Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mama-Glück

WIB #kw10 Basteln fuer Ostern

Leben mit Zwillingen & Baby: Märzwochenende #kw10

Puh, was war das bitte für ein trübseliges Märzwochenende? Seit langer Zeit hatten wir keine Termine oder ToDo-Liste und in meinem Kopf fand das Wochenende im Garten, Wald und diversen Spielplätzen statt. Stattdessen pfiff der Wind auch durch Mehrfachverglasung, durch die man vor lauter Regentropfen kaum gucken konnte.Ich dachte, damit wären wir durch. Nun gut. Wie die vergangenen zwei Tage bei uns ausschauten, erfahrt ihr im Folgenden.

WIB #kw8 Schlittenfahren statt Fruehling

Leben mit Zwillingen & Baby: Februarwochenende #kw8

Nun folgt der wahrscheinlich einzige bebilderte Rückblick dieses Wochenendes ohne das obligatorische Sonne-an-Frühblühern- oder Spielplatz-im-Shirt-Bild. Frühlingsgefühle wurden bei uns aufgeschoben. Wir haben uns nämlich noch im Schnee vergnügt und endlich einmal wieder Familienzeit genossen. Deshalb war es auch die letzten Tage hier etwas ruhiger. Eine tolle, für unsere Verhältnisse sehr entspannende Urlaubswoche liegt hinter uns. Meine Akkus sind etwas, wenn auch nicht vollständig, geladen. Und für die nächsten Wochen habe ich einige schöne Artikel geplant… Am Samstagvormittag wird die letzte Runde gerodelt und dem Schnee für diesen Winter Lebewohl gesagt. Zum letzten Mal soll ich in Zusammenarbeit mit meinen Assistenten Schneemaus und Schneehase bauen. „Pip & Posy“ lassen grüßen. Zum letzten Mal werden die Tiere von den kleinen Bauersleuten versorgt. Dann folgt der Abschied und eine lange Autofahrt mit zwei Kleinkindern und einem Baby. Davon gibt es keine Bilder. Warum bloß? Meine erste Reise, bei der es auf dem Fahrerplatz entspannter ist als anderswo. (Aber so schlimm wie befürchtet war es auch nicht. Urlaub mit dem Auto werden wir wiederholen.) Statt zu später Stunde die …

Bin ich eine gute Mutter

Bin ich eine gute Mutter? Von Selbstzweifeln & Fehlern

Ich möchte ein Geständnis ablegen: Pädagogik interessiert mich einfach nicht. So, jetzt ist das schon mal raus. Wozu dann aber dieser Artikel und nicht lieber ein nettes Rezept oder spannendes Gesundheitsthema? In den letzten Wochen bin ich immer wieder an meine Grenzen gestoßen. Als Hauptbezugsperson für zwei Zweieinhalbjährige und ein Baby. Streitigkeiten, Trotzanfälle, Trödeleien und weit auseinanderdriftende Bedürfnisse aller Beteiligten bestimmen unseren Alltag.Ich fühle mich oftmals richtig hilflos. Mir raucht der Kopf. Ich werde irgendwann gemein und bin hinterher unzufrieden mit mir selbst. Ich fühle mich schuldig. Jeden zweiten Abend schildere ich zwischen Tür und Angel meinem Mann Situationen des Tages und hoffe, eine einfache Lösung auf dem Silbertablett serviert zu bekommen, weil ich nicht mehr weiter weiß. Er hat meistens auch keine guten Ideen.Da lag es neulich auf der Hand: Fortbildung mit einem Erziehungsratgeber! Wie machen andere Mütter das? Eine gute Mutter zu sein?

WIB #kw1 Nikolaus ist platt

Leben mit Zwillingen & Baby: Januarwochenende #kw1

Das allererste Wochenende in 2019. Ein frischer Start? Oder alles wie immer? Hier war es zeitweise eher zum Vergessen. Aber Kopf in den Sand stecken geht nicht. Also das beste draus machen… Ziemlich spontan habe ich mich dann gerade entschlossen, euch an diesem Wochenende teilhaben zu lassen. Deshalb sind die Fotos auch nicht gerade in allerbester Qualität und Ordnung. 2019 startet auf Milch & Mehr also mit „3unter3“-Realität und nicht mit „Heile Welt, alles Sonnenschein“. 

WIB #kw49 DIY Windeltorte Schneemann

Leben mit Zwillingen & Baby: Dezemberwochenende #kw49

Und schon brennen zwei Kerzen. Die Frage nach dem Christkind kommt immer häufiger auf. Und wäre da nicht dieses schmuddelige Regenwetter, hätte uns sicher die Weihnachtsstimmung schon vollkommen im Griff. Auf Instagram schrieb ich es schon: Wir sind wohl eher Familie Kurz-Vor-Knapp. An der Weihnachtsdekoration wird immer noch gearbeitet. Die Geschenkeliste hat noch einige Lücken. Der Alltag tobt. Von ein paar Ideen muss ich mich wohl verabschieden. Trotzdem möchte ich euch wieder mitnehmen zu einem kleine adventlichen  Wochenend-Rückblick. Die Zeit möchte ich mir einfach nehmen, während das Baby neben mir erste Schlafgeräusche von sich gibt. So kann ich die Familienzeit nochmal Revue passieren lassen, anstatt wie tagtäglich in Online-Kaufhäusern die oben beschriebene Liste abzuarbeiten und doch nicht das Passende zu finden.

WIB #kw48 Adventskalender Kleinkind

Leben mit Zwillingen & Baby: Dezemberwochenende #kw48

Der erste Advent zu fünft Meine Lieben, heute habe ich einen ganz kleinen Wochenend-Rückblick für euch. Mein Ziel ist es, das nun jedes Adventswochenende zu schaffen. Weil die Adventszeit mit Kleinkindern so magisch ist, dass ich sie gerne konservieren würde. Und wenn ich Blog-Fotos mache, kommen auch irgendwie immer mehr schöne Fotos „nur für uns“ dabei herum. Kennt das wer? So hatte ich zum Beispiel immerhin die Handykamera bereit, als der erste Kakao des Lebens auf dem Weihnachtsmarkt probiert wurde. Und als keine drei Schlückchen später wild auf dem Marktplatz getanzt wurde. Zuckerschock oder doch Lumumba?! Man weiß es nicht…

WIB #kw46 drinnen spielen

Leben mit Zwillingen & Baby: Novemberwochenende #kw46

Die vergangene Woche war für mich mit der „drei unter drei“ Kinderschar daheim und einigen Extraterminen wieder sehr kräftezehrend. Wie können wir den Bedürfnisse aller Familienmitglieder besser gerecht werden? Was lässt sich noch optimieren? Fragen, die wir uns oft stellen, ohne eine vernünftige Antwort zu finden. So sind die Wochenenden geprägt davon, neue Kraft zu tanken und möglichst wenig funktionierende Alltagsstrukturen durcheinander zu bringen. Oder besser gesagt: es passiert gerade nicht so sonderlich viel. Außer eben der Alltag. Und zu dem möchte ich euch nun wieder mitnehmen. Also viel Spaß bei unserem kleinen, bebilderten Wochenendeinblick.

WIB #kw43 Baby Outfit Genaeht

Leben mit Zwillingen & Baby: Oktoberwochenende #kw43

Hier ist es also – unser erstes festgehaltenes Wochenende zu fünft. Das Leben tobt. Für das Bloggen und für mich im Allgemeinen bleibt eigentlich keine Zeit. Die erste Woche Ernst des Lebens liegt nun auch hinter mir. Die 3:1 Betreuung. Im Wochenbett. Ich möchte ehrlich sein: es gab zahlreiche Nervenzusammenbrüche, vor allem meinerseits. Meinen eigenen Ansprüche ans Mamasein kann ich gerade nicht gerecht werden. So stand für mich an diesem Wochenende im Vordergrund, Kraft für nächste Woche zu tanken. Körperlich und seelisch, damit es hoffentlich nächste Woche allen etwas leichter fällt. Deshalb war es nicht unbedingt eines unserer spektakulärsten Wochenenden. Aber tatsächlich habe ich mich endlich wieder halbwegs fit gefühlt. So soll es bitte bleiben!

WIB #kw38 Babybauch Melone

Leben mit Zwillingen: Septemberwochenende #kw38

Ich gehe stark davon aus, dass dies der letzte Wochenendrückblick sein wird, bevor ich mir einen neuen Arbeitstitel überlegen muss. Leben mit Zwillingen plus Baby oder so ähnlich. Verrückt. Dabei geht hier noch alles seine gewohnten Wege. Alltag eben. Trotzdem liegt eine gewisse Angespanntheit in der Luft. Auch die Kinder wittern baldige Veränderung. Am Wochenende habe ich vornehmlich versucht etwas auszuruhen und Kraft für die bevorstehende Geburt zu schöpfen. Das ist mir natürlich nur mäßig geglückt im Hamsterrad mit zwei Wildlingen… vielleicht bekomme ich ja noch in den nächsten Tagen etwas mehr Gelegenheit dazu?! Wer weiß… Nun erzähle ich euch erst einmal von den vergangenen zwei Herbsttagen.

WIB #kw36 Herbstschmuck selbst machen mit Kindern

Leben mit Zwillingen: Septemberwochenende #kw36

Dieses Wochenende war für mich als Hochschwangere ein absolutes Powerwochenende. Wenig horizontal, viele Schritte auf dem Zähler (würde ich einen benutzen). Dennoch war es genau richtig so. In den kommenden Wochen wird meine Familie durch mich schon genug zurückstecken müssen. Da finde ich es irgendwie wichtig, ihnen gewisse Wünsche noch zu ermöglichen, auch wenn es für mich bedeutet, die Zähne zusammenzubeißen.