalb habe ich bei den gemeinsamen Beschäftigungen kleine Bastelprojekte im Adventskalender in den Fokus gerückt.
Der Advent ist die Zeit des Beisammensein als Familie. Weihnachtsmarktbesuch, Weihnachtsfilm, Basteln, Backen, Singen…das alles machen viele Eltern mit kleinen Kindern sowieso. Warum „Aktions-Gutscheine“ nicht als Überraschung für einen Kalenderbeutel benutzen?! Das macht die Aktionen dann direkt noch ein bisschen kostbarer.
Es bedeutet zwar etwas Organisation vorab. Aber die spart man sich dann im Advent. Die konkreten Ideen findet ihr weiter unten.
Einzige Schwierigkeit die bleibt: wenn man möchte, dass die gemeinsame Tätigkeit immer am selben Tag noch stattfindet, muss man gut planen oder flexibel sein.
Ich habe das so gelöst, dass die Adventskalenderbeutel in diesem Jahr nummeriert werden und ich mir eine passende Liste mit dem Inhalt geschrieben habe. So kann ich am Vorabend einfach ein bisschen umpacken, wenn es nicht gut zum Alltag passt.
Ewa 1/3 der Überraschungen sind auch Spielzeuge oder Bücher. Für sehr vollgepackte, stressige Tage ist das einfach praktischer. Da es aber weniger Dinge sind, die Geld kosten, habe ich mich dann für wertige Sachen entschieden, an denen sie hoffentlich lange Freude haben.

sinnvoller Adventskalender Inhalt fuer Dreijaehrige

Die Adventsbibliothek jährlich aufstocken

Bei uns hat es Tradition, dass es am Adventssonntag jeweils ein neues Buch für die Geschwister zusammen gibt sowie ein paar Rosinen. Wir lesen und naschen dann natürlich im Kerzenlicht.
Mittlerweile gibt es so unfassbar viele tolle weihnachtliche Bilderbücher. Die könnte ich alle um mich scharren. Deshalb fiel es mir nicht leicht, mich für vier Stück zu entscheiden. Letztendlich ist es dann diese Auswahl geworden:

Buchtipp Advent Drei Jahre alt

24 Geschichten für die Adventszeit* ist allerdings schlecht bewertet, ich mag Idee und Autoren trotzdem. Mal schauen, welche Geschichten wir davon schon in diesem Jahr lesen…
Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten* – es wird allerhöchste Zeit, dass meine Kinder Pippi richtig kennenlernen.
Stockmann* gibt es als günstigere „Minimax“ Variante. Das hat in unserer Grüffelo-Sammlung noch gefehlt.
Zwei Lesemaus-Heftchen (Conni feiert Weihnachten* | Weihnachten auf dem Bauernhof*) sind nicht gerade meine Favoriten, sind aber praktisch für unterwegs und genau das, was die Kinder sich aussuchen würden.

In meinen Kalender-Blogposts aus den letzten Jahren (Links siehe oben) findet ihr auch noch viele weitere Lieblingsbücher. Wenn ich es schaffe, erstelle ich in Kürze auch noch einen separaten Weihnachtsbilderbuchtipp-Blogpost.

sinnvolles Spielzeug für den Adventskalender

Meine Kinder beschäftigen sich drinnen gerne mit Rollenspielen.
Nach wie vor ist die Kinderküche und Verkaufen sehr gefragt. Deshalb habe ich dafür ein neues Teil* ausgesucht. Erzi-Qualität überzeugt mich einfach. Außerdem gibt es noch selbstgenähte Teebeutel aus Stoffresten. Das geht nach der Anleitung von „Bimmelbommelei“  wirklich schnell.
Wie schon im letzten Jahr hatte ich mir erneut vorgenommen, Puppenkleidung selbst zu nähen. Aus Stoffresten ist das ja keine große Sache. Es sind dann aber gekaufte Stoffwindeln geworden.  Nachträglich ist mir aber noch eingefallen, dass eine meiner ältesten Leserinnen nun ein kleines „Label“ für Puppenkleidung hat und viel Freude an frickeligen Auftragsarbeiten hat, für die mir aktuell Zeit und Nerven fehlen. Falls das für euch interessant ist, schaut doch mal bei Elfendeern vorbei. Ich merke mir das nun hiermit spätestens für nächstes Jahr.
Vom dreiteiligen Brio-World-Set* als Ergänzung zur Holzeisenbahn bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Die Sachen sind komplett aus Kunststoff.
Pixiebücher für die wachsende Sammlung können nie schaden. Ich persönlich mag die Märchen*, von denen es jedes Jahr ein neues Set gibt, lieber als diese ganzen „Kinder-Serien“.

DIY Adventskalender Dreijaehrige sinnvolles Spielzeug

Außerdem habe ich noch Fotos von meinem halbfertigen Nikolausgeschenk gemacht. Die selbstgenähten Stifterollen mit Platz für Schere und Klebestift fehlen noch. Das Mal- und Bastelbuch*, was ich passend dazu ausgewählt habe, ist aber so niedlich, dass ich es euch auch noch als Tipp weitergeben möchte. Von der Machart gibt es auch noch zahlreiche andere Themen.

Nikolausgeschenk fuer Dreijaehrige

Bastelheft Weihnachten Kleinkind

kreative, gemeinsame Zeit im Advent

Im folgenden möchte ich euch ein paar konkrete, einfache Bastelprojekte vorstellen, die ich vorbereitet habe sowie noch zahlreiche Ideen, die ich mir fürs nächste Jahr merken möchte.
Davon funktioniert einige für Dreijährige nur durch einen Erwachsenen begleitet, was ja auch dem Sinn von gemeinsamer Bastelzeit entspricht. Ein paar Vorschläge beschäftigen die Kinder aber auch vollkommen alleine.

Adventskalender Zeit Schenken Karten Basteln mit Washi Tape

Weihnachtskarten gestalten

Hierzu habe ich einfach ein paar blanko Pappkarten vorbereitet (gibt es im Bastelladen auch schon fertig zu kaufen) und weihnachtliches Masking-Tape (aus der Drogerie) besorgt.
Ich würde die Kinder erstmal selbst kreativ werden lassen. Ansonsten wäre mein Vorschlag, eine Kerzenreihe zu kleben und Docht und Flamme zu zeichnen.
Auf meinem Pinterestboard Winter & Advent DIY | Ab 3 Jahre habe ich noch weitere Ideen für das Design gesammelt, auch mit winterlichen Hand- und Fußabdrücken.
Die Karten können dann prima an kleine Freunde, die Erzieherinnen im Kindergarten oder an Großeltern, Paten usw. verschenkt werden.

Adventskalender Zeit schenken Sternenkette Basteln

Sterne prickeln

Kennt ihr das Prickeln auch noch aus eigenen Kindertagen? Bei uns im Kindergarten ist es für die kleineren Kinder immer noch sehr angesagt. Meine alten Prickelsets (Nadel und Teppichstück- oder dicker Filzlappen, hier* so ähnlich in neu) existieren tatsächlich noch. Ich habe sie in einen Adventskalenderbeutel gesteckt, auf ein Stück Bastelfolie jeweils vier Sterne mithilfe eines Backförmchens als Schablone vorgezeichnet und noch etwas Schnur dazugepackt. So sollten wir altersgerechte Sternengirlanden zaubern können.
Prickelnd lassen sich natürlich noch jede Menge anderer Sachen basteln: Tannenbäume, Schneemänner, winterliche Häuser, Windlichter… Ein fertiges Set* mit winterlichen Motiven habe ich gerade auch entdeckt.

Adventskalender Zeit schenken Ausmalbild Vierfarben Stift

Weihnachtliche Ausmalbilder

Ein kreatives „Törchen“ wird ganz simpel: es gibt zwei Ausmalbilder (hier habe ich schöne biblische Motive gefunden) und dazu passend einen ganz besonderen Stift, den ich damals als Kind schon sehr faszinierend fand.
Damit könnten sich die Zwillinge am Heiligabend gut die Wartezeit auf den Nachmittag versüßen, so der Plan.

Tannenbaum schmücken

Das letzte vorbereitete Bastelprojekt besteht aus buntem Glitzerpapier, einem Sternen-Motivstanzer oder auch ganz gewöhnlichem Locher, einem Klebestift und einer Tannenbaum-Malvorlage.
Die Tanne kann zunächst angemalt werden. Dann können Kugeln/ Sterne gelocht und der Baum damit festlich geschmückt werden. Das sollten die Dreijährigen schon ganz alleine schaffen, wenn man sie einmal anleitet. (Das Foto dazu ist ganz oben in diesem Post.)

Adventskalender Zeit schenken Backen

Kekse backen

Die Weihnachtsbäckerei gehört für die meisten sicherlich zum Standardprogramm. An diesem Tag finden meine Kinder ein neues Ausstechförmchen (ein altes tut es natürlich auch) und ein paar Zuckerstreusel für die anschließende Dekoration im Adventskalender. Je nach dem, was man für Rezepte vorhat, können es natürlich auch symbolisch eine Backzutat sein.

weitere kreative Projekte für den Adventskalender

kleine Kekshäuser gestalten mit Butterkeksen oder Spekulatius
(Bienenwachs-)Kerzen herstellen oder Kerzen mit bunten Wachsplatten verzieren
Salzteig-Geschenkanhänger ausstechen
Teelichter basteln
Geschenkpapier verzieren, z.B. mit Kartoffeldruck
Holz-Perlenketten* fädeln, deutlich günstigere Varianten z.B. auch aus Penne-Nudeln, Strohhalmschnipseln oder Knöpfen
Weihnachtsszenen kneten
für 4-5-Jährige sicher auch super cool: ein paar besondere Materialien wie bunte Federn, Glitzersteine, Naturfunde, buntes Papier usw. einpacken und die Kinder ohne Anleitung machen lassen.

Adventskalender Zeit schenken Knete

gemeinsame Unternehmungen im Advent

Auch Gutscheine für eine gemeinsame Unternehmung, die etwas Besonderes für die Kinder darstellt, eignen sich meiner Meinung nach auch schon für die Kleinen, wenn sie am gleichen oder am folgenden Tag eingelöst werden können. Ich denke da vor allem an Events, die sowieso geplant sind.
Ich werde auf jeden Fall versuchen Karussell-Chips für den Weihnachtsmarkt vorher zu besorgen und in einen Beutel zu stecken. Die erkennen die Zwillinge sicherlich wieder. Alternativ kann man den Gutschein natürlich auch durch ein Foto aus dem letzten Jahr ausdrücken. Das gleiche gilt für einen Kakao, ein Crêpe oder eine Bratwurst auf dem Weihnachtsmarkt, je nachdem, was in der Familie Tradition hat.

Adventskalender Zeit schenken Musizieren Singen

Der Advent ist für mich außerdem die Zeit der Musik. Zu Weihnachtsliedern zu tanzen, selbst zu singen und wild zu musizieren macht großen Spaß. Ich bin mit „Meine allerersten Lieder zur Weihnachtszeit“* – einem Lesertipp aus dem letzten Jahr – wieder ziemlich Text- und Melodie- sicher geworden. Das stabile Pappbilderbuch enthält Noten, mehrere Strophen und niedliche Bilder.
Mittlerweile ist es bei uns Tradition, dass im Kalender neue Teile für unseren Instrumente-Korb sind, mit denen wir dann gemeinsam spielen.

Adventskalender Zeit schenken Popcorn und Weihnachtskino

Wir werden den Versuch eines ersten „Kino-Nachmittages“ wagen, indem wir einen Weihnachtsfilm gucken. Bei meinen Kindern reicht die Konzentration passend für eine 20-30-Minütige Episode von Astrid Lindgren’s Klassikern* oder ein kinderfreundliches Märchen. Manche Dreijährige sind aber auch schon für einen 90-Minütigen Disney-Film zu begeistern. Als Hinweis auf diese Idee habe ich eine Tüte mit Popcorn-Mais gefüllt, obwohl sie das eine ja noch überhaupt nicht mit dem anderen verbinden.

Adventskalender Zeit schenken Spass in der Badewanne

Bei uns wird es noch besondere Badezusätze geben. Mit drei kleinen Kindern ist die Körperhygiene oft eher hektisches Pflichtprogramm. In der kalten, dunklen Jahreszeit sollte ein Bad aber manchmal nur Vergnügen für die Kleinen sein – in diesem Sinne ist der Gutschein als „Spaßbad“ zu verstehen.
Auch in der Natur kann man kleine gemeinsame Momente erleben: Meisenknödel für die Vögel aufhängen und diese beobachten, Tiere im Wildpark füttern, in den Zoo gehen, einen Tannenbaum schlagen…auch für diese Sachen lassen sich gut „Hinweise“ im Adventskalenderbeutel verstauen.

nummerierter Adventskalender für Dreijährige?

Es gibt Dreijährige, die können tatsächlich schon mit Freude bis 24 zählen und die Zahlen erkennen. Einige können mit Zahlen noch gar nichts anfangen. Der Großteil der Dreijährigen entwickelt erstes Interesse. Zu letzterer Kategorie gehören meine Kinder, deshalb probiere ich das einfach mal aus. Letztes Jahr durften sie sich noch täglich einen Beutel aussuchen. Wenn es zu Frustration oder Streit führt, würde ich die Zahlenanhänger aber auch wieder verschwinden lassen. Ich bin noch unsicher, ob sich unsere hübschen Zahlen (kostenfreie Druckvorlage) eignen, oder ob sie größer und einfacher sein sollten…

DIY Adventskalender Einjaehrige Duplo kleine Buecher

Adventskalender für Einjährige

Für unser drittes Kind habe ich vor, noch zwei Sets zusätzlich zu den oben genannten Dingen in unsere Adventskalender-Säcke aufzuteilen. Das Lego Duplo Weihnachts-Set*, das wir noch aus dem letzten Jahr von der Weihnachtskugelbahn haben, und vier kleine weihnachtliche Büchlein* von Eric Carle. Mit beiden Sachen werden sich auch die Großen noch beschäftigen. Das ist bei uns Vorraussetzung, dass das Kleinste überhaupt Interesse zeigt. Ich werde erst einmal versuchen, offen zu lassen, für wen was ist und nur bei Streitigkeiten moderieren. Der Adventskalender ist bei uns ein gemeinschaftliches Projekt.

Wann wird der Kalender eigentlich geöffnet?

Der beste Zeitpunkt, um den Kalender zu öffnen, ist nicht ganz einfach festzulegen. Wenn es nach den Kindern geht, ist dieser natürlich am Morgen als allererstes. Morgens ist es aber immer sehr hektisch bei uns. Direkt nach dem Kindergarten und am Abend sind alle müde und es ist keine Zeit mehr für Projekte oder längere Spiele. Ich halte den Nachmittag nach unserer kleinen „Mittagsruhe“ für sinnvoll. Manchmal müssen wir aber auch dann schnell los. Alleine mit drei kleinen Kindern ist eigentlich alles immer hektisch. 😉
Wichtig ist eigentlich nur, dass es ein festes Ritual ist, finde ich. Sonst hätte man jeden Tag einen Diskussionsgrund.
Vielleicht mögt ihr ja mal berichten, wie die Tradition bei euch aussieht?

Und wie gesagt, falls ihr nach diesem ewig langen Artikel NOCH mehr Inspirationen sucht, schaut einfach mal in die älteren Beiträge:

DIY Adventskalender für Kleinkinder (1-2 Jahre)
DIY Adventskalender für 2-Jährige

Milch & Mehr Mamablog Signatur

Ps. zur Transparenz:
Der Text wimmelt von Affiliate-Links (*) zu Amazon. Die Produkte sind selbst bezahlt. Vierfarbstift, Knete und Musikinstrumente waren Teil einer Kooperation mit dem nachhaltigen Onlineshop Little Greenie. Ich habe sie euch hier genauer gezeigt.
Alle Verlinkungen sind Empfehlungen von mir persönlich. Ich wurde dafür nicht beauftragt oder bezahlt.

PPs. zum Merken & Weitersagen:

DIY Kinder Adventskalender Zeit schenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.