Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kooperation

Doona Babyschale Erfahrungen

Babyschale auf Rädern: Die Doona im Test

Werbung | Der Nestbautrieb hielt sich in meiner zweiten Schwangerschaft ja wirklich in Grenzen. Keine neue Wandfarbe. So gut wie keine neuen Mini-Strampler. Kein einziges Paar Erstlingssocken. Was mich aber doch irgendwie neben Notfall-Beschäftigungen für die Großen nervös gemacht hat, war das Thema Mobilität. Wie sollte ich mich vernünftig und vor allem sicher mit zwei Kleinkindern und einem Baby fortbewegen? Sowohl mit dem Auto als auch zu Fuß? Es muss schnell gehen und praktisch sein. Für riesiges Gepacke habe ich in meiner One-(Wo-)Men-Alltags-Show keine Zeit und keine Kraft. Am liebsten hätte ich unseren Zwillingskinderwagen umgerüstet und uns noch ein zusätzliches Einlings-Gestell gegönnt, was mit den vorhandenen Sitzen und Wannen funktioniert. Das geht aber leider nicht. Wir hätten einen neuen, kompletten zweiten Kinderwagen kaufen müssen. Dazu noch das ganze Zubehör. So richtig überzeugt hat mich auf den ersten Blick keiner. Nichts schien für unsere Bedürfnisse perfekt zugeschnitten… Ich recherchierte viel und klagte mein Leid anderen Mamas, von denen ich mir gute Ideen erhoffte. Eine Mama schlug mir dann tatsächlich die Doona vor und ich war direkt ein …

Babykekse selbstmachen Yamo Brei

Rezepte: Babybrei Resteverwertung mit Yamo

Werbung | Brei für die Mülltonne ist eine deprimierende aber sehr häufige Erfahrung für viele Mamas während der Beikostzeit. Egal ob selbstgekocht oder gekauft, ständig bleiben Breireste in der Schüssel, die das Baby partout nicht essen möchte. Obwohl Geschmack und Hunger am Vortag noch ganz anderes aussahen. Oder genau die Lieblingssorte, die in großen Mengen vorgekocht/ angeschafft wurde und nun den ganzen Vorratsschrank einnimmt, wird plötzlich verschmäht. Aber warum dabei graue Haare kriegen, wenn man aus den Breiresten auch schnelle, leckere Sachen für sich selbst, die älteren Geschwister oder gar für das Baby selbst zaubern kann? Ich habe ein paar Rezepte und Inspirationen für euch aufbereitet, die noch aus der Beikostzeit meiner Zwillinge stammen. Natürlich ist alles unkompliziert und einfach zuzubereiten, wie ihr es von meinen Rezepten gewöhnt seid. Für ein paar Ideen braucht man wirklich nur ein paar Löffel, für andere eher die ganze Portion.

Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft vorbeugen

Schwangerschaft: Wassereinlagerungen & Ernährung

bezahlte Kooperation | Im Laufe der Schwangerschaft trifft es irgendwann einmal so gut wie jede Frau. Die eine mehr, die anderen weniger: Wassereinlagerungen. Gerade in den letzten Wochen bei den hochsommerlichen Temperaturen waren sie kaum vermeidbar und auch meine Füße passten kaum noch in die Schuhe. Im Folgenden möchte ich erklären, wie es zu den Wassereinlagerungen, den sogenannten Ödemen, kommt und vor allem ein paar Tipps und Tricks verraten, was man gegen sie tun kann. Komplett vermeiden lassen sich Wassereinlagerungen definitiv nicht. Dazu spielen zu viele Faktoren der Umwelt und auch der Veranlagung eine Rolle. Aber vor allem mit meinem liebsten Besserwisser-Thema, der Ernährung, lässt sich der schwangere Körper etwas beeinflussen und austricksen. Wie genau, das erfahrt ihr gleich. Und vielleicht ist genau die Idee dabei, die euch wieder in eure Lieblingsschuhe verhilft!

nip Kindergeschirr Picknick im Garten

Essen Lernen – Kindergeschirr von nip im Test

Anzeige | Aktuell ist „alleine“ eins der bei uns zu Hause am häufigsten benutzen Wörter. Alleine ist Auto steigen, alleine die Zähneputzen, alleine die Schuhe anziehen, alleine Essen und Trinken. Dicht gefolgt von „Mama, helfen!“. Die Sache mit dem Autonomie-Abhängigkeits-Konflikt. Es kostet Zeit und Geduld. Aber natürlich macht es auch stolz, diese Fortschritte tagtäglich zu beobachten. Ich unterstütze, wo ich nur kann. Verrate geduldig Tricks beim Anziehen. Gebe Hilfestellung beim Klettern und sorge für eine vernünftige, kinderfreundliche Atmosphäre zu Tisch. Um letztere soll es in diesem Artikel gehen. In Kooperation mit der Firma nip möchte ich euch etwas über das Essenlernen erzählen, deren Esslernausstattung vorstellen und euch mit auf ein kleines Sommerpicknick nehmen, was wir vor Kurzem veranstaltet haben. Ein leckeres Rezept für sommerliche Obstküchlein gibt es auch… und eine Verlosung meines Lieblingsproduktes aus der nip Serie erwartet euch ganz am Ende des Artikels!

Duplo Kunstwerke auf Mamablog

Die Hubelino Kugelbahn für Kleinkinder

Werbung | Bevor du Kinder bekommst, überlegst du oft, was die neue Mutterrolle eigentlich aus dir macht: 24/7h Pflegerin, Psychologin, Krankenschwerster, Taxi, Köchin, Haushälterin und Waschbär… Das waren ungefähr meine Vorstellungen, die sich auch alle bewahrheitet haben. Plus noch die unerwarteten Rollen. Seit einigen Wochen nämlich neu dazu gewonnen: den Job als Bauingenieurin. Dass ich täglich komplizierte Klettergerüste, Duplokonstrukte und Eisenbahnen aufbauen muss, macht zugegebenermaßen echt Spaß, fordert mein Köpfchen und ist mal etwas anderes zu dem, was ich sonst so kann. Seit einigen Wochen ist eine ganz große Kugelbahn-Liebe bei den Zwillingen ausgebrochen, obwohl sie – eine Variante aus Holz – schon monatelang in der Spielzeugkiste schlummerte. Quasi ist „Kugelbahn“ das erste dreisilbige Wort, was das eine Früchtchen noch vor dem morgendlichen Zähneputzen schreien konnte.

FotoPremio RUCK ZUCK Fotobuch als Bilderbuch

Ein persönliches Bilderbuch zum 2. Geburtstag mit FotoPremio

Anzeige | In wenigen Wochen steht hier der zweite Geburtstag an. Kaum zu fassen, wie schnell sich das Leben mit kleinen Kindern anfühlt. Ganz so bastelwütig wie im letzten Jahr bin ich diesmal (noch) nicht. Aber ein paar Gedanken zu Motto, Kindergeburtstag und Geschenken mache ich mir langsam. An der Tradition der Fotobilderbücher, die wir schon zum ersten Geburtstag eingeführt haben, möchten ich gerne festhalten. Und da ihr mich im gesamten letzten Jahr immer wieder zu den Büchern durchlöchert habt, freue ich mich euch heute in Zusammenarbeit mit FotoPremio meine diesjährige Bilderbuch-Bastelei genauer zeigen zu können. Bestimmt kann ich den ein oder anderen noch zu einer kreativen Geschenkidee verleiten!? Und wer dabei auch noch ein echtes Schnäppchen machen möchte, findet am Ende des Artikels einen Gutscheincode für ein Gratis-Fotobuch.

Puky Laufrad Erfahrungen LRM

Vom Kinder-Fuhrpark, Laufrädern & ersten Stürzen

Werbung | Frühling bedeutet, dass sich unser Alltag plötzlich mehr draußen als drinnen abspielt: der Garten wird zum zweiten Wohnzimmer, der Spielplatz wird das eigentliche zu Hause, Straßen und Wege ein immer neues Abenteuer. Dass mit zwei niedlichen, hilflosen Babys direkt eine Doppelgarage fällig wird, hätte ich mir kinderlos nicht träumen lassen. Der Fuhrpark der Zwillinge ist schon in weniger als zwei Jahren größer, als der von uns Erwachsenen. Und so schnell wie die Kinder wachsen, neue Fähigkeiten und Interessen entwickeln, müssen wir wohl demnächst nochmal anbauen. Die Fahrzeuge gehören – da konnten die Früchtchen noch nicht einmal laufen oder „Auto“ sagen – zu ihren liebsten Habseligkeiten. Jahreszeitenübergreifend. Im Winter und im Sommer. Und auch wenn ich erst verwundert war, als wir Laufräder zur Geburt und Rutschautos zur Taufe geschenkt bekommen haben – es gibt wenig bessere, zeitlosere, mehr bespielbare Geschenke! Deshalb soll es heute um genau diesen Fuhrpark, sinnvolle Kinderfahrzeuge, deren Altersempfehlungen und damit verbundene Gefahren & Stürze gehen. Denn ich bin mir sicher, der ein oder andere wird sich gerade genau über eine solche Anschaffung …

richtig Zaehneputzen von Anfang an Tipps und Tricks

Tipps für die Zahnpflege bei Babys & Kleinkindern

Bezahlte Kooperation | Als Mama- oder Papa-Neuling ist man ja irgendwie sehr bestrebt, bloß alles richtig zu machen. So auch bei der ersten Zahnpflege. Nur was ist hier richtig? Was ist falsch? Ab wann sollten die Zähne geputzt werden? Und womit? Und was macht man, wenn das Kind diesbezüglich ganz andere Vorstellungen hat als man selbst? Es kursieren beim Thema Zahnpflege mal wieder unzählige Mythen, Tipps und Ratschläge im Eltern-Kosmos. So möchte auch ich gerne meinen Senf dazu beitragen, von unseren Erfahrungen und meiner Einstellung zum Zähneputzen berichten. Grob zusammengefasst ist die nämlich im Vergleich zu der Einstellung von Zahngesundheitsbeauftragten relativ entspannt, habe ich das Gefühl. Zähne sind zwar bedeutende Organe, aber im Zweifel gibt es wichtigere…

Hautpflege bei Babys und Kindern mit Linivit

die richtige Hautpflege für Kinder – Geheimtipps & Linivit

Werbung | Über den Sinn und Unsinn der Hautpflege-Basics, die bei meinen Kindern im ersten Lebensjahr zum Einsatz kamen, habe ich ja schon vor einiger Zeit im Artikel „Hausapotheke fürs Baby: Hautpflege“ ausführlich berichtet. Weniger ist mehr! Das war damals schon mein Motto und ist es heute immer noch. Das gilt sowohl für die ganz Kleinen, als auch für uns Große. Minimalismus im Badschrank quasi. Physio-chemisch hergeleitet bin ich Gegner der „ausschließlich Wasser“ Theorie. Ein spezielles veganes Natur-Fett, auf das ich für alle Belange schwöre, habe ich auch nicht. Aber ich habe einen gewissen Anspruch an die Kosmetika, die ich der Baby- und mittlerweile Kleinkindhaut zumuten möchte: es soll nichts Unnötiges oder potentiell Schädigendes enthalten sein.

Babybrei selbst kochen oder kaufen Vergleichstest

Die Breiprobe: Selbstgekocht, Gläschen & Yamo im Test

Werbung | Wie ihr wisst, war ich eine begeisterte Breiköchin und bin nicht sonderlich überzeugt von Beikost aus dem Glas. Aber ich beschwerte mich auch oft genug über die Zeit, die das Zubereiten der Babynahrung in Anspruch nahm. Was habe ich mir alles überlegt, wie ich beim Breikochen Zeit sparen kann. Trotzdem lief es auf zwei wöchentliche Kochsessions hinaus, die inklusive Aufräumen und Spülen mindestens eineinhalb bis zwei Stunden dauerten. Deswegen war ich fast schon etwas wehmütig, als mich Luca vom Schweizer Unternehmen Yamo fragte, ob ich mich nicht einmal durch ihr Sortiment probieren mag. Yamo hat sich nämlich etwas cooles einfallen lassen, um uns Mamas die Kocherei komplett zu ersparen. Dazu gleich mehr. Wehmütig war ich auch, weil die Breiphase bei uns ja schon längst zu den abgeschlossenen Kapiteln der Babyzeit gehört. Deshalb benötigte ich für eine vernünftiges Feedback ein paar valide Testkandidaten. Und so war ein kleines Event geboren: die Milch & Mehr Breiprobe.