Ernährung, Kochbücher
Schreibe einen Kommentar

Polly und Pelle in der Küche: ein geniales Kinder-Kochbuch

Buchrezension | Stehst du gerne mit deinen Kinder gemeinsam in der Küche? Dürfen sie hin und wieder auch mal alleine experimentieren? Wirst du regelmäßig mit Fragen rund um die Ernährung gelöchert? Oder möchtest du einfach der Familienküche einen höheren Stellenwert einräumen? „Polly und Pelle in der Küche“ ist ein ganz entzückendes Kochbuch für die ganze Familie. Und irgendwie ist es auch so viel mehr als „nur“ eine kindgerechte Rezeptsammlung.
Claudia Schaumann, Autorin und Gründerin von „Was für mich“ sowie Mutter von vier Söhnen hat sich einen Traum erfüllt: sie hat die Figuren Polly und Pelle zum Leben erweckt.  Die beiden haben einen Kochclub gegründet, der uns das ganze Jahr über Spaß, leckere, halbwegs ausgewogene Gerichte und Ernährungswissen schenkt.

Polly und Pelle in der Kueche

Pippa & Pelle gründen einen Kochclub

Das Buch wird aus der Sicht von Landkind Pelle erzählt. Polly ist seine beste Freundin & Nachbarin. Als ihnen einmal so richtig langweilig ist, erklärt Pelles Mutter die Kinder verantwortlich für das Abendessen. Und so war der Kochclub aus der Not der Langeweile heraus geboren.

Das „Was für mich“ Familienkochbuch

Es steckt unglaublich viel Liebe zum Detail im Buch.
Schon alleine die Lebensmittelkunde auf dem Vorsatz des Einbands ist genial.

Die Kombination von Fotos und Zeichnungen ist so niedlich und erstaunlich gut umgesetzt. Dahinter muss unglaublich viel Arbeit und ein geschicktes Händchen mit dem Bildbearbeitungsprogramm liegen.

Was fuer mich Familienkochbuch

Außerdem gefallen mir die Vielfalt der Inspirationen:
Für jeden Monat gibt es einzelne Anregungen. In jedem dieser 12 Kapitel befinden sich 1-2 deftige Rezepte, etwas Süßes – die „Ausnahmsweise-Sachen“ – , etwas zum Basteln oder Experimentieren, Ideen passend zu anstehenden Festen (Halloween, Geburtstag, Ostern, Weihnachten…) und eine Spielanregung.
Außerdem greift Pelle, aus dessen Perspektive das Kinderkochbuch ja verfasst ist, immer auch noch ein bisschen Küchenwissen (Kräuterkunde, Physiologie, Koch-Regeln….) auf.

Kinderkochbuch Buchrezension

Polly und Pelle in der Kueche Blick ins Buch

Es gibt wirklich viel zu Schmökern/ Lesen.
Jedes einzelne Rezept ist in eine Geschichte eingebettet. Das ermuntert meiner Meinung nach Kinder besonders, neue Dinge zu probieren.
Im Gegensatz zu vielen anderen Werken ist das Kochbuch von Polly und Pelle nicht überladen mit Rezepten.

Buchtipp „Pippa und Pelle in der Küche“

Denn sind wir mal ehrlich, so oft stehen wir dann doch nicht mit unseren Kindern gemeinsam am Herd. Oft ist im Alltag kein Platz für das entstehende Chaos.
Da finde ich, dass „Polly und Pelle in der Küche“ genau die richtige Menge anbietet, um die Rezepte auch wirklich gründlich auszuprobieren.
Die Gerichte sind ziemlich bodenständig und die Zutaten oft direkt im Kühlschrank/ Vorratsregal aufzutreiben. Das macht das Kinderkochbuch perfekt für spontane Aktionen, wie unsere kleine Apfel-Session beim plötzlichen Herbsteinbruch vor ein paar Wochen.

Kochen mit Kindern Buch

Meine Kinder zweifeln nicht eine Minute, dass es Polly und Pelle wirklich gibt.
Manchmal wünschen sie sich sogar, sie wären auch Mitglieder des Kochclubs.
Und ich wünsche mir manchmal, dass unser Alltag so behaglich und geborgen von statten geht, wie es bei Pelle und seinen drei Geschwistern zu sein scheint. Aber das ist natürlich die Kunst der Fiktion. Da mache ich mir nichts vor.

Es ist schön, sich einfach mal ein Kapitel gemeinsam mit den Kindern vorzuknöpfen, in den Texten zu versinken und in der Küche kreativ zu werden. Dann können wir uns für ein Stündchen vorstellen, in Bullerbü zu Hause zu sein.

Schoko Blaetter von Polly und Pelle

Lecker und simpel: Schoko-Blätter.

Mit Polly & Pelle durchs ganze Jahr

Es macht am meisten Sinn, im Januar zu starten (Wink mit dem Zaunpfahl: heißer Weihnachtsgeschenketipp für befreundete Familien).
Die Kapitel bauen nämlich ein bisschen aufeinander auf. Allerdings kann man auch ohne Probleme mitten im Jahr einsteigen, so wie wir im Herbst.

Meine Lieblingsseite ist die mit Fitmacher- und Schlappmacher-Teller – die kindgerechte Ernährungspyramide als Antwort von Pelles Mama auf die Frage, was Schokoladen-Verbot mit Liebhaben zu tun hat. Super!

Ernaehrungswissen fuer Kinder

Die Texte aus „Polly und Pelle in der Küche“ sind ziemlich direkt, aber eben komplett auf Augenhöhe mit Grundschulkindern.

Es könnte übrigens sein, dass Pelle ein ganz, ganz kleines bisschen an die Jungs der Autorin erinnert. Aber das ist nur eine Mutmaßung. 😉

Wenn du neugierig geworden bist, kann du hier noch weiter im schönen Familienkochbuch* stöbern.

Weitere von mir und meiner Koch-Crew auf Herz und Nieren geprüfte Kinderkochbücher findest du im Milch & Mehr Archiv.

Milch und Mehr Blog Signatur

Ps. zur Transparenz:
* Affiliate Links zu Amazon | Rezension: das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos von Wasfürmich zu Verfügung gestellt. Vielen Dank!

PPs. zum Merken & Weitersagen:

Polly und Pelle in der Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.