Alle Artikel in: Familie

Jahreszeiten Tablett umgestalten Winter

Leben mit drei kleinen Kindern im Januar #kw2

Bäm! Neujahrs-Blogvorsatz erfüllt. Auch für das zweite Wochenende des Jahres habe ich ein paar Bilder gesammelt. Nach den ereignisreichen Adventswochen fühlen sich die Wochenenden aktuell so „überschaubar“ an. Normaler Familienalltag eben. Richtig produktiv war ich in eigenen Missionen trotzdem nicht. Aber ums Abdekorieren habe ich mich nebenbei gekümmert. Die Jahresuhr steht ja wirklich nie still. 😉

Geschwisteroutfit Pullover Sense Organics

Leben mit drei kleinen Kindern im Januar #kw1

Hallo 2020. Hallo Alltag! Das Wochenende in Bildern geht in eine neue Runde und mein – lockerer – Vorsatz für das neue Jahr ist eine wöchentliche Teilnahme. Dieses Wochenende hat sich für mich endlich mal wieder ruhig angefühlt. Die Nebenbei-To Do’s nach Weihnachten sind endlich wieder überschaubarer nicht zwingend nötig. So setze ich dann Prioritäten anders oder komme mit kleinen Trödeleien zurecht. Apropos, mir graust es schon vor Morgen, wenn ich wieder in die Rolle der brutalen Kameltreiberin schlüpfen muss.

Drinnenbeschaeftigung Kleinkind Nudeln Faedeln

kostenlose Drinnenbeschäftigungen für Kleinkinder

Es wird gar nicht hell, es regnet seit Vorgestern, die Kinder erholen sich endlich so langsam vom dritten fieberhaften Infekt innerhalb von zwei Monaten und der ganzen Familie fällt die Decke auf den Kopf? Willkommen im Winter mit Kleinkindern! Regelmäßig an die frische Luft zu kommen ist für Kinder auch im Winter sehr wichtig und für alle eine Wohltat. Aber je nach Wetterlage und Krankenstand ist das nicht immer besonders lange möglich. Oder auch einfach zu unbequem. Und dann ist noch so viel Tag übrig, wenn wir gerne schon den Abend einläuten würden. Gerade kleine Kinder haben drinnen so viel Energie, mit der sie nicht wissen wohin. Dann sind plötzlich alle Spielsachen langweilig, die Konzentration reicht für kein Bilderbuch und selbst der Fernseher kann nicht locken… Falls ihr euch jetzt oder demnächst in so einer ähnlichen Situation wiederfindet, denkt einfach an diese Liste.

Milch und Mehr Best Nine 2019

Der Milch & Mehr Jahresrückblick 2019

Und schon wieder ist ein ganzes Jahr vergangen und es ist Zeit, nochmal zurückzublicken, was 2019 auf Milch & Mehr passiert ist. Ehrlich gesagt muss ich mit diesem Blogpost nicht nur eurer, sondern auch meiner eigenen Erinnerung auch auf die Sprünge helfen. Der Alltag ist die meiste Zeit so einnehmend, dass mein überladenes Gehirn immer nur den aktuellen Arbeitsspeicher abrufen kann. Deshalb fühlt es sich grundsätzlich so an, als sei real und digital überhaupt nichts passiert. Aber dank Dokumentation weiß ich, dass das nicht sein kann. Danke Smartphone. Danke Blog und Instagram. In den nächsten Monaten muss sich etwas in meinen Kopf ändern. Soviel ist klar. An den Weichen schrauben wir hier zu Hause alle. Deshalb gibt es nun nicht nur einen Rückblick auf das vergangene Jahr, sondern auch einen Ausblick mit Wünschen und Zielen für 2020.

Bescherung bei Milch und Mehr

Weihnachten in Bildern 2019

Da wollte ich eigentlich gar nicht mehr bloggen und die kurzen Familien-Pausen lieber für Administratives ausnutzen. Aber die Ideen, ein Weihnachten in Bildern festzuhalten, finde ich so schön, dass ich gerne meinen Beitrag für die Sammlung bei den lieben „Großen Köpfen“ zusammenstelle. Und dann wäre da ja auch noch der traditionelle Jahresrückblick, der in ein paar Tagen fällig ist… Irgendwie fällt mir ja immer was ein. Nun aber die Impressionen der Feiertage mit zwei Dreieinhalbjährigen und einem Einjährigen.

Blaetterteigtanne zum Mittagessen

Leben mit drei kleinen Kindern im Dezember #kw51

Die vierte Kerze brennt, die Aufregung steigt. Der Tannenbaum lüftet gerade vor der Wohnzimmertür, die Geschenke stehen eingepackt bereit… Nee, das ist gelogen. Übertrieben. Zwei Nachtschichten werden wir noch brauchen. Wie immer. Trotzdem: Langsam aber sicher kann man wieder Boden im Arbeitszimmer durch die Paket-Berge schimmern sehen. Dort habe ich nämlich in den vergangenen zwei Tagen ziemlich viel Zeit verbracht. Ganz alleine. Auch wenn es unter „Vorweihnachtsstress“ verbucht wird und wenig mit adventlicher Familienidylle zu tun hat, ist die Einsamkeit auch mal eine nette Abwechslung. So blöd das nun klingt. Die Familienmomente, die ich mit der Kamera einfangen konnte, seht ihr nun.

Binabo Adventskranz

Leben mit drei kleinen Kindern im Dezember #kw49

Schon brennt die zweite Kerze. Die Adventskalenderpäckchen werden immer weniger. Und natürlich tummelt sich unsere Weihnachtsdekoration teilweise immer noch in der Kiste. Die leise mütterliche Adventspanik hat sich bei mir vor allem in der letzten Woche breit gemacht. Ein bisschen übernommen habe ich mich wohl. Deshalb habe ich an diesem Wochenende auf ziemlich viel Schlaf verzichtet und so einiges geschafft. Das fühlt sich ganz gut an. Der Adventszauber kam trotzdem nicht zu kurz. Aber seht selbst…

WIB #kw47 Mini Tannenbaum gesichtet

Leben mit drei kleinen Kindern im November #kw47

Das letzte Wochenende vor dem Beginn der Adventszeit. Bei mir macht sich jetzt schon die mütterliche Vorweihnacht-Panik bereit. Oder doch ein Novemberblues?! Wie dem auch sei, lange To-Do-Listen werden von mir nur in Bruchteilen abgearbeitet. Der Alltag tobt nämlich pausenlos weiter. Die Kinder brauchen ihre Rituale. Und manchmal setze ich die Prioritäten auch einfach anderes, weil ich es gerade so möchte. Unser Wochenende war rückblickend betrachtet aber doch ziemlich kreativ und vorbereitend auf die vorbereitende Zeit. Hihi. Viel Spaß mit dem Milch & Mehr Wochenende in Bildern.