Kinderbücher, Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

die besten Kinderbücher im Herbst

Unsere liebsten Kinderbücher für den Herbst möchte ich euch im Folgenden zeigen.
Vorlesen gehört für mich genauso zum Herbst wie Kastanien, Kürbisse und Laternen. Das Jahreszeitenbücherregal räume ich passend für den Herbst um, wenn sich die ersten Blätter bunt färben und die Kinder merken, dass Veränderung in der Luft liegt…im wahrsten Sinne des Wortes.
Wir verbringen mehr Zeit drinnen, der Alltag passt sich an und die Natur ist kaum wieder zu erkennen. Alles ist so bunt!



Bilderbücher geben meinen Kindern die Möglichkeit, die Veränderungen zu verarbeiten und anzunehmen. Sowohl Sachwissen als auch Fiktion tragen ihren Teil dazu bei.
Analog zu meinen Blogposts aus Frühling und Sommer möchte ich euch nun wieder thematisch passende, von mir geschätze Kinderbücher vorstellen. Meine Buchtipps sind wieder nach Alter sortiert (aktuell bis etwa 5 Jahre), sodass für jeden das passende schnell zu finden ist.
In den kommenden Jahren wird die Liste bei Neuzugängen ergänzt.

Kinderbuecher im Herbst

Welche Themen passen zum Herbst?

Im Herbst passiert viel in der Landwirtschaft und in der Natur. Wir feiern Erntedank, Halloween, Sankt Martin und stimmen uns langsam auf den Advent ein. Die Tiere bereiten sich auf den Winter vor. Von uns Menschen verlagert sich der Alltag von draußen mehr nach drinnen.
Draußen können wir Herbstschätze sammeln, den bunten Wald bewundern, in Pfützen springen und Drachen steigen lassen. Vielleicht müssen wir noch den Garten winterfest machen. Drinnen wird mehr gebastelt, eingekocht und gespielt. Außerdem fühlen sich die Erkältungsviren wohler und zwingen uns vielleicht zu der ein oder anderen Vorlesestunde unter der Kuscheldecke, sodass es sich immer lohnt, ein paar passende Kinderbücher für den Herbst zu Hause zu haben.

Was schätze ich an guten Kinderbüchern für den Herbst?

Ich mag generell eine ruhige Bildsprache, die trotzdem die Fantasie anregt. Es muss etwas zu entdecken geben, aber die Seiten dürfen nicht überladen sein. Ein Teil unser saisonalen Lektüre soll informieren. Ein Teil soll zum Nachdenken anregen.
Unser herbstliches Jahreszeitenbücherregal steht im Wohnzimmer. Hier lesen wir eher kurze Geschichten oder schauen gemeinsam Bilder. Manchmal nehmen sich die Kinder auch alleine ein Buch zur Hand…
Ein gutes Kinderbuch macht für mich auch aus, dass es über mehrere Jahre interessant bleibt und Mehrwert für Kinder in verschiedener Altersstufen bietet. Gerade bei saisonalen Büchern ist mir das sehr wichtig.

Herbstbücher ab 4 Jahren

Lustige Kastanienfiguren*

(Norbert Pautner, 2016)
Dieses Buch habe ich mir vor zwei Jahren selbst geschenkt, um die Kinder mit Kastanienmännchen beeindrucken zu können. Es kostet gerade mal 5 Euro und hat sich definitiv schon rentiert. Hier könnt ihr ein paar unserer Nachbauten bewundern.
Noch beliebter als das Basteln ist bei meinen Kindern jedes Jahr aufs Neue das Durchblättern und Aussuchen des nächsten Projekts. Somit fungiert es irgendwie auch als Herbst-Bilderbuch, das zum Vorlesen angeschleppt wird.

Kastanienfiguren Anleitung Buch

So schön ist der Herbst*

(Kazuo Iwamura & Rose Pflock, 2009)
Die Geschichten von den drei Eichhörnchen-Geschwistern sind alle herzallerliebst gezeichnet und ebenfalls gereimt. Sie strahlen Harmonie und Ruhe aus. Eine über den Alltag im herbstlichen Blätterwald macht sich sehr gut im Jahreszeitenbücherregal.
Ich muss gestehen, dass wir die Titel bislang alle nur ausgeliehen haben, da mir der Preis von jeweils mindestens 15 Euro pro Buch zu hoch ist bzw. ich mich entscheiden müsste, welches Buch der Serie das beste ist.

die Streithörnchen*

(Rachel Bright & Jim Field, 2018)
Für Geschwister und gerade für Zwillinge transportiert dieses Buch eine ziemlich wichtige, grundlegende Botschaft: Teilen und Kooperieren ist viel besser als Streiten.
Verpackt ist diese Message in eine Geschichte über die zwei Eichhörnchen Lenni und Finn, die im Herbstwald um einen Tannenzapfen streiten. Die Bilder sind großartig. Die Reime sind gut, im Englischen Original wahrscheinlich noch besser.

Streithoernchen Blick ins Buch

Herbstbücher ab 3 Jahren

Frederick*

(Leo Lionni, 1967)
Die Geschichte des verträumten, philosophischen Mäuserichs begleitete mich schon in der eigenen Kindheit und ist schon über 50 Jahre alt.
Die Erzählung startet in der Erntezeit, deshalb lese ich sie im Herbst am liebsten vor. Zum Winter passt das Bilderbuch aber auch.
Ich mag auch hier die Botschaft sehr, sehr gerne: Toleranz und Vielseitigkeit sind wichtig für eine funktionierende Gesellschaft!
Im Internet findet man ganz viele Bastel- und Spielideen rund um die Mäuse für Kita und Grundschule.
Wir sind mit der kleinen MINIMAX-Version sehr zufrieden. Eine gebundene Version gibt es auch…

Bilderbuecher Herbst Jahreszeitenbuecherregal

Maus Frederick Blick ins Buch

Etwas von den Wurzelkindern*

(Sibylle von Olfers, 1906)
Dieses Kinderbuch aus dem frühen 20. Jahrhundert habe ich euch schon in der Frühlings-Frühlings-Buchsammlung vorgestellt. Da es den Kreislauf der Pflanzenkinder von Mutter Erde beschreibt, passt es natürlich auch zum herbstlichen Jahreszeitenwechsel. Vor allem der Einband strahlt auch eher eine herbstliche Stimmung aus.

Kinderbuecher im Herbst Wurzelkinder

10 Blätter fliegen davon*

Wenig Text, aber wunderschöne, ruhige Bilder, die selbst viel zu sagen haben. Das Buch ist was für Liebhaber.
Zehn Herbstblätter werden vom Wind an verschiedene Stellen geweht. Menschen und Tiere sammeln sie auf und haben ganz unterschiedliche Ideen, was sie mit ihrem Blatt machen.
Zum Zählenlernen eignet sich das Herbstbuch auch.

Die kleine Maus und das goldene Blatt*

(Catherine Metzmeyer & Estelle Meens, 2018)
Dieser Titel wurde mir auf Instagram von euch empfohlen. Es geht hier um die Maus Pippa, die ein ganz besonders schönes Herbstblatt sammeln möchte, was gar nicht so leicht ist. Letztendlich geht es nicht nur um das Thema Mut, sondern auch um Freundschaft und Hilfsbereitschaft.

Die Geschichte von Sankt Martin*

(Maria Wissmann-Pavlov, 2017)
Mit drei Jahren haben meine Kinder angefangen, Feste zu hinterfragen. Ich finde es super praktisch, Traditionen mit einem Bilderbuch zu erklären. Sankt Martin darf da im Herbst nicht fehlen!
Wir haben dieses Pappbilder geschenkt bekommen. Sowohl die biblische Geschichte als auch das Fest in der heutigen Zeit werden kurz und knackig altersgerecht erläutert. Eine perfekte Vorbereitung aufs Laternenfest für Kleinkinder.
Für Kinder ab vier Jahren würde ich mir dieses Bilderbuch* mal genauer anschauen. Das klingt auch ganz niedlich.
Und für die ganz kleinen habe ich ein Suchbuch* von Lieselotte gefunden.

Herbst Bilderbuch Sankt Martin

Kinderbuecher im Herbst Sankt Martin

Herbstbücher ab 2 Jahren

Herbst Wimmelbuch*

(Rotraut Susanne Berner, 2005)
Zu diesem Klassiker muss ich nicht mehr viel schreiben, oder? Außer vielleicht „Unbedingt kaufen!“, solltet ihr ihn und die anderen Bände nicht sowieso schon besitzen.
Übrigens finde ich das saisonale Wimmelkochbuch (ausführliche Rezension) besonders gelungen für den Herbst. Jedes Jahr holen wir es hervor und kochen Apfeltee und eine leckere Suppe.

Wieso, Weshalb, Warum: Was machen wir im Herbst?*

(Andrea Erne & Susanne Szesny, 2017)
Aus der beliebten „Wieso, Weshalb, Warum?-Junior“ Reihe mag ich die Jahreszeitenbücher rund um Ella und ihre Familie eigentlich am liebsten vor. Hier bekommen die Kleinen einen Überblick über alles, was im Herbst ansteht, warum man plötzlich wieder mehr Kleidungsschichten braucht und was es mit den Geistern an der Tür auf sich hat.
Bei uns in der Nachbarschaft wird Halloween sehr groß gefeiert und ich war die ersten Jahre immer froh, meine Kinder frühzeitig darauf vorzubereiten, dass es an der Tür wieder gruseliger werden könnte.

Herbstbuecher Kleinkind Favoriten

Pip & Posy – das Gruselmonster*

(Axel Scheffler, 2015)
Für typischen Helden-Buchserien wie Conni oder Max kann ich mich nicht richtig begeistern. Pip & Posy vom beliebten Grüffelo-Autor geht allerdings immer! Die Story wühlt Kleinkinder genau im richtigen Maße auf. Die Mischung zwischen Banalität und Action stimmt.
In diesem Band geht es um ein Monster an der Tür, welches gar keins ist. Es passt also auch gut zu Halloween.

Buchtipp Kleinkind Halloween

Pip und Posy Gruselmonster

Herbstbücher ab 1 Jahren

Lotta entdeckt die Welt -im Wald*

(Sandra Grimm & Katja Senner, 2020)
Dieses neu erschienene Pappbilderbuch verzaubert durch eine gelungene Mischung aus echten Fotografien kombiniert mit niedlichen Illustrationen. Die kleine Lotta entdeckt zusammen mit ihrem Opa und Hund Zottel den Wald und seine Bewohner.
Wir haben das Buch schon mitten im Wald gelesen und dabei das Gefühl mitten in der Geschichte zu stecken. Auch die Großen schauen es sich gerne an.

Buchtipp Kinder Herbst

Ein-Bild-Wimmelbuch: Wald*

(Vicky Bo, 2018)
Dieses Pappbilderbuch besteht nur aus einer Szene. In diesem Buch ist es eine Waldlichtung. Auf jeder Seite kommen mehr Details hinzu. Am Ende ist ein buntes Wimmelbild entstanden. Die Wald-Kulisse ist nicht besonders herbstlich, sondern eher sommerlich. Igel, Eichhörnchen, Pilze und Co haben aber einen festen Platz in der Herbstdekoration. Deshalb habe ich das Buch zu den anderen Herbstbüchern gestellt.
Die ganz Kleinen zelebrieren beim Blättern ein paar Tiere auf jeder Seite.
Für ältere Kinder ist das Ein-Bild-Wimmelbuch eine gute Konzentrationsübung: was ist hier dazu gekommen?

Herbst*

(Eva-Maria Ott-Heidmann, 1994)
Für die ersten Bucherfahrungen finde ich die Jahreszeiten Pappbilderbücher toll. Sie strahlen so eine Ruhe aus, sind aber gleichzeitig phantasievoll. Der Waldorf-Retro-Stil ist nicht jedermanns Sache. Wir mögen ihn aber total!
Das Herbstbuch war glaube ich unser aller erstes. Mittlerweile besitzen wir alle vier. Die Großen schauen es sich auch gerne alleine an oder lesen sich gegenseitig daraus vor. Text gibt es gar nicht!

Herbst Ott Heidmann Einblick

Pippa und Pelle im Brausewind*

(Daniela Drescher, 2016)
Die kleinen Wichtel dürfen bei uns auf keinem Jahreszeitenbücherregal fehlen. In diesem Band gehen sie Pilze sammeln und Drachen steigen. Wie immer gibt es für die Kleinen viel (aber nicht zu viel) zu entdecken und die Reime sind niedlich.

Bilderbuch Pippa und Pelle Herbst

Pippa und Pelle Buchrezension

Herbstbücher für Babys

Mein erstes Buch vom Wald*
(Nathalie Choux, 2015)
Schon im fünften Jahr begleitet uns dieses Schiebebuch. Nicht nur Waldtiere, die sich oft in der Herbstdeko wierderfinden, sondern auch typische Waldfunde sind abgebildet. Ich schätze diese Reihe, weil die einzelnen Abbildungen gute Kontraste haben und die Seiten nicht überladen sind. Die Kleinen finden die Schieber toll. Gebraucht ist es noch aufzutreiben…

Welche Kinderbücher für den Herbst könnt ihr empfehlen? Wie immer freue ich mich über Ergänzungen.

Zum Merken & Weitersagen:

Kinderbuecher fuer den Herbst

 



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.