Alle Artikel mit dem Schlagwort: Familienalltag

Kresse saehen mit Dreijaehrigen

Leben mit drei kleinen Kindern im April #kw14

Das dritte Wochenende in Corontäne liegt hinter uns. Für mich sind die Wochenenden kleine Highlights. Wir merken definitiv den Unterschied. Bei 2:3 Betreuung herrscht viel weniger Lärm, ich bin nicht gnadenlos überfordert und wir sind in der Lage, vernünftige Ziele für einen Tapetenwechsel anzusteuern. Alleine mit drei kleinen Kindern so richtig in den Wald? Das halte ich in unserer Besatzung für unverantwortlich. Die Zahl der ausgemisteten Schränke, Frühjahrsputzaktionen und erstellten Fotoalben ist gleichbleibend bei null. Videotelefonate kommen bei meinen Kindern aktuell nicht gut an… Medienkonsum ist für mich auch keine universelle Lösung. So unterscheidet sich mein Programm wohl etwas vom Durchschnitts-Corontän. Was wir mit zwei Dreijährigen und einem Einjährigen kurz vor Ostern gemacht haben, zeige ich euch nun im Wochenendrückblick in Bildern.

Soziale Distanzierung Spielen im Garten

Leben mit drei kleinen Kindern #kw12

Lächeln und Winken. Keine Panik. Nicht ärgern. Normalität finden. Das versuch ich – für meine drei kleinen Kinder, deren Welt nicht mehr als nötig auf dem Kopf stehen muss und für mich selbst. Es könnte mir besser gelingen. Aber wahrscheinlich auch schlechter. Immerhin musste ich am Wochenende nicht alleine komplett drei kleine Kinder mit unterschiedlichen Bedürfnissen auffangen und einen Haushalt schmeißen. Zwei zu drei ist doch vieles ein bisschen einfacher… So gehen wir wenigstens etwas gestärkt in die Woche. Ich hoffe, sie wird nicht schlechter als die letzte.

Osterbasteln mit Naturmaterial Hase Stock

Leben mit drei kleinen Kindern im März #kw11

Hier herrscht Normalität. Möchtet ihr die überhaupt sehen? Oder seid ihr vereinnahmt von Angst, Aktionismus, Annehmen und Antwortensuche? Von mir gibt es hier an diesem Ort kein großes Statement zu den aktuellen Geschehnissen. Obwohl mir der wissensgespickte Widerstand langsam unter den Fingern juckt. Ich hadere noch mit mir, mich auf Instagram zu positionieren. Ich möchte mit diesem Blogpost erstmal zeigen, dass das Leben wie gewohnt weitergeht. Noch. Bei uns gibt es kein Hamstern, kein Verkriechen und keinen Schlagzeilen-Konsum. Ist das ignorant? Ist das naiv und zu weit aus dem Fenster gelehnt? Oder ist es das Vernünftigste, was man tun kann? Keiner weiß es. Die Zeit wird es zeigen. Hier nun also erstmal ein stinknormaler Wochenendrückblick mit ganz viel Frühlingsschwingungen.

Tiger im Zoo

Leben mit drei kleinen Kindern im März #kw10

Volle Kraft voraus in den Frühling. Die Sonne wärmt – wenn sie denn scheint – , der Garten wird langsam farbig und wir lassen die Ostervorboten in die Wohnung einziehen. Hier gab’s also wieder ganz normalen Familienwochenendalltag im März: Haushaltskram, Kochen, Auszeiten, Verabredungen und Zeit zu fünft. Spannende Teaser gibt es gerade mal gar nicht. 😉

Urlaub mit kleinen Kindern Pferde

Leben mit drei kleinen Kindern, Schalttag #kw9

Ein ganz besonderes Wochenende liegt hinter uns. Total spontan haben wir beschlossen, den Bonus-Tag im Februar in einem der nächstgelegenen Familienhotels zu verbringen.Womit wir gar nicht gerechnet haben – die zwei Tage im Sauerland entpuppten sich als ein richtiger Winterurlaub. Wow! So lange haben die Kinder den Schnee vergeblich herbeigesehnt. Dann war er ganz unverhofft da – und ganz schön kalt. Viel Spaß also mit unserem Wochenende in Bildern in der Mini-Urlaubs-Edition.

Obstteller Eule Kleiner Fuchs

Leben mit drei kleinen Kindern im Februar #kw8

Helau! Wir befinden uns gerade im – verlängerten – Karnevalswochenende. Ich bin kein großer Karnevalist, aber mit Kindern feiert man die Feste wie sie fallen…und es macht Spaß! In meinem Kopf herrschte auch noch Karneval der anderen Art. Irgendwie laufen gerade viel zu viele Projekte und Baustellen gleichzeitig im Arbeitsspeicher. Alles schöne Sachen, die aber Zeit und Zuwendung benötigen… Trotzdem sollte es für die Kinder eine besonderes Wochenende sein und so schlichen sich heimlich immer mehr halb vollendete Chaos-Baustellen in unsere Wohnung. Aber das muss auch mal sein. Ich bin mir sicher, ihr kennt das?! Und dann kam aber auch noch alles ganz anders als gedacht…

Grissini mit Schokolade selbstgemacht

Leben mit drei kleinen Kindern im Februar #kw6

Ihr wisst was euch erwartet: ein paar Einblicke aus unserem Wochenende mit zwei Dreieinhalbjährigen, die immer klüger und größer werden sowie einem fast eineinhalbjährigen, der immer klüger und größer wird. Und wie ihr sicher auch wisst: mit den berühmt berüchtigten Kinder-Updates gibt es immer große Freude und graue Haare. Und den ein oder anderen Momfail-Moment gibt es auch immer. Diesmal traf mich der Gewissens-Blitz im Schuhladen. Aber fangen wir mal von vorne an…

tolle improvisierte Kinderkueche

Leben mit drei kleinen Kindern im Februar #kw5

Ich starte dezent gestresst in den Februar. Denn: unerwartet hatten wir ein bisschen Unter-der-Woche-Feeling am Wochenende. Das darf doch nicht sein – schreien die Gewohnheitstierchen. Ansonsten beginnt hier nun der Karnevals-Countdown. Frischluft haben wir nicht sonderlich viel abbekommen, leider. Bei diesem Schmuddelwetter war allenfalls ein kleines Tourchen (das Wort sieht geschrieben doch wohl total beknackt aus, oder?!) mit Schirmen drin. Dafür haben wir uns mal was getraut, was wir sonst nicht gerne machen… Wie wir also die Familienzeit verbracht haben, zeige ich euch nun im „Wochenende in Bildern“.