DIY, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Mit der Raupe Nimmersatt durch den Alltag

Raupe Nimmersatt Snacks aus Obst und Gemuese

50 Jahre Raupe Nimmersatt

enthält Buchrezension & Werbung | Die kleine, hungrige Raupe Nimmersatt begleitet uns schon, seitdem meine Kinder etwa 4 Monate alt sind. Damals begannen wir, hin und wieder die ersten Bilderbücher durchzublättern. Die Kontraste sind so schön und die Seiten nicht überladen!
Seitdem vergeht eigentlich kein Tag, an dem die Raupe Nimmersatt nicht Teil unseres Alltags ist.
Da die auf der ganzen Welt beliebte Kinderbuch-Figur in diesem Jahr schon ihr fünfzigjähriges Jubiläum feiert und ihr Erschaffer, Kinderbuch-Autor Eric Carle neunzig Jahre alt wird, möchte ich den beiden diesen Blogartikel widmen. Ich zeige ein paar ganz einfache DIY Ideen rund um die Raupe, die hauptsächlich der Fantasie meiner zweijährigen Kinder entsprungen sind und keine große Vorbereitung benötigen.

„Mama, da ist eine Nimmersatt auf der Wiese“, brachte mich neulich zum Schmunzeln. Raupe und Nimmersatt werden hier nämlich synonym verwendet. Die Raupe stellte sich dann auch als Regenwurm heraus. Es ist immer wieder interessant zu sehen, was Kinder alles aus Büchern lernen und in ihre kleine Welt übertragen.

Alltagsidee Abendbrot Raupe Nimmersatt

gesunde Raupensnacks zum Abendbrot

Beim Abendbrot fing das eine Kind vor ein paar Wochen an, seine Trauben aufzureihen. Das andere Kind rief mich ganz aufgeregt und bat lautstark um einen roten Kopf. Ich verstand natürlich erst einmal nur Bahnhof. Und immer wieder Nimmersatt. Dann machte es bei mir klick und ich rettete das Abendbrot mit einer Cocktail-Tomate aus der Küche. Seitdem wird aus wirklich jedem Obst und Gemüse eine Raupe geformt. Am liebsten verwenden sie grüne Körper (Trauben, Gurke, Paprika, Erbsen) und rote Köpfe (Tomaten, Paprika, Trauben, Erdbeeren, Himbeeren). Aber zur Not lassen sie sich auch auf gelbe (Paprika) oder orange (Möhre) Zutaten ein. Dann wird tatsächlich auch freudig das gegessen, was sonst schon mal liegen bleibt. Deshalb lass ich sie machen oder überrasche sie gelegentlich mit eigenen Raupenkreationen.
Das sind aber alles Ruck-Zuck-Bauten. Es muss ja nicht immer eine ganze Bento-Box mit Wackelaugen-Spießchen sein oder ein Pinterest-taugliches Foto dabei herumkommen. Die Augen, die ihr auf den Bildern seht, habe ich lediglich der Anschaulichkeit halber mit schwarzer Lebensmittelfarbe aufgemalt. Die gibt es im Alltag nicht.
Lasst eurer Fantasie – und der eurer Kinder – beim Nachmachen doch einfach freien lauf und schaut, was die Vorräte so hergeben.
Natürlich kann die kleine Raupe auch noch mit allen möglichen Leckerbissen gefüttert werden, die sie auch im Buch verschlingt. Und schon ist die Krisensituation Abendbrot abgehakt (an guten Tagen ;-)).

Raupe Nimmersatt kneten

Raupe Nimmersatt aus Knete

Wer über das Essen hinaus kreativ werden möchte, der kann auch einfach mal einen Raupe Nimmersatt Knetrunde veranstalten.
Zuerst wird gemeinsam eine große Raupe geformt. Dann wird sie mit allem gefüttert, was sie nun mal gerne isst: ein grünes Blatt, Törtchen, eine Käsescheibe, Melone, Erdbeeren. Alles lässt sich aus Knete formen.

Für Zweijährige ist es eine perfekte feinmotorische Koordinationsübung, für den Raupenkörper Kugeln zu formen oder auch einfach eine Schlange zu rollen. Das geht nämlich ziemlich einfach und die Kinder sind stolz über den schnellen Erfolg. 

Auf Instagram verlose ich übrigens in Kooperation mit dem Gerstenberg-Verlag ein Raupen-Knetset* mit passenden Knetfarben und einer kurzen Anleitung.

Ihr könnt den Knetteig aber auch ganz einfach selbst herstellen und mit grüner und roter Lebensmittelfarbe einfärben. 
Diese Farbe* eignet sich meiner Erfahrung nach am besten, bei dieser* funktioniert das rote Pigment irgendwie nicht verlässlich in Verbindung mit der Knetmasse und diese* ist besonders toll für ganz kleine Kinder, da die Farben aus rein pflanzlichen Zutaten bestehen. Dafür ist das Grün etwas schlammig.

Knete fuer Kleinkinder selbstmachen Rezept

Rezept für selbstgemachte Knete

Rezepte für selbstgemachte Knete kursieren im Internet ziemlich viele. Ich habe erfolgreich ausprobiert:
Ihr vermischt 200 g Mehl, 100 g feinkörniges Salz, 1 Esslöffel Zitronensäure (gibt es in der Drogerie beim Putzzeug), 2 EL Sonnenblumenöl und 250 ml kochendes Wasser mit einem Mix-Gerät eurer Wahl. Einfärben könnt ihr anschließend sofort. 
Je kälter die Knete ist, desto besser lässt sie sich formen. Wenn sie keine Verunreinigungen abbekommt, hält sie sich wochenlang im Einmachglas.

Raupen aus Wattepads basteln

Raupen aus Wattepads oder Naturmaterialen basteln

Die schnell und unkompliziert gebastelten Raupen aus Wattepads habe ich euch ja schon mehrfach gezeigt. Die haben wir mittlerweile schon oft gebastelt und das Design lässt sich je nach Alter und Geduld der Kinder anpassen. Als ich sie vor ein paar Wochen nochmal bei Instagram gezeigt habe, hatte eine andere Mama vorgeschlagen, die Wattepads aufzufädeln, um eine Raupenkette zu machen. Auch eine klasse Idee, zum Beispiel fürs Fenster.
Bei uns entstehen Raupen auch beim Auffädeln von Holzperlen. Im Herbst haben wir eine Raupe aus Kastanien für unser Jahreszeitentablett gemacht. Sie wurde dann auch immer mit den anderen Herbstfrüchten und Blättern gepeppelt.
Mit Kartoffeln lassen sich tolle Raupen stempeln, zum Beispiel auch mit Textilfarbe auf ein T-Shirt oder einen Jutebeutel.

Im Frühjahr und Sommer kann man sich passend zum Thema gemeinsam auf die Suche nach einer echten Raupe begeben, sie für kurze Zeit in einer Becherlupe* beobachten und feststellen, was sie mit der fiktiven Raupe Nimmersatt gemeinsam hat oder eben nicht.

Noch mehr Raupe Nimmersatt im Kinderzimmer

Bei einer kleinen Raupen-Bastelsession darf natürlich die klassische Geschichte nicht fehlen. Wusstet ihr, dass es sie auch als Hörspiel* gibt? Es dauert etwa 8 Minuten, ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber es hat nicht lange gedauert, bis wir es alle sehr lieb gewonnen hatten. Ohrwurm und Singspaß garantiert!

Raupe Nimmersatt Jubilaeum Bildwoerterbuch

Und allen, die Abwechslung beim Vorlesen schätzen, kann ich noch die anderen Bücher von Eric Carle wirklich ans Herz legen! Es gibt so, so tolle Titel, die etwas weniger bekannt sind. „Die kleine Spinne spinnt und schweigt“* ist hier DAS Lieblingsbuch schlechthin. Und das Tier-ABC* hat uns monatelang zum Einschlafen begleitet.

Extra für das Jubiläumsjahr haben sich Carle und der Gerstenberg-Verlag auch noch einige gemeinsame Projekte für 2019 ausgedacht. Unter anderem ist im Januar ein Art Bilderlexikon erschienen, was mir zur Rezension zu Verfügung gestellt wurde.
Schon beim ersten Durchblättern von „Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein großes Bildwörterbuch“* habe ich wirklich Herzchen-Augen bekommen. 
Alle Lieblinge aus den anderen Büchern tauchen wieder auf, natürlich auch die Raupe und ihr liebstes Futter.
Und es gibt noch so viele tolle Bilder und Farben mehr! Bunt und verspielt, aber nicht überladen. Deshalb schätze ich Carle so sehr.

fuenfzigster Geburtstag Raupe Nimmersatt

Die Zwillinge (werden im Sommer 3 Jahre alt) stehen momentan darauf, ihren Wortschatz zu präsentieren und machen beim Anschauen eine Art Wettbewerb, wem welcher Begriff zuerst einfällt. Deshalb sind Bildwörterbücher (wieder) hoch im Kurs. Erstmalig interessant waren sie hier im Alter von eineinhalb Jahren für den Spracherwerb.
Es gibt aber noch so viel mehr auch für ältere Kinder – auf insgesamt etwa 80 Seiten – zu entdecken, zu besprechen und zu lernen. So ist das Buch je nach Moderation des Vorlesenden über eine lange Altersspanne nutzbar. Sowas Nachhaltiges mag ich total. 

Buchtipp Raupe Nimmersatt Bildwoerterbuch

Von Themenseiten wie „Bauernhof“, „Fahrzeuge“, „Obst“ bis zu Lernaspekten wie „Formen“ und „Gefühle“ ist alles dabei.
Ein bisschen schade ist, dass meine Kinder wenn sie zu zweit sind mit Papierseiten noch zu grob umgehen und wir das Buch deshalb nur zusammen anschauen können. Auch alleine würde es sicher eine ganze Zeit fesseln…


Zur Übersichtlichkeit verlinke  ich euch nochmal alle Titel von Eric Carle, die ich in diesem Blogpost kurz angerissen habe (Affiliate Links). Falls ihr auf der Suche nach einem schönen, nachhaltigen Geschenk seid, passt davon finde ich immer eines. Das hier sind jedenfalls unsere Lieblinge:

Buchtipp Raupe Nimmersatt

Das klassische Raupe-Nimmersatt Pappbilderbuch* war schon bevor ich selbst Kinder hatte mein Standardgeschenk zur Geburt. Wusstet ihr, dass es mittlerweile in 64 Sprachen übersetzt wurde? Ursprünglich sollte sich ein Wurm namens Willi durchfuttern und erst dank eines Gedankenanstoßes von Carles Lektorin wurde die Raupe „geboren“.

Buchtipp die kleine Spinne spinnt und schweigt

„Die kleine Spinne spinnt und schweigt“* lässt sich super in Ergänzung mit ein paar Holz- oder Schleich-Bauernhoftieren verschenken.

Buchtipp Eric Carles Tier ABC

Eric Carles Tier-ABC* eignet sich nicht nur zum Lernen des Alphabets, sondern begeistert auch alle Tierliebhaber von Kleinauf. Es lassen sich viele Buch-Charaktere wieder entdecken. Wir haben für jedes Tier ein kleines Ritual mit Kitzeleinheiten, Tierstimmen und Bewegungsabläufen. Man kann aber auch einfach den kurzen Reime vorlesen.

Buchtipp Bildwoerterbuch Raupe Nimmersatt

Ganz neu erschienen ist „Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein großes Bildwörterbuch“*. Das habe ich euch in diesem Artikel ja näher gezeigt. Es wird uns noch eine ganze Zeit begleiten. Da bin ich mir sicher. Und als Geschenkidee habe ich es auch schon abgespeichert.

Buchtipp Raupe Nimmersatt Kochbuch

Das Raupe Nimmersatt Kochbuch* habe ich euch schon mal ausführlich vorgestellt (hier geht es zum Artikel). Es eignet sich gut, um gemeinsam mit Kindergartenkindern zu kochen oder sie sogar alleine in der Küche hantieren zu lassen. Kleinkinder sind beim Durchblättern (stabiles Pappbilderbuch) auch bestens beschäftigt, wenn man selbst halbwegs in Ruhe Kochen möchte.

Womit verbindet ihr die hungrige Raupe? Hat sie euch schon in der eigenen Kindheit begleitet? Falls ihr noch schöne DIY Ideen ergänzen mögt, freue ich mich sehr!

Ich gratuliere Carle von Herzen zu seinem erfolgreichen Lebenswerk und zu diesem besonderen Doppelgeburtstag.
Da wir einen ersten Kindergeburtstag um Erntedank feiern werden, fiel mir die Wahl des Mottos leicht. Ihr könnt euch also noch auf die eine oder andere Raupen-Bastelei gefasst machen. 😉

Weitere Kreativ- und Spielideen sowie Druckvorlagen findet ihr übrigens auf der Geburtstags-Homepage vom Gerstenberg-Verlag.

Milch & Mehr Mamablog Signatur

Ps. zur Transparenz:
Rezension| das im Text explizit als solches gekennzeichnete Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zu Verfügung gestellt. 
Mit * versehene Links und Produktfotos sind Affiliate-Links zu Amazon. Solltet ihr über diesen Link Artikel bestellen, entstehen für euch keine Mehrkosten. Ich erhalte eine kleine Provision, die ich in den Unterhalt und die Weiterentwicklung von Milch & Mehr stecke. Dankeschön!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.