Familie, Tagebuch
Kommentare 4

Leben mit drei kleinen Kindern im September #kw36

Puh, dieser Wochenend-Blogpost-Zeitticker mit der stetig wachsenden Zahl im Titel verdeutlicht noch mal so richtig, wie die Zeit mit kleinen Kindern rennt.
Ich könnte im Selbstmitleid versinken, dass es in diesem Jahr mit dem Genießen nicht so richtig klappt und ich mich häufig dabei erwische, wie ich mir mit dem Blick auf die Uhr das Tagesende herbeisehne.
Aber Selbsterkenntnis ist ja auch schon mal ein guter Schritt für ein Ändern der Einstellung.
Und eigentlich sind das glaube ich durchschnittliche Gefühle, vor allem als Mutter, oder?
Wie dem auch so, festgehalten, was in den letzten Tagen anstand, habe ich.
Viel Spaß mit dem Wochenendrückblick in Bildern.



Obstmandala Spaetsommer

Ein spätsommerliches Obstmandala zum Frühstück.

Pizzateig Roggenmehl

Noch mit Frühstückskrümmeln im und am Mund kümmere ich mich um die nächste Mahlzeit: ein Pizzateig aus einer Roggen-Dinkel-Weizen-Mehlmischung (Grundrezept).

Kaufladen Selberbauen

Um in der Mission „Geburtstagsgeschenk fürs dritte Kind“ weiter voran zukommen, müssen wir Material besorgen. Leider macht mir sowas aktuell immer schlechte Laune. Ich gebe mir große Mühe, dass sie schnell wieder verfliegt.

Geschenk selbstgemacht Oma

Wir feiern Geburtstag. Ich habe euch extra eine kleine „Was wir schenken“-Kollage gebastelt. 2020 ist das ja gar nicht so einfach. Mal schauen, wie das mit dem Gutschein fürs Heimrestaurant mitmacht und ob die drei Kellner ihrem Job nachkommen.

erste Spiele Sammlung

Wer bekommt nun einen akuten Nostalgie-Anflug? Ich muss gestehen, dass ich die vier Retro-Spiele* (Werbung/ Amazon-Affiliatelink) viel, viel lieber spiele als so manch ein neues. Zum Herantasten von Regeln und Frustrationstoleranz ist die alte Sammlung wirklich klasse. Wer kennt sie noch?

Fruehstuecksmuesli

Frühstück am Sonntag: Müsli für alle (Grundrezept).

Bilderbuecher kaputt machen

Ich könnte den ganzen Tag reparieren und ausbessern. In dem Fall habe ich ein paar Klappen aus Bilderbüchern angeklebt. Ich habe keine Ahnung, warum man die ständig abreißen muss.

Birnen Nuss Kuchen

Wir backen einen Birnen Nuss Kuchen, mit selbstgepflücktem Obst. Sonst haben wir ihn immer in einem Hofladen gekauft. Leider lohnt sich der Weg aktuell nicht. Meine Komposition kommt aber nah ans Original.

Himbeer Ernte September

Endlich sind so viele Himbeeren reif, dass ich auch mal 1-2 abbekomme.

Tomatensuppe Hirse

Zu Mittag essen wir Tomatensuppe mit Hirse.

Kaffee und Kuchen

Und am Nachmittag wird in schöner Begleitung direkt weitergeschlemmt.

Ps.:
Mehr bebilderte Wochenendeindrücke werden von den lieben „Großen Köpfen“ gesammelt.
Mehr Wochenendenden von uns gibt es hier im Milch & Mehr Blog-Archiv.

Milch und Mehr Kinderernaehrung Signatur

Zum Merken & Weitersagen:

Wochenende in Bilder Milch und Mehr



.

4 Kommentare

  1. Elisabeth Wachter sagt

    Hallo; dieser Birnenkuchen sieht klasse aus! Verrätst du uns deine Komposition? Lg Elisabeth

    • 100 g Margarine oder Butter
      120 g Zucker
      2 Eier
      120 g Weizenmehl Typ 405
      75 g gemahlene Haselnüsse
      75 g feine Haferflocken
      1 EL Kakao
      1/2 Paket Backpulver
      100 ml sprudelndes Mineralwasser
      50 g backfeste Schokoladen-Tropfen
      100 g dunkle Kuvertüre
      4-5 Birnen

      Das sind schon mal die Zutaten! Ich habe gerade festgestellt, dass man sich die Beiträge ohne Account gar nicht mehr so leicht anschauen kann. Oder liegt das nur an meinem Browser?!

      • Elisabeth sagt

        Danke Nora für das Rezept! Stimmt, ich habe keinen Insta-Account und kann mir daher keine Beiträge anschauen.. aber so gehts auch! Lg aus Österreich; Elisabeth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.