Monate: Juli 2015

How to survive….a MONSTERZYKLUS

    Erst einmal vorweg: Ich habe auch keine guten Antworten dafür, wie man mit diesen endlosen Zyklen bei PCO während einer aktiven Kinderwunschzeit klarkommen soll. Es ist für Nichtbetroffene wahrscheinlcih sehr schwer vorstellbar, wie schlimm sich das tatsächlich anfühlt und was es für Herausforderungen mit sich bringt. Ich habe leider auch keine ultimative Weisheiten parat, aber ein paar Taktiken, die ich in den letzten Monaten entwickelt habe, um Frustration und Tränenfluss etwas zu mindern!     1. Basaltemperaturmessung – jeden Morgen 

PCOS ohne Übergewicht Erfahrung

PCOS ohne Übergewicht: Skinny Cysters

Im Lehrbuch klingt alles immer so klar und offensichtlich: Die Kinderwunsch-Patientin ist übergewichtig, hat Akne und einen unschönen Damenbart. Im Zucker-Belastungstest fällt sie durch. Sie reduziert ihr Gewicht, nimmt Metformin ein und hat plötzlich wunderbare Zyklen und Eisprünge. Leben und Lehrbuch haben manchmal aber rein gar nichts miteinander zu tun. Heute möchte ich erzählen, wie ich vor einiger Zeit aus allen Wolken fiel und was es mit den „Skinny Cysters“ auf sich hat.