Monate: November 2018

Nikolausstiefel mit Namen Selbstmachen

Nähanleitung für einen Nikolausstiefel

Da ich im letzten Jahr so viele liebe Worte zu den von mir genähten Nikolaus-Stiefeln bekommen habe, habe ich mir damals fest vorgenommen, im nächsten Advent ein paar davon für meine lieben Leser zu produzieren und mit ein paar kleinen Überraschungen gefüllt zu verschicken. Damals habe ich aber noch nicht gewusst, was das Jahr 2018 für eine Überraschung für uns bereithält. Mit mehr Kind und weniger Freizeit wurde der Plan, euch Weihnachten eine Freude zu machen keinesfalls verworfen, sondern nun eher an die Kapazitäten angepasst. Netterweise werde ich nämlich beim Verschenken ein bisschen unterstützt. Dazu erfahrt ihr im nächsten Blogpost mehr… Damit aber auch tatsächlich niemand leer ausgeht, habe ich mir überlegt, einfach eine kostenfreie Nähanleitung als eine Art „Milch & Mehr Advents-Goodie“ für den Nikolaus-Stiefel zu erstellen. So könnt ihr euch dann ganz einfach und kostenlos im Wunschdesign selbst welche nähen oder nähen lassen.

WIB #kw46 drinnen spielen

Leben mit Zwillingen & Baby: Novemberwochenende #kw46

Die vergangene Woche war für mich mit der „drei unter drei“ Kinderschar daheim und einigen Extraterminen wieder sehr kräftezehrend. Wie können wir den Bedürfnisse aller Familienmitglieder besser gerecht werden? Was lässt sich noch optimieren? Fragen, die wir uns oft stellen, ohne eine vernünftige Antwort zu finden. So sind die Wochenenden geprägt davon, neue Kraft zu tanken und möglichst wenig funktionierende Alltagsstrukturen durcheinander zu bringen. Oder besser gesagt: es passiert gerade nicht so sonderlich viel. Außer eben der Alltag. Und zu dem möchte ich euch nun wieder mitnehmen. Also viel Spaß bei unserem kleinen, bebilderten Wochenendeinblick.

DIY Adventskalender fuer Kleinkinder

DIY Adventskalender für Zweijährige

Auch in diesem Jahr möchte ich euch an unserem Adventskalender teilhaben lassen. Gestalterisch ist er in diesem Jahr allerdings hauptsächlich ein Recyclingprodukt aus der letzten Vorweihnachtszeit. Hach, da war ich wirklich früh dran. Im Oktober! Nun ist die ToDo-List endlos lang und die Zeit neben all dem Alltagswahnsinn mit drei Kindern immer zu knapp. Ich habe das Gefühl, dass das Thema eigentlich schon für die meisten gegessen ist und viele tolle Kalender auf ihren Einsatz warten. Aber – da müsst ihr nun trotzdem noch einmal durch. Vielleicht fehlt ja den gut Vorbereiteten noch eine Kleinigkeit für den Nikolausstrumpf?! Dafür eignen sich meine Adventskalender-Füllungsideen nämlich alternativ auch.

Doona Babyschale Erfahrungen

Babyschale auf Rädern: Die Doona im Test

Werbung | Der Nestbautrieb hielt sich in meiner zweiten Schwangerschaft ja wirklich in Grenzen. Keine neue Wandfarbe. So gut wie keine neuen Mini-Strampler. Kein einziges Paar Erstlingssocken. Was mich aber doch irgendwie neben Notfall-Beschäftigungen für die Großen nervös gemacht hat, war das Thema Mobilität. Wie sollte ich mich vernünftig und vor allem sicher mit zwei Kleinkindern und einem Baby fortbewegen? Sowohl mit dem Auto als auch zu Fuß? Es muss schnell gehen und praktisch sein. Für riesiges Gepacke habe ich in meiner One-(Wo-)Men-Alltags-Show keine Zeit und keine Kraft. Am liebsten hätte ich unseren Zwillingskinderwagen umgerüstet und uns noch ein zusätzliches Einlings-Gestell gegönnt, was mit den vorhandenen Sitzen und Wannen funktioniert. Das geht aber leider nicht. Wir hätten einen neuen, kompletten zweiten Kinderwagen kaufen müssen. Dazu noch das ganze Zubehör. So richtig überzeugt hat mich auf den ersten Blick keiner. Nichts schien für unsere Bedürfnisse perfekt zugeschnitten… Ich recherchierte viel und klagte mein Leid anderen Mamas, von denen ich mir gute Ideen erhoffte. Eine Mama schlug mir dann tatsächlich die Doona vor und ich war direkt ein …