Beikost, Ernährung
Schreibe einen Kommentar

Beikost: Mittagsbrei Rezepte im Herbst

Nach den Breirezepten für Frühling und Sommer dürfen natürlich unsere liebsten Babybrei-Kreationen im Herbst nicht fehlen. Und da das Wetter in den letzten Wochen schon den tiefsten Schmuddeloktober vorgetäuscht hat, konnte ich mich schon guten Gewissens mit Kürbis und Co. austoben. Somit habt ihr noch mehr als ausreichend Zeit zum saisonalen Nachkochen.
Ich finde Gemüsebrei nach wie vor die einfachste Art, den mittlerweile fast 15 Monate alten Zwillingen täglich eine gute Portion halbwegs frisches Gemüse einzuverleiben. Und da sie den Brei gerne essen, führen wir das auch noch als Vorspeise fort. Anschließend gibt es den Hauptgang Familienkost.

Hier nun herbstliche Breirezepte, zum Nachkochen oder als Inspiration zur Abwandlung:

Kürbis Süßkartoffel Brei

Ab dem 5. Monat.

Für ungefähr acht 180-200 ml Portionen. Für weniger die Mengen einfach reduzieren, im Verhältnis 2:1 oder mein Grundrezept verwenden.  Der Brei eignet sich aber gut zum Einfrieren.

1 Bio-Hokaido (ca. 1 kg)
1 große Süßkartoffel (ca. 400-500 g)
6 EL Hirseflocken
1 Glas Apfel-Direktsaft (ca. 200 ml)
frische oder getrocknete Kräuter (z.B. Thymian, Liebstöckel, Petersilie…)

Babybrei Rezept Herbst Kuerbis Suesskartoffel

Kürbis kann mit Schale zubereitet werden, deshalb achte ich hier auf Bio-Ware. Er sollte gut gewaschen werden und Macken entfernt bekommen. Entkernen und Würfeln lasse ich wenn es geht meinen Mann. Andernfalls habe ich ein bisschen Angst um Arbeitsplatte und meine Finger. Es ist schon etwas anstrengend. Die Süßkartoffel natürlich auch schälen und würfeln.
Die Gemüsewürfel werden dampfgegart oder weich gekocht. Die Garzeit variiert von Würfelgröße und Zubereitungsart, deshalb gibt es keine Zeiten von mir. Einfach mal mit der Gabel reinpieksen. Tendenziell ist die Kartoffel etwas schneller gar.
Anschließend mit Flocken, Kräutern und Apfelsaft pürieren. Fertig.

Tipp: Der Brei wird mit Kokosmilch, Gemüsebrühe, Curry, Salz und Pfeffer auch zu einer leckeren Suppe für den Rest der Familie.

Gemüse Bolognese Brei

Ab dem 9. Monat

Für 4 Portionen. Kann gut eingefroren werden.

1 Bund frisches Suppengemüse (Sellerie, Möhre, Porree, Petersilie)
3-4 Tomaten (350 g)
250 g Kartoffeln/ Süßkartoffeln
50-100 ml Apfel-Direktsaft (je nach gewünschter Konsistenz)
4 EL Hirseflocken

Babybrei Rezept Herbst Bolognese

Für mich gehört Spaghetti Bolognese eindeutig in den Herbst. Obwohl ich davon eigentlich das ganze Jahr über essen könnte und es auch tue. 😉 Das hier ist nun meine Babyversion, erst einmal für Veggies.
Mit 50 g Rinderhackfleisch pro Portion wird es noch ein Stück weit authentischer. Wer mag, kann statt Kartoffeln auch Vollkornnudeln verwenden. Dann aber bitte die schon gekochte Menge abwiegen und nicht das Trockengewicht der Nudeln. Nach meiner Erfahrung benötigt man auch viel mehr Saft oder Wasser zum Pürieren, was generell etwas schwer geht.
Babys, die schon Interesse am Fingerfood haben, würde ich die Nudeln einfach so nebenbei oder anschließend anbieten. Die Konsistenz des Nudelbreis hat weder mich noch meine Zwillinge bislang überzeugt, obwohl sie so große Nudelesser sind.

Für die Zubereitung Sellerie, Möhren und Kartoffeln schälen. Alles Gemüse würfeln und garen. Petersilie, Flocken und Saft zugeben und pürieren.
Für leicht stückigen Brei für die etwas älteren Feinschmecker Sellerie und Möhren (in der Küchenmaschine) raspeln und separat mit etwas Wasser dünsten. Aus Tomate, Kartoffeln und Lauch Brei pürieren und die gedünstete Mischung unterheben.

Ich wünsche viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit an die kleinen Gourmets! Ich freue mich, wenn ihr eure Ergebnisse unter #heuteaufbabysteller teilt.


Du suchst noch mehr Breirezepte und Inspirationen?
Wie wäre es mit Gurken-Brei oder Mais-Paprika-Brei? Und Tomate-Kohlrabi oder Spargel-Karotten-Brei?

Wer sich die Rezepte gerne abspeichern möchte, kann dies gerne hier bei Pinterest tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.