Alle Artikel mit dem Schlagwort: Leben mit Kindern

WIB #kw27 Lego Duplo Zoo Spielplatz

Leben mit Zwillingen & Baby: Juniwochenende #kw27

Neuer Monat – neues Sommerwochenende: nach dem aufregenden und teilweise auch etwas anstrengenden Geburtstagstrubel „erholen“ wir uns beim Spielen und Ausprobieren der Geburtstagsgeschenke. Dann empfangen wir aber doch noch nachträglichen Geburtstagsbesuch. Ein paar bebilderte Eindrücke habe ich euch wieder mitgebracht – diesmal für meine gewohnten Verhältnisse mit erstaunlich wenig Essen. Gefühlt habe ich trotzdem wieder das ganze Wochenende mit Vor- und Nachbereitung von Mahlzeiten verbracht. Da war die Kamera diesmal erstaunlich selten dabei.

WIB #kw24 Fussballkindergeburtstag

Leben mit Zwillingen & Baby: Juniwochenende #kw24

Ein fieses Wochenende war’s für mich, in das ich euch im folgenden einen kleinen, bebilderten Einblick geben möchte. Dank einer Mastitis war ich den Samstagvormittag komplett außer Gefecht gesetzt und die restliche Zeit bin ich wohl auch eher wie ein schlapper Zombie durch die Gegend geschlufft. Natürlich gibt es dann nicht so viel Spannendes zu zeigen, aber Kranksein gehört eben auch zum Familienalltag. Und ich mache mir gerne die Mühe mit einem Bericht, obwohl natürlich viel liegengeblieben ist, was meine Aufmerksamkeit benötigen würde. Denn vielleicht  erinnert sich jemand, der ihn liest, im richtigen Moment an meine Geschichte, um sich selbst vor dem Übel zu bewahren.

WIB #kw22 Erdbeerfeld Ausbeute

Leben mit Zwillingen & Baby: Juniwochenende #kw22

Das erste Sommerwochenende – meteorologisch und wahrhaftig – liegt hinter uns. Ich habe einen ganzen Haufen Momente eingefangen. Und es gab auch noch eine ganze Reihe schöner Besuche, Wasserspaß und weitere Erlebnisse, bei denen die Kamera gar nicht blogtauglich dabei war. Im Moment gelebt haben wir dieses Wochenende ganz gut. Vielleicht lag es am Wetter und an der ganzen Dosis Vitamin D, vielleicht an der Tatsache, dass es ein langes Feiertagswochenende war, sich mein Körper langsam von Schwangerschaft und Vollstillen erholt oder ganz einfach weil Murphy es so wollte: wir sind mal alle halbwegs im Flow. Ich mag es gar nicht schreiben, weil er uns dann wahrscheinlich direkt wieder die nächste Phase bringt. Aber trotz vielem Trubel fühle ich mich tatsächlich mal nicht wie vom Trecker überfahren. Davon bitte mehr!

WIB #kw20 Baby im Garten

Leben mit Zwillingen & Baby: Maiwochenende #kw20

Endlich zeigt das Wetter mal wieder versöhnlich und passt zu meiner an den Kalender angelehnten Erwartungshaltung. Also seht ihr im folgenden tatsächlich mal Frühlings-Wochenendprogramm. Ich habe versucht, ein paar meiner Hamsterrad-Prozesse statt wie üblich den Ergebnissen festzuhalten, und überraschend festgestellt, dass die Realität so unfotogen gar nicht ist.

WIB #kw18 Beschaeftigung mit drei Jahren Holzperlen

Leben mit Zwillingen & Baby: Maiwochenende #kw18

Die letzte Woche hatte es – trotz des Feiertages – mal wieder in sich. Kraftlos und auf der Suche nach Ruhe begab ich mich ins Wochenend-Hamsterrad. Keine gute Vorraussetzung. Natürlich finde ich auch am Wochenende kaum Erholung. So kriselte es bei uns etwas. Das nur mal so am Rande, denn nun folgen die eher schönen Momente. In den fiesen Momenten ist die Kamera und das Internet nicht dabei. Aber ich denke es wird euch Mamas, die in einer ähnlichen Situation stecken, gut tun zu lesen, dass auch unser Wochenende nicht immer nur aus Obstmandalas und Spielplatz besteht. So geht es mir zumindest, wenn ich Mäuschen in anderen Familienalltagen bin.

WIB #kw12 Baby Raupe Nimmersatt Strampler selbstgenaeht

Leben mit Zwillingen & Baby: Märzwochenende #kw12

Endlich kann ich Frühlingserinnerungen festhalten. Unser Wochenende verlief teilweise leider unerwartet blöd. Trotzdem ist es mir gelungen, ein paar schöne Momente einzufangen, sodass es eigentlich nur halb so schlimm wirkt, wie es eigentlich war. So darf es auch in meinem Gehirn bitte bleiben. Für die nächste Woche dürft ihr mir gerne mal die Daumen drücken, dass meine Nerven stark sind.

Raupe Nimmersatt Snacks aus Obst und Gemuese

Mit der Raupe Nimmersatt durch den Alltag

50 Jahre Raupe Nimmersatt enthält Buchrezension & Werbung | Die kleine, hungrige Raupe Nimmersatt begleitet uns schon, seitdem meine Kinder etwa 4 Monate alt sind. Damals begannen wir, hin und wieder die ersten Bilderbücher durchzublättern. Die Kontraste sind so schön und die Seiten nicht überladen!Seitdem vergeht eigentlich kein Tag, an dem die Raupe Nimmersatt nicht Teil unseres Alltags ist. Da die auf der ganzen Welt beliebte Kinderbuch-Figur in diesem Jahr schon ihr fünfzigjähriges Jubiläum feiert und ihr Erschaffer, Kinderbuch-Autor Eric Carle neunzig Jahre alt wird, möchte ich den beiden diesen Blogartikel widmen. Ich zeige ein paar ganz einfache DIY Ideen rund um die Raupe, die hauptsächlich der Fantasie meiner zweijährigen Kinder entsprungen sind und keine große Vorbereitung benötigen.

WIB #kw10 Basteln fuer Ostern

Leben mit Zwillingen & Baby: Märzwochenende #kw10

Puh, was war das bitte für ein trübseliges Märzwochenende? Seit langer Zeit hatten wir keine Termine oder ToDo-Liste und in meinem Kopf fand das Wochenende im Garten, Wald und diversen Spielplätzen statt. Stattdessen pfiff der Wind auch durch Mehrfachverglasung, durch die man vor lauter Regentropfen kaum gucken konnte.Ich dachte, damit wären wir durch. Nun gut. Wie die vergangenen zwei Tage bei uns ausschauten, erfahrt ihr im Folgenden.

Erfahrungsbericht: Familotel Schreinerhof, Bayern

All Inclusive im Bayerischen Wald für die ganze Familie Im Februar haben wir unseren ersten Urlaub zu fünft verbracht. Wir haben vorher hin und her überlegt, wo uns die Reise mit einem Baby und zwei Zweijährigen zur winterlichen Jahreszeit hinführen soll, damit alle auf ihre Kosten kommen. Eigentlich gehören wir eher zu den ins Warme Individualreisenden und bevorzugen die Selbstversorgung. Nun entschieden wir uns aber für einen Winterurlaub mit Rundum-Sorglos-Paket zu gepfefferten Preisen. Deshalb war die Skepsis im Vorfeld relativ groß. Aber wir haben eine wirklich tolle Zeit verbracht. Und ich würde das Familienhotel-Konzept auch in den kommenden Jahren immer wieder in Betracht ziehen!Ich möchte euch gerne an unseren Erfahrungen teilhaben lassen, da mich selbst solche Berichte bei der Urlaubsplanung weiterbringen und weil sich mittlerweile auch ein kleiner Fragenkatalog von euch zum Thema angesammelt hat.Bevor es losgeht noch ein kleiner Hinweis: Dieser Beitrag ist vollkommen unabhängig. Wir haben den Urlaub selbst bezahlt und der Bericht ist mit den Hotelbetreibern nicht abgesprochen!