Ernährung, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

gesunde Berliner – zuckerreduziertes Rezept für Karneval

Kein Karneval ohne Berliner. Oder heißt es kein Fasching ohne Krapfen? Wie dem auch sei: Das fettige Gebäck gehört  zum närrischen Fest einfach dazu. Aber gesunde Berliner?! Geht das? Muss das? Meine Antwort lautet ja!
Rund um das bunte treiben zu Karneval und Fasching gibt es so viele Süßigkeiten und Zuckerbomben. Da dürfen sich in dem traditionellen Fettgebackenen gerne ein paar weniger leere Kalorien verstecken und dafür ein paar gute Nährstoffe hineinschmuggeln. Deshalb möchte ich euch im Folgenden ein zuckerreduziertes Rezept vorstellen.



gesunde Berliner für den Kinderkarneval

Je nach Füllung und Belag wird das Rezept zur zuckerfreien Alternative. Die macht sich besonders gut, wenn kleine Kinder mitessen.
Auf 50 g Zucker im Teig möchte ich persönlich nicht verzichten. Diese kleine Menge kommt der Aktivierung der Hefe zu Gute und macht die Berliner schön fluffig. Ihr könnt den Rübenzucker aber auch komplett weglassen. Für den süßen Geschmack sorgen Soft-Datteln.

gesunde Berliner Karneval

Als ebenfalls gesündere Alternative für Karneval/ Fasching kann ich euch auch mein zuckerfreies Quarkbällchen-Rezept empfehlen. Der Teig basiert auch auf Dinkel und Datteln und hält sogar noch ein paar Vitamine bereit.
Das ganze Frittierfett muss sich ja schließlich auch lohnen…

Nun folgt auf jeden Fall das Rezept für eine gesündere, ausgewogenere Alternative zu klassischen Berlinern. Dass frittierter Naschkram per se nicht als gesund zu bezeichnen ist, halte ich hier der Form halber fest. Aber eine (Kinder-) Karnevalsfeier mit Rohkostplatte wäre auch irgendwie komisch, oder?!

Krapfen zuckerreduziert

Fettgebackenes für Karneval selbermachen

Wer die Ernährungssünde noch geringer halten möchte, frittiert in der Heißluftfritteuse (Airfryer) oder backt im Ofen.
Allerdings ist der Geschmack dann schon arg anders.
Aber auch herkömmlich – in frischem, hochwertigen Fett – frittiert, sind die Ergebnisse höchstwahrscheinlich gesundheitlich vorteilhafter, wenn man die Sache selbst in die Hand nimmt.
Am besten für die hohen Temperaturen geeignet sind für süßes Gebäck Kokosfett und raffiniertes Sonnenblumenöl. Auf der Verpackung sollte vermerkt sein, bis zu welchen Temperaturen das Produkt hitzestabil ist.

Theoretisch braucht man gar keine Fritteuse, sondern kann Fett auch in einem Topf erhitzen. Dann sollte man jedoch ein Thermometer verwenden, um die richtige Temperatur zu erwischen. Je kürzer der Teig Kontakt mit heißem Fett hat, desto weniger schädliches Acrylamid wird produziert.

gesunde Berliner

Zutaten für 10-12 gesunde Berliner

Teig:

  • 12 getrocknete Soft-Datteln
  • 2 EL Apfelmark
  • 2 Eigelb
  • 275 g Skyr
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 50 g Zucker
  • 300 g Dinkelmehl Typ 630 (ggf. kleiner Vollkornanteil)
  • 1 Paket Hefe + 50 ml lauwarmes Wasser

zur Fertigstellung:

  • Fett zum Frittieren
  • 200 g Schokoladencreme, Marmelade, Nussmus oder Obstmark
  • Mandelmehl oder Zuckerguss/ Streusel

nützliche Hilfsmittel:

  • Fritteuse
  • Spritzbeutel
  • Glas/ Tasse mit 7-8 cm Durchmesser

Zubereitung

  1. Hefe in 50 ml lauwarmem Wasser auflösen.
  2. Datteln zerkleinern.
  3. Alle flüssigen Zutaten mit Zucker und Datteln schaumig rühren.
  4. Dann mit Mehl und Hefe zu homogenem Teig kneten.
  5. Den Teig an warmem Ort für mind. 1 h gehen lassen.
  6. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 1-2 cm dick ausrollen.
  7. Mit Glas oder Ringform Kreise ausstechen.
  8. Vor dem Frittiere nochmals im Warmen gehen lassen.

Fettgebackenes Selbermachen Karneval

gesunde Berliner: Thermomix-Arbeitsschritte

  1. Datteln für 10 Sekunden Stufe 10 mahlen.
  2. Mit flüssigen Zutaten und Zucker für 30 Sekunden Stufe 3,5 schaumig rühren.
  3. Mehl + Hefe-Ansatz hinzufügen, alles zu Teig verkneten (etwa 4o Sekunden, Knetstufe).

Berliner schonend Frittieren

Fett auf etwa 160°C erhitzen und Ballen für etwa 7 Minuten ausbacken. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob das Fett heiß genug ist, könnt ihr das mit einem Holzlöffel testen. Wenn sich kleine Blasen bilden, ist es heiß genug.
Die Berliner sollten nach der 2/3 der Zeit einmal gewendet werden, da sie während des Frittiervorgangs nach oben steigen.
Anschließend überschüssiges Fett abtupfen und abkühlen lassen.

Berliner selber füllen

Wenn die knusprigen Teigballen abgekühlt sind, mit Holzspieß seitlich Loch vorbohren.

Berliner gesunde Fuellung

Schokoladencreme (Rezept mit Dattelsüße) oder Marmelade mit Wärme und etwas zusätzlichem Fett verflüssigen. Dann in Spritzbeutel füllen und durch das Loch ins Innere der Berliner spritzen.

zuckerfreie Berliner Rezept

Für Kleinkinder eignet sich als Füllung besonders gut pures Erdnuss- oder Mandelmus oder Obstmark ohne jeglichen Zuckerzusatz.

Vor dem Servieren Berliner in Mandelmehl wälzen oder mit Puderzucker, Zuckerguss, Kuvertüre und Zuckerstreuseln verzieren.

Berliner Dinkel Datteln

Viel Freude beim Ausprobieren!

Milch und Mehr Kinderernaehrung Signatur

Bei den Karnevalsparty Vorbereitungen ebenfalls lesenswert sein könnten:

unsere nachhaltige, fantasievolle Kostümkiste

Rezept: zuckerfreie Quarkbällchen

Ps. zum Merken und Weitersagen:

gesunde Berliner Pinterest

gesunde Berliner

Portionen: 12 Stück
Autor: Nora | milchundmehr.de

Equipment

  • Spritzbeutel
  • Fritteuse

Zutaten

  • 12 getrocknete Datteln
  • 2 EL Apfelmark
  • 2 Eigelb
  • 275 g Skyr
  • 30 ml Sonnenblumenöl
  • 50 g Zucker
  • 300 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Paket Trockenhefe
  • 50 ml Wasser

Anleitungen

  • Hefe in 50 ml lauwarmem Wasser auflösen.
  • Datteln zerkleinern.
  • Alle flüssigen Zutaten mit Zucker und Dattelmasse schaumig rühren.
  • Dann mit Mehl und Hefe zu homogenem Teig kneten.
  • Den Teig an warmem Ort für mind. 1 h gehen lassen.
  • Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 1-2 cm dick ausrollen.
  • Mit Glas oder Ringform Kreise ausstechen.
  • or dem Frittiere nochmals im Warmen gehen lassen.

Notizen

Anweisungen für den Thermomix, Tipps zum schonenden Frittieren und Ideen/ Rezepte für gesunde/ zuckerarme Berliner Füllung im Blogpost!



.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating