DIY, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

Kaffeefilter Bemalen mit Filzstiften

Farbeffekte auf Kaffeefilter zu zaubern, das stellte ich mir wirklich total unkomplizierter vor. Allerdings war unser erste Versuch, Filterpapier anzumalen, ein totaler Flop.
Dabei ist das kleine Experiment eigentlich kinderleicht. Außerdem dauert es nicht lange, verursacht kaum Chaos und das benötigte Material ist im Haus oder günstig und im Supermarkt aufzutreiben. Also ist Kaffeefilter Bemalen die perfekte Beschäftigung für Kinder.
Und nach der kleinen Chemiestunde können die Ergebnisse noch dekorativ weiterverarbeitet werden.



Chemie trifft Kunst: Filterpapier bemalen

Nachdem wir uns fleißig durch den Frühling bastelten und meine Kinder eine Aversion gegen Ausmalbilder entwickelten, erinnerte ich mich an die eigene Kindheit zurück. Was fand ich den damals besonders cool?
An einer meiner ersten Chemiestunden blieb ich hängen: Chromatografie für Anfänger.
Bei Pinterest sah es so einfach aus: Kaffeefilter mit Filzstiften bemalen, Wasser drauf…wunderschöne Regenbogen-Farbeffekte auch für weniger begabte Künstler und Kindergartenkinder in fünf Minuten.

Schmetterlinge aus Kaffeefiltern und Astgabel

Bei unserem ersten Versuch bemalten wir sehr euphorisch ganz viele Tüten und spritzten sie anschließend nass. Es passierte…nichts. Nicht einen Millimeter verliefen die Filzstifte.
Das war schon etwas frustrierend. Einen SOS Notfall Plan für Dummies habe ich zu diesem Zeitpunkt auch nicht im Web aufgetan.
Damit ihr gewappnet seid, habe ich die – eigentlich total simple – Anleitung zum Filterpapier Bemalen nun detailliert festgehalten.

Filterpapier Bemalen mit Filzstift

Kaffeefilter Bemalen

Material zum Kaffeefilter Bemalen

  • bunte, wasserlösliche Fasermaler
  • weiße Kaffeefilter
  • Glas mit kleiner Menge Wasser
  • Unterlage zum Trocknen

Die Filzstifte sollten nicht vollständig auswaschbar sein, aber auch nicht komplett wasserfest. Die Permanent Marker von Sharpie funktionieren aber zum Beispiel nicht. Wir habe schöne Ergebnisse mit ganz einfachen, günstigen Fasermalern von Rossmann (< 2 Euro) erzielt.
Mit dem gewöhnlichen braunen Filterpapier sind wir auch nicht weitergekommen. Deshalb empfehle ich zum Basteln das weiße (< 1 Euro).



Anleitung: Filterpapier Farbeffekte

Die Filter einseitig oder beidseitig bemalen. Vor allem im unteren Bereich sollte viel Farbe aufgetragen werden.
Wenn ihr hinterher mit den Filtern noch etwas basteln wollt, sollte auch der obere Bereich ein bisschen gefärbt sein. Dann wird es einfach bunter.
Anschließend einfach den Filter falten oder einrollen und in ein Glas mit einer Pfütze (!) Wasser stellen.
Die Kinder können beobachten, wie sich das Wasser auf Grund der Kapillarwirkung zügig bis nach oben zieht und Farbbestandteile mitnimmt.

Filterpapier mit Fasermalern anmalen

Kaffeefilter Bemalen Filzstifte

Allternativ könnt ihr auch nur einen schwarzen Filzstiftring auftragen und zuschauen, wie sich die Linie in unterschiedliche Farben aufteilt (detaillierte Anleitung). Das ist dann quasi auch ein kleiner Zaubertrick.

Es funktioniert übrigens nicht ohne die Kapillarwirkung. Das Beträufeln oder Bespritzen von bemaltem Filterpapier mit Wasser erzielt nicht den erwünschten Farbeffekt.

Sobald das komplette Papier nass ist oder ihr mit dem Farbeffekt zufrieden seid, muss es aus dem Glas herausgeholt und getrocknet werden. Bleibt der Filter länger in Kontakt mit dem Wasser, gibt er Farbstoffe ab und wird deutlich blasser.

Schmetterling aus Kaffeefilter und Astgabel

Basteln mit Kaffeefiltern: Schmetterlinge

Wir haben aus unseren getrockneten Filtertüten schöne Schmetterlinge mit Hilfe von Astgabeln gebastelt. Dazu hat mich ein „Instagram-Post von „Kleine Schlawiner“ inspiriert.
Wir haben uns für eher kleinere Äste entschieden, damit sie im Fenster hängen können.
Deshalb haben wir die Tüten einmal gefaltet und halbiert, anschließend mit der Heißklebepistole  zwei Flügellagen übereinander am Stock fixiert.
Bei größeren Ästen kann man auch einfach nur die Seiten der Filter links und rechts abschneiden. So erhält man zwei miteinander verbundene Flügel.
Wer möchte, kann den Schmetterlingskörper noch mit bunter Wolle umwickeln, mit Wackelaugen bekleben oder mit Fingerfarben bemalen.

Schmetterling aus Filterpapier

Alternativ gibt es bei Tollabea eine Anleitung für Filterpapier-Blumen und Regenschirme habe ich auch bei Pinterest (Pinnwand: Basteln mit Kaffeefiltern) gesehen…

Chromatographie & Kapillareffekt kurz und knapp

Falls Rückfragen von den Kindern kommen, sollte man ein paar Basics zu den Chemischen Grundlagen parat haben, oder?! 😉 Deshalb hier noch ein Satz zu.
Die Chromatographie ist ein chemikalisches Trennungsverfahren, mit dem sich Stoffgemische bestimmen lassen.
Durch die Kapillarwirkung fließt das Wasser durch das speziell beschaffene Papier. Dabei reißt es Farbbestandteile in unterschiedlicher Geschwindigkeit und Stärke mit sich. Je schneller eine Farbefließt, desto besser löst sie sich in Wasser.
Für Nerds gibt es hier noch eine ausführlichere Erklärung.

Kaffeefilter Farbeffekte Filzstifte

Viel Freude beim Ausprobieren!

Milch und Mehr Kinderernaehrung Signatur

Zum Merken & Weitersagen:

Filterpapier Filzstift Wasser

Bastelanleitung Kaffeefilter Schmetterlinge

Autor: Nora | milchundmehr.de

Zutaten

  • 1 Astgabel
  • 1 weißer Kaffeefilter
  • wasserlösliche Fasermaler
  • Becher mit etwas Wasser
  • Heißklebepistole

Anleitungen

  • Filter einseitig oder beidseitig bemalen. Vor allem im unteren Bereich sollte viel Farbe aufgetragen werden.
    Filterpapier mit Fasermalern anmalen
  • Filter falten oder einrollen und in ein Glas mit einer Pfütze (!) Wasser stellen.
    Kaffeefilter Bemalen Filzstifte
  • Sobald das komplette Papier nass ist oder ihr mit dem Farbeffekt zufrieden seid, muss es aus dem Glas herausgeholt und getrocknet werden. 
    Filterpapier Bemalen mit Filzstift
  • trockene Tüten einmal falten und halbieren, anschließend mit der Heißklebepistole zwei Flügellagen übereinander am Stock fixieren.

Notizen

Weitere How-To-Details und Erklärungen zu Kapillareffekt und Farbchromatografie sowie andere Bastelideen mit Filtertüten im Blogpost!



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.