Alle Artikel mit dem Schlagwort: gesunde Ernährung

Joghurt Alternativen fuer Kinder

Joghurt für Kinder: Selbstgemacht, Supermarkt & Yamo im Test

Werbung | In der Kühltheke des Supermarkts lauern große Berge an verstecktem Zucker. Dabei denken wir Eltern, wir würden unseren Kindern mit einem Joghurt etwas Gutes tun. Immerhin ist er als Milchprodukt ja keine Süßigkeit, sondern ein wertvoller Bestandteil der Ernährungspyramide. Calcium, Proteine und tierisches Fett liefern gute Bausteine für den kindlichen Körper. Firmen bewerben Joghurt sogar als eine optimale Zwischenmahlzeit. In vielen Familien ist Joghurt auch Bestandteil einer Hauptmahlzeit, zum Beispiel im Frühstücksmüsli oder als Dessert. Aber eignet er sich wirklich uneingeschränkt? Was ist zu beachten? Ist er wirklich so gesund? Welche Alternativen gibt es, zum Beispiel für vegane oder laktoseintolerante Kinder? Wo lauern die größten Zuckerfallen?

Pfannkuchen Hawaii Rezept

Rezept: Pancakes Hawaii

Pfannkuchen Hawaii?! Ja – die gibt es. Zumindest nun bei uns. Das sommerliche, deftig-süße Gericht hat sich mein 4-Jähriger Sohn ausgedacht und war mächtig stolz, als das Ergebnis vor ihm lag. Die Klassiker Toast Hawaii oder Pizza Hawaii haben wir bislang nur sehr selten gegessen. Aber die One Pot Pasta Hawaii aus dem wunderbaren Kochbuch von Steffi Sinzenich (Rezension)  ist hier ein gern gesehener Tellergast.

Thymian Tomaten Reis

Rezept: Thymian Tomaten Reis

Im Kräuterbeet herrscht gerade Hochsaison. Ein guter Grund für mich, das Thema frische Kräuter mal wieder in der Familienküche aufzugreifen und zu experimentieren. Auffallen dürfen kleine grüne Blätter in den Mahlzeiten nämlich nicht, obwohl sie im Garten von den Kindern direkt vom Stängel fleißig verspeist werden. Kennt ihr das Phänomen? Dabei herausgekommen ist nun mit Hilfe der Küchenmaschine ein leckeres, veganes Reisgericht. Eigentlich wollte ich nur das klassische, allseits bekannte Risotto mit Gemüse kochen. Aber irgendwie habe ich in Schritt eins vergessen, den Käse zu hobeln. So nahm dann alles seinen Lauf und per Zufall ist eine sehr leckere, komplett andere Mahlzeit entstanden.

Apfel und Moehre fuer Kinder zubereiten

Mit diesen Tricks isst jedes Kind Obst & Gemüse

Frisches Obst und Gemüse sollten bei Kindern jeden Tag auf dem Speiseplan stehen. Uns Eltern ist das eigentlich vollkommen bewusst: Keine Lebensmittelgruppe hat ein besseres Nähr- und Vitalstoffverhältnis. Vor allem im Wachstum spielt die gesunde Ernährung eine wichtige Rolle. Doch im Alltag klappt das, was eigentlich so simpel klingt, nicht immer. „Mein Kind mag einfach kein Gemüse! Und Rohkost schon gar nicht“, höre und lese ich ganz oft. Und dann ist da sogar noch ein kleiner Teil an sehr wählerischen Nachkommen, die sogar Obst verweigern. Ich möchte ein paar Ideen aufzeigen, wie Kinder auf den Geschmack von frischem Obst und Gemüse kommen. Die Tricks funktionieren nicht immer. Aber insgesamt habe ich gute Erfahrungen damit gemacht.

Avocado Erbsen Sauce rezept

Rezept: Avocado Erbsen Sauce

Sobald das grüne Lieblingsgericht in unserem Wochenplan auftaucht, fragt ihr mich nach dem Rezept. Deshalb verewige ich die geniale Avocado Erbsen Sauce nun an dieser Stelle, um die Anleitung einfach und mit ein paar Klicks verteilen zu können. Die Idee kommt allerdings nicht komplett von mir. Ich habe die Sauce in einem der vielen tollen Kochbücher von Dagmar von Cramm gefunden und mit der Zeit an unsere Bedürfnisse am Familientisch angepasst.

One Pot Pasta Rote Beete Rezept

Rezept: pinke One Pot Pasta mit roter Beete

Wie ihr wisst, sind wir große One Pot Pasta Liebhaber. Heute  möchte ich euch ein selbstkreiertes One Pot Rezept für Nudeln mit roter Beete vorstellen. Bei diesem Gericht können kleine Gemüse-Nörgler schon auf Grund der tollen Farbe nicht ablehnen. Die Pasta wird nämlich knallpink! Es gibt wenig bessere Alternativen zu One Pot Gerichten, wenn man Kindern verstecktes Gemüse untermogeln möchte. Ein weiterer, wichtiger Pluspunkt für mich: das Kochen ist einfach und geht schnell.

Brotsorten fuer Kinder Tops und Flops

Tops und Flops: Brot für Kinder

Welches Brot ist eigentlich gesund? Und welche Backwaren sollte man lieber meiden? Brot essen wir deutschen Familien meistens ein- oder sogar zweimal täglich. Fast 40 kg Brot wurde 2019 durchschnittlich pro Haushalt eingekauft1. Es gibt sogar Schätzungen, die von 80 kg Backwaren pro Kopf ausgehen, wenn die Supermarktfavoriten Toast und Aufbackbrötchen mit einbezogen werden. Wie sieht es dabei mit Nährstoffgehalt und Verdaulichkeit aus? Welche Teigwaren unterstützen Kinder optimal beim gesunden Wachstum? Welche Sorten sind für Babys geeignet und werden gleichzeitig auch gemocht? In Analogie zu meinem beliebten Blogpost Tops und Flops: Brotaufstriche für Kinder möchte ich nun die begehrtesten Backwaren einmal genauer unter die Lupe nehmen und ein paar gute Alternativen aufzeigen.

die einfachsten Kinder Rezepte aller Zeiten Buchrezension

Buchtipp: Die einfachsten Kinder Rezepte aller Zeiten

Buchrezension | Kocht ihr auch theoretisch gerne ausgewogen und frisch  für eure Kinder, im stressigen Familienalltag fehlt dafür aber die Zeit? Für mich passten gesund UND schnell Kochen eine lange Zeit nicht zusammen. Aber mit der richtigen Einstellung, passenden Rezepten und allerlei Tricks gelingt mir mittlerweile die tägliche Zubereitung der warmen Familienhauptmahlzeit in 20-30 Minuten. Mehr Zeit zum Kochen bleibt wochentags nie. Tolle Inspirationen und schnelle Anleitungen für den Familien-Kochalltag liefert die neue Serie aus dem TRIAS-Verlag „Die einfachsten Rezepte aller Zeiten“.

Kichererbsenpuffer mit Karotten Rezept

Rezept: Kichererbsen-Puffer mit Möhren

Im Folgenden verrate ich euch das Rezept von unseren aktuellen Lieblingsbratlingen: Kichererbsen-Puffer mit Hirtenkäse und Möhren. Sie sind schnell gemacht, stellen eine komplette, ausgewogene Mahlzeit und schmecken der ganzen Familie. Gemüse-Schmuggel vom Feinsten, sag ich euch! Das vegetarische Rezept habe ich mir nicht komplett selbst ausgedacht. Die Grundidee habe ich aus dem GU-Ratgeber „Expresskochen for Family“ (Buchrezension). Ich habe die Bratlinge noch weiterentwickelt nach einem Foto, was ich bei der schweizer Foodbloggerin „Miss Broccoli“ gesehen habe. Die Suchmaschine hat mir zwar gerade ausgespuckt, dass es schon diverse Rezepte gibt, die dem ganzen sehr, sehr nahe kommen, aber ich teile hier trotzdem noch einmal meine eigene vollwertige Kichererbsen-Puffer Version. Ihr habt es euch mehrfach gewünscht. Und sie ist natürlich auch die allerbeste. 😉

Kinder Infekte vorbeugen mit Ernaehrung

Das Immunsystem von Kindern stärken

Das Leben mit Kindern im Herbst und Winter könnten so schön sein. Wären da nicht diese blöden Infekte, die den Alltag lahm legen und einen Schatten über die eigentlich schöne zweite Jahreshälfte legen. Ständig läuft die Nase, es wird gehustet und gefiebert. Oft kündigt sich schon die nächste Erkältung an, da wurden Taschentuch-Box und Hustensaft noch nicht mal wieder verräumt. Gar nicht selten erschweren weitere Begleiterscheinungen wie Ohrentzündungen, Halsschmerzen oder Hautausschläge die Genesung und strapazieren die Nerven der ganzen Familie. Und wenn doch einmal kurz Schnief-Pause ist, wird der Jackpot geknackt: Magen-Darm. Je größer die Familie, desto öfter wird Viren-Pingpong gespielt und sich wieder gegenseitig angesteckt. Und dann ist da noch das verheerende erste Kita-Jahr, bei dem das junge Immunsystem plötzlich einer riesigen Belastungsprobe ausgesetzt ist und komplett randaliert. Kann man den kindlichen Körper sinnvoll und natürlich stärken?