Alle Artikel mit dem Schlagwort: Urlaub

Erfahrungsbericht: Familotel Schreinerhof, Bayern

All Inclusive im Bayerischen Wald für die ganze Familie Im Februar haben wir unseren ersten Urlaub zu fünft verbracht. Wir haben vorher hin und her überlegt, wo uns die Reise mit einem Baby und zwei Zweijährigen zur winterlichen Jahreszeit hinführen soll, damit alle auf ihre Kosten kommen. Eigentlich gehören wir eher zu den ins Warme Individualreisenden und bevorzugen die Selbstversorgung. Nun entschieden wir uns aber für einen Winterurlaub mit Rundum-Sorglos-Paket zu gepfefferten Preisen. Deshalb war die Skepsis im Vorfeld relativ groß. Aber wir haben eine wirklich tolle Zeit verbracht. Und ich würde das Familienhotel-Konzept auch in den kommenden Jahren immer wieder in Betracht ziehen! Ich möchte euch gerne an unseren Erfahrungen teilhaben lassen, da mich selbst solche Berichte bei der Urlaubsplanung weiterbringen und weil sich mittlerweile auch ein kleiner Fragenkatalog von euch zum Thema angesammelt hat.Bevor es losgeht noch ein kleiner Hinweis: Dieser Beitrag ist vollkommen unabhängig. Wir haben den Urlaub selbst bezahlt und der Bericht ist mit den Hotelbetreibern nicht abgesprochen!

WIB #kw8 Schlittenfahren statt Fruehling

Leben mit Zwillingen & Baby: Februarwochenende #kw8

Nun folgt der wahrscheinlich einzige bebilderte Rückblick dieses Wochenendes ohne das obligatorische Sonne-an-Frühblühern- oder Spielplatz-im-Shirt-Bild. Frühlingsgefühle wurden bei uns aufgeschoben. Wir haben uns nämlich noch im Schnee vergnügt und endlich einmal wieder Familienzeit genossen. Deshalb war es auch die letzten Tage hier etwas ruhiger. Eine tolle, für unsere Verhältnisse sehr entspannende Urlaubswoche liegt hinter uns. Meine Akkus sind etwas, wenn auch nicht vollständig, geladen. Und für die nächsten Wochen habe ich einige schöne Artikel geplant… Am Samstagvormittag wird die letzte Runde gerodelt und dem Schnee für diesen Winter Lebewohl gesagt. Zum letzten Mal soll ich in Zusammenarbeit mit meinen Assistenten Schneemaus und Schneehase bauen. „Pip & Posy“ lassen grüßen. Zum letzten Mal werden die Tiere von den kleinen Bauersleuten versorgt. Dann folgt der Abschied und eine lange Autofahrt mit zwei Kleinkindern und einem Baby. Davon gibt es keine Bilder. Warum bloß? Meine erste Reise, bei der es auf dem Fahrerplatz entspannter ist als anderswo. (Aber so schlimm wie befürchtet war es auch nicht. Urlaub mit dem Auto werden wir wiederholen.) Statt zu später Stunde die …

Florida mit Kleinkind Ana Maria Island

Florida mit Kindern: Everglades & Strände der Golfküste

Wie versprochen kommen hier, nachdem ich euch schon vor einigen Wochen mit unseren Langstrecken-Flugerfahrungen neugierig gemacht habe, noch ein paar Urlaubsimpressionen und Florida-Tipps hinterher. Auch wenn sich unser Urlaub nun schon wieder viel zu lange her anfühlt… Ich selbst habe vorher eifrig nach familienfreundlichen Tipps gesucht und sogar einen amerikanischen „Family Travelguide“ bestellt. Denn was man zum Beispiel mit zwei Laufanfängern in den Everglades treiben soll, konnte ich mir nur schwer vorstellen?! Letztendlich könnte ich nun hauptsächlich einen Florida-Spielplatz-Führer verfassen. Ein paar generelle Inspirationen möchte ich aber auch noch loswerden. In diesem Artikel geht es um unsere zweite Urlaubswoche an der Golfküste mit ganz vielen tollen Stränden sowie um unsere Tagestour in die Everglades.

Mit Zwillingen im Einkaufszentrum Erfahrungen

Überleben mit Zwillingen: im Einkaufszentrum

Ich erzählte ja neulich von unserem kleinen winterlichen Kurzurlaub und nahm euch mit ins Restaurant. Heute muss ich noch ein weiteres Highlight des Urlaubs verarbeiten: Unseren Besuch im Designer-Outlet. Nach drei Tagen Spielplatz, Babypool und Streichelzoo war es an der Zeit, dass auch wir Eltern uns noch einmal etwas Besonderes gönnten. Oder vielmehr etwas Nötiges, da wir ein paar wichtige Erledigungen abarbeiten wollten. Neue Wintergarderobe und so. Und irgendwie werden die Kleinkinder schon ein paar Stunden mitmachen. Oder? Ich verrate nur so viel – Online-Shopping hat seine klaren Vorteile aus Elternsicht! Den Rest könnt ihr selbst lesen…

Reiseapotheke für Baby und Kleinkind

Reiseapotheke für Babys & Kleinkinder

Ich hatte ja noch angekündigt, einen ausführlichen Blogpost darüber zu verfassen, was meiner Meinung nach in die Reiseapotheke für Babys und Kleinkinder gehört. Pünktlich zur Urlaubshochsaison hab ich es auch tatsächlich mal geschafft. Ich hoffe, es kommt nicht für die meisten schon zu spät. Und ansonsten einfach bei der nächsten Reise an den Artikel erinnern. Nachtrag: Für Kinder ab zwei Jahren habe ich den Artikel überarbeitet. Hier findet ihr die neue Version. Basics: Unter Basics fasse ich mal alles zusammen, was immer mit dabei sein sollte, wenn man mit einem Baby über Nacht wegbleibt.  Egal ob 100 Kilometer oder 10.000 Kilometer von zu Hause entfernt. Theoretisch ist es bei den meisten Reisezielen natürlich möglich, die Dinge im Notfall relativ schnell aufzutreiben – aber den Stress kann man sich meiner Ansicht nach lieber sparen. So viel Platz nehmen die Medikamente ja nicht weg und im Zweifel hat man mit kranken Babys schon genug andere Sorgen, als die nächste Apotheke zu finden. Ich habe immer einen kleinen Kulturbeutel vorbereitet. Dann kostet das Packen auch kaum Zeit.