Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gesundheit

Yogamoeve Lilly Buchrezension

Buchtipp: Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly

Werbung/ Buchrezension | Meine Kinder haben SEHR viel Energie. Dass sich alle drei gleichzeitig entspannen, kam bislang so gut wie nie vor. Wenn mir jemand vor ein paar Wochen erzählt hätte, dass eine sprechende Möwe im lila Winterpulli uns eine neue Perspektive aufzeigt, mit dem Energieniveau im Alltag zurecht zu kommen, hätte ich ihn sicher ausgelacht. Das kürzlich neu erschienene Kinderbuch „Abenteuer im Schnee mit Yogamöwe Lilly“ vereint den unersättliche Bewegungsdrang spielerisch mit dem zur Ruhe Kommen. Im Folgenden möchte ich euch das Mitmachbilderbuch vorstellen und meine ersten Erfahrungen mit Kinderyoga daheim festhalten.

Stapelsteine Spielideen

Stapelsteine – Spielideen & Erfahrungen

Werbung | Eine ausgewogene Ernährung ist für kleine Kinder sehr wichtig und prägend. Ich lege da viel wert darauf. Bewegung trägt allerdings auch maßgeblich dazu bei, dass die kleinen Körper gesund und stark werden. In unserem Alltag ist es eine ausreichende Belastung nicht mehr selbstverständlich. Das gilt gerade auch für die Kleinen, die Bewegung physiologisch noch viel dringender brauchen als wir Erwachsene. Wie können wir unsere Kinder unkompliziert und spielerisch dabei unterstützen, sich genügend zu bewegen?! In Kooperation mit joboo möchte ich euch zeigen, wie kreativ meine drei Kinder Stapelsteine in ihr Spiel integrieren und dabei automatisch Koordination und Motorik trainieren.

Sport im Alltag mit Kind

Mama Auszeiten im Alltag mit Kindern

bezahlte Zusammenarbeit | Seit fünf Jahren mache ich nun schon dieses 24/7 Mama-Ding. Diesen Blogpost möchte ich – in Kooperation mit Audible – dazu nutzen, um euch meine Geheimtricks vorzustellen, mit denen ich meinen Verstand bewahre. Ich präsentiere euch meine Top 10 mini Mama Auszeiten, die sich wirklich realistisch in den Alltag mit Kindern integrieren lassen.

Hautpflege PCOS Erfahrung

unreine Haut pflegen – So mach ich’s als Mama!

Ich bin wahrlich kein Skinfluencer. Ja, der Begriff hat es tatsächlich schon in die Massenmedien geschafft und ist damit zu mir durchgedrungen. Und habe nicht vor, es mit diesem Artikel zu werden. Verrückterweise ist  aber die Frage nach meiner Hautpflegeroutine eine der häufigsten, die ich von euch gestellt bekomme. Deshalb möchte ich euch nun davon berichten, wie ich meine unreine Haut komplett natürlicher pflegen kann und so in den Griff bekommen habe. Im Gegensatz zu vielen Berichten werde ich euch keine Hautpflegeprodukte anpreisen, auf das ich schwöre, sondern mich auf einen klischeehaften, eigentlich dämlichen Spruch berufen: Wahre Schönheit kommt von Innen. Was es aus meiner Sicht genau damit auf sich hat, erfahrt ihr nun.

wichtige Medikamente fuer Kinder im Urlaub

Reiseapotheke für Kinder ab 2 Jahren

Unseren Kurzurlaub am Meer nahm ich mir als Anlass, um einen Punkt auf der Blog-To-Do-Liste abzuarbeiten: ich möchte unbedingt den Artikel zur Reiseapotheke für Babys und Kleinkinder etwas aktualisieren oder besser gesagt dem Alter anpassen. Denn nicht nur aus den Klamotten wachsen die lieben Kleinen immer viel zu schnell heraus, sondern auch die typischen Krankheiten und Wehwehchen ändern sich mit dem Alter. Die Verdauung wird zur Nebensache, Unfälle und Verletzungen hingegen stehen je nach Temperament auf der Tagesordnung. Was ich auch gerne verschlafe: man sollte regelmäßig kontrollieren, ob alle Medikamente noch der gewichtsspezifischen Dosierung entsprechen. Da ändern sich für Zweijährige nämlich auch einige Empfehlungen. Das Haltbarkeitsdatum ist dann auch noch so eine Sache… Ich möchte ja nicht das ganze Zeug mitschleppen, was dann im Ernstfall gar nicht mehr hilft.

Kinder Infekte vorbeugen mit Ernaehrung

Das Immunsystem von Kindern stärken

Das Leben mit Kindern im Herbst und Winter könnten so schön sein. Wären da nicht diese blöden Infekte, die den Alltag lahm legen und einen Schatten über die eigentlich schöne zweite Jahreshälfte legen. Ständig läuft die Nase, es wird gehustet und gefiebert. Oft kündigt sich schon die nächste Erkältung an, da wurden Taschentuch-Box und Hustensaft noch nicht mal wieder verräumt. Gar nicht selten erschweren weitere Begleiterscheinungen wie Ohrentzündungen, Halsschmerzen oder Hautausschläge die Genesung und strapazieren die Nerven der ganzen Familie. Und wenn doch einmal kurz Schnief-Pause ist, wird der Jackpot geknackt: Magen-Darm. Je größer die Familie, desto öfter wird Viren-Pingpong gespielt und sich wieder gegenseitig angesteckt. Und dann ist da noch das verheerende erste Kita-Jahr, bei dem das junge Immunsystem plötzlich einer riesigen Belastungsprobe ausgesetzt ist und komplett randaliert. Kann man den kindlichen Körper sinnvoll und natürlich stärken?

Roller fuer Kleinkinder Globber primo lights Erfahrungen

Motorik & Koordination draußen spielerisch fördern

enthält Werbung | Es gibt da so eine These, die ich mittlerweile wirklich bestätigen kann: Kinder die viel an der frischen Luft toben können, sind ausgeglichener und motorisch fitter. Sie bewegen sich sicherer und geschickter, haben besseren Appetit und gehen vielleicht sogar auch mal freiwillig ins Bett. Aber im Alltag geht es manchmal einfach unter, Kindern, die nachmittags noch nicht alleine unterwegs sein können, eine regelmäßige Draußenzeit zu ermöglichen. Termine, die nicht endenden Versogungsaufgaben und die Hausarbeit… Je mehr kleine Kinder im Haushalt leben, desto schwerer fällt es, alle mal eben im passenden Moment anzuziehen, ins Grüne zu schaffen und dann auch noch angemessen beim Spielen zu begleiten… Oder geht es nur mir so?

Verdauung beim Baby anregen Massage

Die Verdauung im ersten Lebensjahr

bezahlte Kooperation | Ich wollte nie diese Mutter werden, die sich beim Abendbrot mit ihrem Mann über den Windelinhalt der Kinder austauscht. Oder die Mutter, die ausführliche „Gespräche“ mit dem Neugeborenen über quersitzende Püpse führt. Typischer Fall von Vorstellung versus Realität. Lange Rede, kurzer Sinn: Auch ich bin eine dieser Mütter geworden. Die Verdauung nimmt neben dem Schlaf einen großen Stellenwert im Leben eines Babys ein. Somit haben wir Eltern Bedarf uns darüber auszutauschen. Oft kommen Sorgen und Unsicherheiten auf: Hat mein Baby gerade Bauchschmerzen? Oder ist es nur eine Quengel-Phase? Was kann ich bei Blähungen tun? Ist die Windel zu selten oder zu häufig voll? Und wenn man gerade ein ganz gutes Gespür für die alltäglichen Problemchen entwickelt hat, kommt das nächste Level: Beikost. Das winzige Verdauungssystem muss im ersten Lebensjahr sehr viel leisten. Muss sich immer wieder anpassen. Wie kann man es als Eltern dabei unterstützen? Im Folgenden möchte ich Antworten auf die häufigsten Fragen zur Babyverdauung geben. Wie immer nicht kopiert aus dem Fachbuch, sondern hauptsächlich live aus dem Alltag mit mittlerweile drei Babys.

Beckenendlage aeussere Wendung Erfahrungsbericht

äußere Wendung bei Beckenendlage – Erfahrungsbericht

Seid ihr euch unsicher, ob eine äußere Wendung bei Beckenendlage für euch in Frage kommt? Würdet ihr gerne wissen, was dabei auf euch zu kommt? Kommt der Eingriff für euch in Frage und welche Voraussetzungen sollten  erfüllt sein? Ich berichte als Mutter detailliert von meinen persönlichen Erfahrungen rund um die äußere Wendung. Als Ärztin greife ich ein paar interessante Hintergründe auf, die ich zu Geburten bei Beckenendlage finden konnte.

Fieber und Schmerzen bei Kindern richtig behandeln Leitfaden

Schmerzen & Fieber bei Kindern richtig behandeln

enthält Werbung | Schmerzen und Fieber gehören zu den häufigsten Gesundheitsproblemen, mit denen junge Eltern konfrontiert werden. Mit besonderer Vorliebe mitten in der Nacht oder am Wochenende. Und es ist gerade bei Babys und Kleinkindern, die sich nur bedingt gut mitteilen können, oft gar nicht so leicht zu entscheiden, was nun überhaupt das Problem ist und wie man es angeht. Wann senke ich Fieber mit Medikamenten? Wann warte ich ab? Wann müssen Schmerzen behandeln werden? Was hilft überhaupt? Was ist die richtige Dosis und wie oft muss ich die Medikamente geben? Und was ist, wenn ich gar nicht herausfinde, was meinem Kind überhaupt weh tut oder was die Ursache für Fieber ist?