Alle Artikel mit dem Schlagwort: Basteln

Zuckerfreier Geburtstagskuchen fuer Kleinkinder

Tier-Safari-Party zum zweiten Geburtstag

ein tierischer Kindergeburtstag Ich liebe es, den Kindergeburtstag meiner Kinder zu planen und mir kreative Überraschungen auszudenken. Das habe ich im letzten Jahr schon gemerkt. Auch wenn es viele Abende Vorbereitungszeit kostet, ist es das für mich wert. Erstens, weil ich beim Basteln das ganze letzte Jahr Revue passieren lassen kann. Und zweitens, weil ich in nun auch schon die absolute Freude und Begeisterung über gewisse Kleinigkeiten zu spüren bekommen habe. Das motiviert. Der Tag soll einfach etwas besonderes sein. Seien es die recycelten Partyhütchen, die die Lieblingspuppen trugen oder die Luftballons, mit dem wir die Kinder am Morgen begrüßt haben und die als Geschenk schon vollkommen ausgereicht hätten… Es muss noch nichts Aufwendiges und schon gar nicht Teures sein.

FotoPremio RUCK ZUCK Fotobuch als Bilderbuch

Ein persönliches Bilderbuch zum 2. Geburtstag mit FotoPremio

Anzeige | In wenigen Wochen steht hier der zweite Geburtstag an. Kaum zu fassen, wie schnell sich das Leben mit kleinen Kindern anfühlt. Ganz so bastelwütig wie im letzten Jahr bin ich diesmal (noch) nicht. Aber ein paar Gedanken zu Motto, Kindergeburtstag und Geschenken mache ich mir langsam. An der Tradition der Fotobilderbücher, die wir schon zum ersten Geburtstag eingeführt haben, möchten ich gerne festhalten. Und da ihr mich im gesamten letzten Jahr immer wieder zu den Büchern durchlöchert habt, freue ich mich euch heute in Zusammenarbeit mit FotoPremio meine diesjährige Bilderbuch-Bastelei genauer zeigen zu können. Bestimmt kann ich den ein oder anderen noch zu einer kreativen Geschenkidee verleiten!? Und wer dabei auch noch ein echtes Schnäppchen machen möchte, findet am Ende des Artikels einen Gutscheincode für ein Gratis-Fotobuch.

Kochen mit Kleinkindern Raupe Nimmersatt Kochbuch

Buchtipp: Kochen mit der Raupe Nimmersatt

Nachdem meine Vorstellung des Wimmelkochbuchs vor Weihnachten so gut bei euch angekommen ist, freue ich mich heute über ein weiteres geniales Kinder-Kochbuch dieser Art berichten zu können: Anfang 2018 neu beim Gerstenberg-Verlag erschienen ist „Die kleine Raupe Nimmersatt – unser Kochbuch“*. Illustriert selbstverständlich vom Nimmersatt-Schöpfer  Eric Carle. Die Rezepte kommen mal wieder von meiner Lieblings-Kochbuch-Autorin und Kinder-Ernährungsexpertin Dagmar von Cramm. Insgesamt gibt es 29 Rezepte untergliedert in Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Nachmittags-Snacks sowie eine kurze Einleitung mit einfach verständlichen Koch-Regeln und Erklärungen.

DIY Laterne Kleinkind Fliegenpilz

DIY Fliegenpilz Laterne für Kleinkinder basteln

Ich weiß nicht, wie ich in den vergangenen zwanzig Jahren den Beginn der dunklen Jahreszeit überstanden habe – so ganz ohne eine Laterne zu basteln. Was habe ich es als Kind geliebt und zelebriert! Ich bin ein großer St. Martin Fan und jahrelang nach dem Laternenumzug immer noch singend von Haus zu Haus gezogen, um Süßigkeiten zu sammeln. Und heutzutage rennen die Kinder uns nur noch Halloween die Bude ein und am Martinstag kann ich den vorbereiteten Naschkram selbst vertilgen. Die Zwillinge sollen den Martinsbrauch in diesem Jahr kennen- und hoffentlich auch lieben lernen. Und dazu brauchen sie natürlich Laternen.

Adventskalender DIY Anleitung Kleinkind

DIY Adventskalender für Kleinkinder mit Druckvorlage

Sie ist zwar noch ein Weilchen hin, aber dann doch eher als gedacht da: die Adventszeit. Als große Adventskalender-Bastlerin kann ich es mir nicht nehmen, den Brauch bei meinen dann 1,5-jährigen Zwillinge einzuführen, auch wenn sie es in diesem Jahr eher noch nicht komplett verstehen werden. Irgendwie ist seitdem die Tage kürzer und das Wetter schmuddeliger wurde das DIY-Fieber wie schon beim ersten Geburtstag in mir ausgebrochen und der Plan eines Kleinkind-freundlichen Adventskalenders nahm gestallt an. Da ja noch genug Zeit ist, hoffe ich, den ein oder anderen mit diesem Artikel nun inspirieren zu können. Und das ist noch nicht alles: meine liebe Freundin Beate, die auch schon die schönen Geburtstagseinladungen gestaltet hat, hat für meine Tierliebhaber total niedliche Vorlagen für  die Adventskalenderzahlen entworfen, die auch ihr euch weiter unten herunterladen könnt.

Vorfreude: Fotos und Erinnerungen

Ich habe heute mal ein paar Inspirationen zur Organisation von Fotos und Erinnerungen zusammengetragen. Ich finde das ist in der heutigen Zeit ein sehr wichtiges Thema, für das man sich ruhig mal einen Moment Zeit nehmen kann, solange sie noch da ist. Denn wenn ich mir so unsere gigantische Urlaubsfoto-Ausbeute und die ständig vollen Handyspeicher ohne dass kleine schnellwachsende Wesen in unserem Haushalt leben angucke, vermute ich, dass wir demnächst sehr, sehr viele Bilder machen werden und dass ein Konzept dazu nicht schaden kann. Irgendwie wäre es doch schade, wenn alle Erinnerungen anschließend auf Festplatten versumpfen oder gar verloren gehen. Und in unserem Fall entstehen die Bilder ja sogar in zweifacher Ausführung. Da ist es besonders wichtig den Überblick nicht zu verlieren. Denn viel Zeit zum Sortieren und Organisieren wird ja auch nicht bleiben. Deshalb lautet mein erster Vorsatz, Momente bewusst einzufangen und nicht 100 Fotos von einer Begebenheit zu schießen und abzuspeichern. Wahrscheinlich wird mich jetzt jeder, der schon Mutter oder Vater ist, auslachen. Aber versuchen kann ich es ja. 😉   Außerdem habe …

Vorfreude: erste Inspirationen fürs Kinderzimmer

Heute möchte ich mal eine etwas leichtere Kategorie einführen. Doctors Dairy soll zwar jetzt nicht zum Lifestyle-Blog mutieren, aber ab und zu packt mich auch die Bastel-Näh-Kauf-Schönmach-Lust. Und da ich darüber bei anderen auch immer total gern stöbere und Inspirationen suche, möchte ich auch meine Ergebnisse teilen. Wer auf der Suche nach medizinischen Infos ist, kann den Post ja bitte einfach kurz überlesen :-)! Allen anderen wünsche ich nun viel Spaß mit meinen ersten Ideen fürs Kinderzimmer. Da wir ja Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen, erwarten, die sich ein Zimmer teilen werden, wurde mein Hirn bislang vor eine kreative Herausforderung gestellt: Nicht rosa, nicht blau, nicht zu Mädchen- oder Jungen-haft, aber so ganz neutral soll es auch nicht sein. Also ein bisschen rosa und blau darf schon sein. Denn für uns hat ein Kinderzimmer auf jeden Fall lebendig und farbenfroh zu sein. Diesen Grau- oder Schwarz-Weiß-Trend finde ich zwar auch echt schön, allerdings ist das irgendwie nicht so das, was ich mir persönlich für meine Kinder vorstelle. Ich weiß auch, dass denen das erst …