Ernährung, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Rezept: Spaghetti-Muffins für Kinder

Meine Kinder lieben Nudeln. Alle Kinder lieben Nudeln. Aber gerade die kleinen Selbstesser haben Schwierigkeiten, Spaghetti, Bandnudeln und diverse kleinere Sorten aufzupieksen, was hier immer in einer schlimmen Sauerei endet, wenn auch noch Sauce involviert ist. Aber immer nur Penne und Farfalle sind auch auf die Dauer langweilig. Und die Beilagenfrage ist ja auch noch nicht geklärt. So habe ich etwas in der Küche herumexperimentiert und kann euch nun ein tolles, vollwertiges Rezept für Kleinkinder und Baby-Led-Weaning Babys vorstellen: Spaghetti-Muffins oder wahlweise auch Nudel-Muffins.

Rezept Kinder Spaghetti Muffins

Mit meinen ersten Versuchen war ich nicht komplett zufrieden und habe online nach Inspiration gesucht. Dabei bin ich darauf gestoßen, dass die kleinen, deftigen Küchlein auch bei den Erwachsenen ein beliebtes Partybuffet-Mitbringsel sind, dann natürlich etwas lebhafter gewürzt.
Coole Sache: Definitiv gut mit der Hand essbar, warm und kalt genießbar, sehr vielseitig abwandelbar.

Je nach Rezeptur, Nudel- und Gemüsestückchenwahl sollten die Muffins für Babys ab dem 9./10. Lebensmonat funktionieren. Ihr kennt eure kleinen Gourmets ja am besten.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten (<10 Minuten mit Tricks, siehe Text)
Backzeit: etwa 25 Minuten + Auskühlen

BLW Rezept Nudel Muffins mit Gemuese

Zutaten für 12 Spaghetti-Muffins

200 g (Vollkorn-) Spaghetti; gekocht entspricht das etwa 350 g
2 Eier
100 ml Sahne
100 ml Milch
150 g geriebener Käse
2 Hände Gemüse nach Wahl*
ggf. Schinkenwürfel
frische Kräuter
Salz, Pfeffer, + Gewürze wie Paprika oder Kurkuma nach Belieben
etwas Öl zum Braten
2-3 EL Semmelbröseln

Zubereitung der Spaghetti-Muffins

Die Nudeln kochen, am besten schon am Vortag, das spart Zeit. Ich bevorzuge kleine Gabelspaghetti, aber normal lange Spaghetti und diverse andere Nudelsorten funktionieren natürlich auch.
Das Gemüse reiben oder in sehr kleine Stücke schneiden – ihr wisst am besten, wie eure kleinen wählerischen Gourmets ihr Gemüse bevorzugen. Ich raspel zum Beispiel Möhren und Zucchini immer. Pilze schneide ich nur in Würfel. Und Erbsen und Mais sind die Geheimwaffen für Last-Minute-Muffins. Das Gemüse wird kurz in Öl angebraten und je nach Alter des mitessenden Kindes gewürzt: frische Kräuter gehen auch schon im BLW-Alter immer finde ich. Ich habe neben Salz und Pfeffer noch eine Prise edelsüßes Paprika-Pulver und frische Petersilie verwendet.

Anleitung Babymuffins mit Gemuese

Nudeln, Gemüse, je nach Vorlieben auch den Schinken und die Hälfte des Käses vermengen und auf die Muffinformen aufteilen. Ruhig richtig gut füllen. Die übrigen Zutaten sind eher flüssig und nehme nicht viel Platz weg.
Ich verwende am liebsten wiederverwendbare Silikonförmchen in der Metallform. Es geht natürlich auch nur mit einer vorher ordentlich gefetteten Muffinform, aber dann ist hinterher der Reinigungsaufwand größer. Papierformen eignen sich eher nicht, weil die Masse sehr fettig ist. Dann schon eher die aus festem Karton.
Lange Spaghetti kann man zum Verteilen am besten auf eine Gabel aufdrehen. Die kürzeren Nudeln kann man einfach mit dem Löffeln portionieren.

Spaghetti-Muffin Rezept fuer Kinder

Zum Schluss werden die Eier verquirlt, mit Sahne, Milch und der restlichen Käsemischung vermischt und über die einzelnen Nudelportionen verteilt. Schön knusprig wird es, wenn die Muffins noch mit ein paar Semmelbröseln bestreut werden.
Für etwa 20-25 Minuten werden die sie im vorgeheizten Ofen bei 175 °C Umluft gebacken. (Etwas heißer ist wahrscheinlich auch in Ordnung, aber das machen meine Silikonformen nicht mit). Am besten plant ihr noch mindestens 10 Minuten Abkühlzeit ein, damit die Kleinen sich nicht verbrennen.

Gemüse vorbereiten

Bei der Wahl des Gemüsetoppings sind der saisonalen Fantasie keine Grenzen gesetzt: TK-Erbsen, Möhrenraspeln, geriebene Zucchini, Pilz- oder, Tomatenstückchen, 100 g Spinat, Zwiebelwürfel, Dosenmais, gehackter Spargel, Brokkoli…
Je kleiner die Gemüsestückchen geschnitten sind, desto homogener wird der Muffin und desto weniger wird bei uns herausgepickt/ auf dem Teller liegen gelassen.
Zucchini, Pilze und Zwiebeln brate ich auf jeden Fall vorher kurz an. Bei sehr fein geraspelten Möhren, Tomaten, TK-Erbsen und Dosenmais ist das natürlich vorher nicht unbedingt nötig. Ihr spart bei der Zubereitung. Dafür verlängert sich die Backzeit um etwa 5 Minuten.
Auf den Fotos seht ihr einmal eine Variante mit Zucchini, Pilzen, Zwiebeln und Möhren.

Kochen fuer Kinder Spaghetti Muffins

Falls ihr euch über die Gemüsemenge vom Bild weiter oben wundert: ich habe einfach die doppelte Portion vorbereitet und noch eine Gemüse-Sauce vorgekocht.

Ich wünsche viel Freude beim Nachkochen, Genießen und freue mich über Feedback, wenn ihr die Muffins mal ausprobiert oder abwandelt. Verratet dann doch mal, was eure liebste Gemüse-Kombination ist?!

Milch & Mehr Mamablog Signatur

Ps.: Du suchst weitere vollwertige, gesunde Rezepte für Kinder? Wie wäre es mit Vollkorn-Gemüsepfannkuchen oder einer Gemüse-Roggen-Pizza?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.